Fahrradträger am Zoe?

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon Batterie Tom » Sa 8. Jun 2013, 12:53

Hat hier im Forum ein ZOE Fahrer schon eine Möglichkeit für einen Radträger gefunden? :?:

Ein Freund von mir fährt schon einen ZOE und
hat sich überall erkundigt aber leider nichts gefunden. Ich denke der Bedarf für einen Radträger am ZOE ist groß.
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- 70.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 914
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon Zoeaner » Sa 8. Jun 2013, 21:07

Würd mich auch interessieren
Zoeaner
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 20:50

Dachträger?

Beitragvon evolk » Sa 8. Jun 2013, 22:43

Wie schauts denn mit der Möglichkeit eines Dachträgers aus? Laut Renault gibt es hierbei keine Einwände - wie beim Thema Anhängerkupplung.

Dafür dass das Auto schon Monate lang gibt, schauts mit Zubehör etwas mager aus. :-(
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon Twizyflu » Sa 8. Jun 2013, 22:56

Wahrscheinlich wegen mangelnder Nachfrage?!
Weil wieviel % von denen, die den Zoe wollen / kaufen, fragen nach sowas?
Ich mein klar, hast ja recht - ist eig. gerechtfertigt.
Aber ich zb, brauche weder Fahrradträger noch Dachträger.
Und vll denken einige auch so, dann sinds schonmal von den wenigen die den Zoe gekauft haben bzw. kaufen noch mal weniger.
Verstehst du?

Vielleicht erbarmen sich mal Drittanbieter für Zoe Zubehör!
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 01/17 bis 04/17: Renault ZOE Intens Q90 | seit 04/17: Hyundai Sangl IONIQ Style - Phoenix Orange
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 16551
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon umberto » So 9. Jun 2013, 00:29

Für den Clio IV gibt es eine Anhängerkupplung zum nachrüsten.
Würde mich wundern, wenn die nicht am Zoe auch montierbar wäre (unterm Kleid sind das ja die gleichen Autos).

Allerdings fahrt ihr dann ohne ABE (und somit ohne Versicherungsschutz) rum, ob der TÜV sowas nur für Fahrradanhängerbenutzung einträgt, weiß ich nicht, müßte man ausprobieren.

BTW: vom Luftwiderstand her sind Heckträger noch schlechter als Dachträger (da gab's mal ein Special in der Autobild). Legt Eure Fahrräder am besten hinten rein...

Gruss
Umbi
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon Twizyflu » So 9. Jun 2013, 00:43

Zeig mir bitte wie du ein Fahrrad in den Zoe bringen willst?!
Geht sich das überhaupt aus auch wenn man hinten die Sitzbänke umkippt!?
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 01/17 bis 04/17: Renault ZOE Intens Q90 | seit 04/17: Hyundai Sangl IONIQ Style - Phoenix Orange
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 16551
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon BuzzingDanZei » So 9. Jun 2013, 08:55

umberto hat geschrieben:
(unterm Kleid sind das ja die gleichen Autos).


Das ist ein Irrtum. Der ZOE ist eine komplette Eigenkonstruktion!
Renault ZOE Intens - schwarz - 17" Felgen
Smart ForTwo Electric Drive - weiß/grün
Tesla Model 3 (am 31.03.2016 reserviert)
crOhm mobile Ladebox 2kW bis 28kW, 10m Typ 2 Kabel und genügend CEE Adapter
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2551
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon Robert » So 9. Jun 2013, 09:09

Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4204
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon Twizyflu » So 9. Jun 2013, 10:31

Ich glaube gelesen zu haben ein paar Teile aber sonst
Die wichtigen sachen sind eh deutscher Abstammung
Weil motor, getriebe, Differential, antriebsstrang und das EV Steuergerät oder wie es heißt
Weiters stand auf der continental seite noch dass die zentralverriegelung und das Radio auch von denen seien
Aber das betrifft vl eher andere Modelle kA
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 01/17 bis 04/17: Renault ZOE Intens Q90 | seit 04/17: Hyundai Sangl IONIQ Style - Phoenix Orange
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 16551
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon umberto » So 9. Jun 2013, 11:19

Twizyflu hat geschrieben:
Zeig mir bitte wie du ein Fahrrad in den Zoe bringen willst?!
Geht sich das überhaupt aus auch wenn man hinten die Sitzbänke umkippt!?


Meine A-Klasse ist 20 cm kürzer und mit abgebautem Vorderrad und umgeklappter Rücksitzbank geht mein Fahrrad grad so rein. Beim Zoe hast du am Boden lt. technischen Daten über 1,40 m Ladelänge, wenn die Rücksitzbank umgelegt ist. Bei meinem Elch liegt der Wert etwas weiter oben gemessen bei 1,37m - das müßte also irgendwie hinhauen.

@BDZ: du bist Kaufmann, oder? Als Techniker wüßtest Du, daß Renault den Zoe niemals für 20 T€ verkaufen könnte, wenn er sich nicht teure Komponenten wie z.B. große Rohbauteile und das Fahrwerk mit einem Massenauto teilen würde.
Renault hat auch nie behauptet, daß der Zoe ein eigenständiges Fahrzeug sei, sondern daß er konsequent als Elektro-Auto ausgelegt wurde. Das kann man so lesen, daß bei der Entwicklung des Clio IV der Zoe mitberücksichtigt wurde.

Schauen wir mal auf die Fakten:
* Radstand Clio IV: 2589 mm, Radstand Zoe: 2588 mm
* Spurweite Clio: 1506 mm, Spurweite Zoe: 1511 mm, vordere und hintere Achse der gleiche Wert.
* Beide werden im gleichen Werk produziert.
* Schaut man sich eine Seitenansicht der beiden Autos an (Google Images ist Dein Freund) an, sieht man da, wo der vordere Kotflügel aufhört und die vordere Türe anfängt einen identischen Linienverlauf der Fugen
* auch innen sind viele Komponenten praktisch gleich (Lüftung, R-Link usw.)

Wäre der Zoe völlig eigenständig, würde er wahrscheinlich 30000 bis 40000 Euro kosten, wie man das am i3 sieht. DER ist wirklich eigenständig.

Und zu guter letzt: Du hast doch schon einen. Leg dich halt mal drunter und messe aus, wie weit die Verschraubung des Querträgers unter deinem Stossfänger auseinander liegen und wiederhole das bei einem Clio IV.

Gruss
Umbi
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast