Dachträger auf der Zoe

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon Volker.Berlin » So 10. Jan 2016, 11:18

umberto hat geschrieben:
Und wie sollen die aufs Auto kommen? Die Fotos sehen alle nach Befestigung am Dach aus, die hat die Zoe aber nicht.

Die Träger greifen um die Türdichtungen rum. Man muss also aufpassen, dass man die Dichtungen nicht beschädigt, und sollte sie nicht zu lange auf dem Dach lassen -- aber das will man ja sowieso nicht. Für einen nicht zu großen Weihnachtsbaum allemal eine brauchbare (erprobte ;) ) Lösung! Einen Kanadier würde ich sicher nicht drauf spannen wollen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 1782
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon Fotowolf » Di 12. Jan 2016, 15:32

Meine kürzlich angekündigte Anfrage bei Autodachbox.com wurde nun beantwortet:
Aus meiner Sicht ist dieser Dachträger die Lösung für uns ZOE Fahrer!

Posting mit den Links zum Produkt: renault-zoe-zubehoer/dachtraeger-auf-der-zoe-t14691-10.html#p298137

Die Haltefüße haben Klauen, die bei den Türöffnungen das Dach sozusagen zusammenspannen. Das Auto wird quasi zwischen den beiden Füßen des Trägers eingespannt. Die Zugkraft geht über das Tragrohr.
Als Traglast wird 60 kg angegeben.
Soweit ich aus der Montageanleitung sehe, wird auch die Türdichtung nicht eingeklemmt, sondern nur die Karosserie.

Die Anleitung ist exakt auf ZOE zugeschnitten; "RENAULT ZOE 2013" steht in der Überschrift. In den Skizzen ist das gezeigte Fahrzeug eindeutig ein ZOE. Sogar genaue cm-Angaben sind vorhanden, wo die Träger zu setzen sind. Sieht für mich daher vertrauenswürdig aus und nicht einfach nur danach, ZOE bloß schnell mal in eine Kompatibilitätsliste aufgenommen zu haben.

Hier die die heute erhaltene Originalmontageanleitung von Autodachbox.com:
Dachtraeger_Autodachbox.com_Kit-L1397.jpg


Dank an Mark83 für das Suchen und Finden dieses Trägers. Ich hatte es Anfang letzten Jahres vergeblich versucht gehabt. Wie schon erwähnt, besaß ich vor vielen Jahren bei einem anderen Auto ein ähnliches Spann-System, das damals tadellos funktionierte. Denke, der Frühling wird mir so einen Träger bringen. :-)
Mal sehen, wie sich 2 Räder oder eine Schibox auf die Reichweite auswirken werden.
Und die 0 kg Dachlastangabe von Renault ist mir dann auf gut österreichsich einfach "wurscht". ;-)

Falls sich jemand von euch diesen Träger demnächst zulegt, bitte unbedingt berichten, ob er vertrauenswürdig und problemlos ist - einfach alle Erfahrungen. Ist sicher für viele ZOE Fahrer interessant.

Schöne Grüße,
Wolfgang
ZOE Intens seit Jänner 2015
Fotowolf
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon stephan0h » Mi 13. Jan 2016, 20:57

Ich hatte schon Hoffnung, aber leider:

img107.png


Nicht, dass ich glaube, dass noch Schnee kommt ...
Benutzeravatar
stephan0h
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 17:46

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon Fotowolf » Do 14. Jan 2016, 09:27

Versuche "Alle Kategorien" oder "Dachträger" anstatt "Skiträger" und 3 Träger werden gelistet. Oder die Links in meinem Posting renault-zoe-zubehoer/dachtraeger-auf-der-zoe-t14691-10.html#p298137
Da sind die Filter für ZOE schon richtig gesetzt.

