Dachträger auf der Zoe

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon Fotowolf » Mi 20. Jan 2016, 22:10

Es wird somit die - ich nenne sie mal "Dichtungs-Dachrinne" - ein wenig zusammengedrückt. Habe mir das heute an meiner ZOE auch mal genauer angesehen. Die eigentliche Türdichtung (im Foto unten beim Datum) ist unberührt. Damit dürfte die Regendichtigkeit nicht leiden. Sieht gut aus für mich.

Der Fuß muss in den Spalt zwischen geschlossener Tür und Dach passen, ohne dass die Tür am Fuß anliegt. Das sind nur ein paar Millimeter.
Vielleicht sollte man den Fuß ggf. auch auf der Außenseite mit einer dünnen Gummischicht bekleben. Nicht dass sich der Lack von der Tür abwetzt. Die Karosserie ist ja immer ein bisschen in Bewegung. Aber echte Probleme kann ich derweil nicht erkennen.

Bin schon sehr gespannt und freue mich auf deinen Bericht!
Wolfgang
ZOE Intens seit Jänner 2015
Fotowolf
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Anzeige

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon CrashB1404 » Mo 25. Jan 2016, 16:34

Dachträger ist heute angekommen. Habe ein Video zum Zusammenbau und Installation gedreht. Sobald ich es bearbeitet und hochgeladen habe, sende ich euch den Link.

Für die Zwischenzeit schon einmal ein paar Fotos vom fertigen Gesamtpaket:

DSC03065.JPG


DSC03067.JPG


DSC03069.JPG
Eigene Fahrzeuge:
VW E-Up (2014)
Renault Zoe (2014)
Benutzeravatar
CrashB1404
 
Beiträge: 119
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:25

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon Berndte » Mo 25. Jan 2016, 18:56

Bitte mehr Fotos von den Befestigungspunkten.
Was sagt die Reichweite mit der Box oben drauf?
10% weniger?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4811
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon CrashB1404 » Mo 25. Jan 2016, 21:38

Habe grade eine Testfahrt gemacht. Musste 3 Personen und 5 große Koffer vom Flughafen abholen (100km Fahrt) Hin und Zurück.
Perfekte Situation also xD

Habe bei einer Temperatur von 10°C. einen Mehrverbrauch von 1,3kWh/100KM mit der Dachbox.
Ich halte diesen Wert für sehr gering. Muss dazu sagen dass ich auf der Autobahn grundsätzlich im ECO-Modus fahre also so 95-98 km/h.

Zu Berndte:
Ich schicke euch morgen das Video. Da sind die Punkte genau gezeigt und beschrieben.
Zuletzt geändert von CrashB1404 am Di 26. Jan 2016, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Eigene Fahrzeuge:
VW E-Up (2014)
Renault Zoe (2014)
Benutzeravatar
CrashB1404
 
Beiträge: 119
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:25

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon LX84 » Mo 25. Jan 2016, 21:44

SUPER SACHE!!!
Welcher Dachträger ist das denn jetzt nun?
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 758
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon CrashB1404 » Mo 25. Jan 2016, 22:06

LX84 hat geschrieben:
SUPER SACHE!!!
Welcher Dachträger ist das denn jetzt nun?

Das ist der LP47
Eigene Fahrzeuge:
VW E-Up (2014)
Renault Zoe (2014)
Benutzeravatar
CrashB1404
 
Beiträge: 119
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:25

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon CrashB1404 » Di 26. Jan 2016, 19:30

Hier das Video:

(Wird grade noch von YouTube bearbeitet. Qualität wird also in ein paar Stunden noch etwas besser.)



https://www.youtube.com/watch?v=dR8LXjqlzuE
Eigene Fahrzeuge:
VW E-Up (2014)
Renault Zoe (2014)
Benutzeravatar
CrashB1404
 
Beiträge: 119
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:25

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon Berndte » Di 26. Jan 2016, 20:45

Danke für die Anleitung.
Tipp für die Kappen: In heisses Wasser einlegen, dann werden die schön geschmeidig!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4811
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon Fotowolf » Do 28. Jan 2016, 13:25

Vielen Dank für das detaillierte Video. War sehr interessant für mich!

Zu den Endkappen auch von mir noch ein Gedanke. Bei Thule hatte ich einmal Probleme, die Kappen aufzustecken. Das lag daran, dass das Trägerrohr einen Grat vom Abschneiden hatte. Als ich den Grat abschliff, ließen sie sich aufstecken.

Nun zu den Hintertüren mit dem zu geringen Abstand zwischen den Trägerfüßen und den Türen.
Die Trägerrohre müssen ja die Zugkraft der Befestigungsschrauben von einem Fuß zum anderen leiten. Daher sind sie ein wenig nach oben vorgebogen, denn sonst würden das Trägerrohr nach der Montage in der Mitte durchhängen.
Mein Eindruck aus dem Video war nun, dass besonders das hintere Rohr nach der Montage noch immer einen deutlichen Bogen nach oben hatte. Weiter kam mir vor, dass die Füße im Bereich des beizulegenden Gummis nicht besonders gut auf der Karosserie auflagen.
Natürlich ist es aus der Ferne schwer zu beurteilen, aber vielleicht sollte man die Schrauben doch noch stärker anziehen. Die Vorgabe, den Schlüssel am kurzen Ende anzufassen ist ja nur eine sehr vage "Drehmomentangabe"..
Ich hätte erwartet, dass sich das Rohr bei festerem Anziehen stärker nach unten in die Gerade biegt und dadurch die Füße etwas zusammenkippen. Dadurch könnten die Haltebleche besser auf der Karosserie aufliegen, was den Spalt zu Tür vergrößern würde.
Was ist deine Meinung zu diesem Vorschlag?

Hast du vielleicht auch schon beim Hersteller angefragt, was der dazu meint?

Grüße,
Wolfgang
ZOE Intens seit Jänner 2015
Fotowolf
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon Blaubaer306 » Do 28. Jan 2016, 14:40

Wow, toll! Ich bin begeistert!

Damit wären alle Platzprobleme, um mit der Familie in der Zoe zum Zelten zu fahren, auf einen Schlag erledigt! :D

Wenn man auf die Außenseiten der Trage-/Haltefüße noch Moosgummi aufklebt, könnte man Windgeräusche und Beschädigungen an den Türen sicher minimieren und Dichtigkeit sicherstellen.

Ich werde mir heute abend mal das Video mit Ton anschauen. Vielen Dank dafür auf jeden Fall auch von mir schonmal!

Gruß
Tom
Zoe Intens, Q210, Perlmutt-Weiß
Benutzeravatar
Blaubaer306
 
Beiträge: 145
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 07:43
Wohnort: Weener / Ems

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste