Armlehne ZOE

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Armlehne ZOE

Beitragvon fbitc » Mi 4. Jun 2014, 22:44

wie kann ich dann nur schon ein Jahr ohne fahren ... ;-)
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3461
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

Re: Armlehne ZOE

Beitragvon Twizyflu » Mi 4. Jun 2014, 23:52

fbitc hat geschrieben:
wie kann ich dann nur schon ein Jahr ohne fahren ... ;-)


Schande über dich fbitc... Schande! Wie kannst du nur :lol:

Wer es nicht braucht/mag muss es ja nicht haben.
Ich wills auch nicht mehr missen.
Hab aber sowieso auch Einstiegsleisten, Türgriffmuldenstöpsel, Kofferraumwanne... ach ihr kennt mich ja :mrgreen:
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 01/17 bis 04/17: Renault ZOE Intens Q90 | seit 04/17: Hyundai Sangl IONIQ Style - Phoenix Orange
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 16643
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Armlehne ZOE

Beitragvon esZoe » Mo 22. Dez 2014, 23:49

Habe die Armlehne auch gleich mitbestellt inkl. Einbau (habe den Thread erst heute gesehen).
Schließt der Verschluss bei euch eigentlich vernünftig?
Meine Armlehne geht einfach auf, wenn ich den Deckel hebe, kein Verschluss, kein Einrasten beim Schließen, der Drücker ist nur Zierde. Und wenn ich sie zurückklappe, fällt der Deckel nach hinten. Soll das so sein?
Bin unzufrieden, war aber noch nicht beim Händler reklamieren.
Wie ist das bei euch?
Bild
[ zoe intens • energy blue | crohm EVSE1M40 22kW | ZOE Notladekabel ]
Benutzeravatar
esZoe
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 13:20
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Armlehne ZOE

Beitragvon Twizyflu » Di 23. Dez 2014, 01:39

Nein bei mir verriegelt die.
muss vorne reindrücken dann geht der Deckel auf.
Wenn ich sie hochklappe, bleibt die auch komplett zu.
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 01/17 bis 04/17: Renault ZOE Intens Q90 | seit 04/17: Hyundai Sangl IONIQ Style - Phoenix Orange
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 16643
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Armlehne ZOE

Beitragvon lingley » Di 23. Dez 2014, 02:27

Frank übersteht die paar Tage auch noch ohne Lehne !
Fahre auch seit 18 Monaten ohne ...
lingley
 

Re: Armlehne ZOE

Beitragvon -Marc- » Di 23. Dez 2014, 02:49

fbitc hat geschrieben:
wie kann ich dann nur schon ein Jahr ohne fahren ... ;-)


Wo ich das zweite mal bei meiner Frau ins Auto gesprungen bin :shock: :shock: :shock:

Hab ich voll ins leere gegriffen und lag auf dem Beifahresitz :D :D

Da gewöhnt man sich sooooo schnell dran ;)

Ihre kam erst eine Woche nach Zoe :roll:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2000
Registriert: So 12. Jan 2014, 23:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Armlehne ZOE

Beitragvon Nik » Di 23. Dez 2014, 08:14

Ich will auch nicht mehr ohne Armlehne. Es gibt nix entspannteres.
Und sie ist ausreichend kurz, daß der Arm noch locker auf dem knie meiner Frau ruhen kann :mrgreen:
Und bei mir verriegelt sie einwandfrei und bleibt auch geschlossen.

Ich musste nur einmal die hintere Halteschraube erneuern - die im Fondaschenbecher.
Bei einer Notbremsung hat sich bei mir ein Passagier an der Lehne festgehalten und dabei das Gewinde aus dem Kunststoff gerissen.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 750
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Nordharz

Re: Armlehne ZOE

Beitragvon nk70wien » Di 23. Dez 2014, 08:52

esZoe hat geschrieben:
Schließt der Verschluss bei euch eigentlich vernünftig?
Meine Armlehne geht einfach auf, wenn ich den Deckel hebe, kein Verschluss, kein Einrasten beim Schließen, der Drücker ist nur Zierde. Und wenn ich sie zurückklappe, fällt der Deckel nach hinten. Soll das so sein?

Wahrscheinlich ist dann so wie bei mir die Einrastnase abgebrochen. Schau mal in die Armlehne, da sollte dann ein kleines Plastikteil herum liegen.
Ich könnte mich auch nicht erinnern, dass ich die Armlehne mal unsachgemäß verwendet hätte, aber irgendwan habe ich auch bemerkt, dass der Deckel nicht mehr verrriegelt.
Eine Reglamation wird aber meines Erachtens hier nicht möglich sein, außer es gibt neben der Gewährleistung auch noch Garantie auf das Teil.

Grüße
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 207
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Armlehne ZOE

Beitragvon fbitc » Di 23. Dez 2014, 10:03

Hatte ich nicht geschrieben, das ich nach der eruda auch eine gekriegt habe? :-)
Ist nicht schlecht, die Armlehne, aber a) innen ziemlich scharfkantig (beim Verschluss ) und b) kommst du fast nicht mehr vernünftig aus Gurtschloss (zumindest bei meiner Leibesfülle)
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3461
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Armlehne ZOE

Beitragvon esZoe » Di 23. Dez 2014, 14:09

Soweit ich es richtig sehe, ist bei meiner Armlehne nicht die Einrastnase ist abgebrochen, sondern der Drücker hat sich im Oberteil irgendwie verkeilt, so dass das Gegenstück zur Nase nicht mehr greift.
nk70wien hat geschrieben:
Eine Reglamation wird aber meines Erachtens hier nicht möglich sein, außer es gibt neben der Gewährleistung auch noch Garantie auf das Teil.

Werde trotzdem eine Reklamation versuchen.
Wie wir Weinviertler sagen: "Hilft's nix, so schad's nix!"
Bild
[ zoe intens • energy blue | crohm EVSE1M40 22kW | ZOE Notladekabel ]
Benutzeravatar
esZoe
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 13:20
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: harlem24, Parodius, slim33 und 2 Gäste