In meinem obigen langen Posting (mit der Original Montageanleitung von Autodachbox.com) stehen auch alle Details.
ZOE Intens seit Jänner 2015
Fotowolf
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon stephan0h » Do 14. Jan 2016, 21:00

ok, hab' jetzt auch von autodachbox.com direkt antwort bekommen: http://www.autodachbox.com/4-Skitr%C3%A ... ----&pag=1 ... sehr gut!
Benutzeravatar
stephan0h
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 17:46

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon Fotowolf » Mo 18. Jan 2016, 09:55

Am Wochenende habe ich die Maße des Stahl-Trägerrohrs von Autodachbox.com (LP47, LP47K) mit meinen Thule Trägern verglichen (hab' ich auf meinem Zweitauto Fiat Bravo).
Sie sind praktisch identisch: Gleiche Breite von 32 mm, 1 mm niedriger (Thule hat 23 mm). Somit passen ziemlich sicher alle Teile, die ich für den Thule Träger habe, auch auf den Stahl Träger von Autodachbox.com.
Die Maße und das System der Thule Aluträger kenne ich nicht und so konnte ich nur die Stahl Träger vergleichen.

Was mir als Unterschied auffiel, der Fuß von Autodachbox.com umschließt das Trägerrohr im Gegensatz zu Thule, wo der Fuß nur von unten mit dem Trägerrohr verbunden ist. Dadurch ist die Auflage bei den Enden nicht eben. Will man die volle Breite nutzen und auch ganz außen zB. einen Radträger montieren, müsste man links und rechts des Fußes etwas beilegen, um den Höhenunterschied auszugleichen.
DachtraegerFuerZOE_Autodachbox.com_LP47Fuss_Anno.jpg
Detail des Fußes
DachtraegerFuerZOE_Autodachbox.com_LP47Fuss_Anno.jpg (6.14 KiB) 471-mal betrachtet

Mein Thule Radträger hat eine ca. 30 cm breite Auflagefläche. Da werde ich entsprechend zugeschnittene Kunststoffplatten - mit einer Aussparung beim Fuß - an den Radträger kleben. Die Schrauben des Radträgers sind jedenfalls lange genug.
Ich montiere die Räder gerne ganz am Rand. Erleichtert das Hinaufheben, besonders beim E-Bike meiner Frau, das doch deutlich schwerer ist.
ZOE Intens seit Jänner 2015
Fotowolf
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 18. Jan 2016, 13:35

Was mich interessiert wäre ob die ZOE Wasserdicht bleibt. Meine Magnetskiträger saugen durch den Sicherheitsriemen Wasser ein, sehr doof. Wer auch immer die Dinge Testet, bitte einen Gartenschlauchtest, dann bin ich auch dabei. Danke.
(gibt es die Möglichkeit für 4 paar Ski?)
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 1934
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon harlem24 » Mo 18. Jan 2016, 13:49

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Zoe dicht bleibt, ist bei dem richtigen Dachträger höher als bei Deinen Sicherungsriemen.
Die Halterung ist ja aus Metall und kann sich so nicht vollsaugen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 1376
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon Fotowolf » Mo 18. Jan 2016, 14:38

Dir breite umlaufende weiche Türdichtung wird von den Füßen des Trägers meiner Meinung nach gar nicht berührt werden. In der Montageanleitung, die ich ein paar Postings weiter oben reingehängt habe, sieht man rechts oben und recht mittig zwei graue Schnittansichten, die sehr schön zeigen, wie sich der Träger an der Karosserie festhakt.
Daher bin ich zuversichtlich, dass kein Wasser reinläuft.
ZOE Intens seit Jänner 2015
Fotowolf
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Dachträger auf der Zoe

Beitragvon CrashB1404 » Mi 20. Jan 2016, 17:31

Ich habe mir den Dachträger mal bestellt, da ich eh etwas Platzprobleme habe für eine Tour durch Scotland im März. Im voraus habe ich noch ein schnelles Foto vom Hersteller bekommen:

Renault Zoe 2013 fissaggio attacco.jpeg


Wie man hier sehen kann, greift der Träger in den Metallring am Dach, welcher von einer Gummidichtung verdeckt wird.
Mir ist der Ring auch noch nie aufgefallen, bis ich nach diesem Bild mal genauer gefühlt habe an meiner Zoe.

Ich werde euch genauer berichten (Fotos oder Video) wie ich den Dachträger einschätze. Falls jemand aus dem Kreis Aachen kommt, kann es sich natürlich direkt mit mir zusammen das gute Stück ansehen ;)
Eigene Fahrzeuge:
VW E-Up (2014)
Renault Zoe (2014)
Benutzeravatar
CrashB1404
 
Beiträge: 119
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:25

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: euzler und 1 Gast