Anhängerkupplung beim ZOE?

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon Landmark » Fr 14. Okt 2016, 07:31

Beladen und Berg ab ist dann der Anhänger "Recu ECO Plus Plus"......Berg auf dann "Sport Modus" :klugs:
Zoe Zen seit 03/2016
14,5 kWh auf 100km
6,92 kWp PV Anlage 09/2016
Benutzeravatar
Landmark
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 22. Mär 2016, 21:48
Wohnort: Sedlitz

Anzeige

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon eDEVIL » Fr 14. Okt 2016, 08:10

Ja, so ein windschnittiger 26 kwh Reku-Anhänger fürs Gepäck mit 22kW AC/CCS 50 kW und man ist am Tripple der King.
:lol:
Vom Handling an der Säule nicht so schön, aber der Reku Anhänger kann dann bis 5km/h selbst fahren per Smartphone-app :twisted:
Der Anhänger sorgt dann größtenteils selbst für seinen Antrieb und belastet den ZOE Akku nicht. 8-)

Wieviel kostet der günstige R240 Motor nebst Elektronik? :mrgreen:
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon Dadycool » Fr 14. Okt 2016, 09:10

Ich bin definitiv beim Kauf der AHK dabei und dem Einbau-Event von Berndte!
Ohne 41 kWh Batterie werde ich zwar erstmal mit meinem WoWa eh noch nicht verreisen können aber erste Testfahrten auch mit kleiner Batterie könnte man ja schon mal machen.
Tesla ≡ bestellt
MIZE - ZOE Zen
Mr. T - Twizy custom (wird evtl. verkauft)
Forca Evoking 1700 (nur noch als Solarbatterie genutzt)
BMW X3 (verkauft!)
Benutzeravatar
Dadycool
 
Beiträge: 166
Registriert: So 27. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon NoComment » Fr 14. Okt 2016, 10:15

Da ich ebenso nicht aus D bin, aber vielleicht hab ich's überlesen: welche Papiere kommen da nun raus aus dieser Abnahme? ABE oder EG-BE? Wenn letzteres, dann ist das Teil gekauft!
NoComment
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 14. Okt 2016, 10:34

Wissen wir noch nicht, abwarten und Tee trinken, so schwer es uns nun schön langsam fällt...

Bei einer ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) müsste Renault mitspielen, tuen diese aber nicht. Aber die wäre eh nur für Deutschland bindend, für Europa bindende Dokumente erwarte ich mir schon gar nicht. Es bleibt also beim Gutachten vom TÜV Süd Deutschland und einem Antrag auf der Genehmigungsstelle. Gerne werde ich das hier in Österreich klären (Ich wohne praktisch neben der Niederösterreichischen Prüfstelle, da lauf ich beim Jogging immer vorbei...) sobald ich etwas in der Hand habe.
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 1933
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon Batterie Tom » Fr 14. Okt 2016, 11:28

AbRiNgOi hat geschrieben:
Wissen wir noch nicht, abwarten und Tee trinken, so schwer es uns nun schön langsam fällt...

Bei einer ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) müsste Renault mitspielen, tuen diese aber nicht. Aber die wäre eh nur für Deutschland bindend, für Europa bindende Dokumente erwarte ich mir schon gar nicht. Es bleibt also beim Gutachten vom TÜV Süd Deutschland und einem Antrag auf der Genehmigungsstelle. Gerne werde ich das hier in Österreich klären (Ich wohne praktisch neben der Niederösterreichischen Prüfstelle, da lauf ich beim Jogging immer vorbei...) sobald ich etwas in der Hand habe.


bitte halte mich am Laufenden. Ich möchte die AHK auch so schnell wie möglich drauf montieren. Mein ZOE möchte auch endlich
etwas zu tun bekommen :D
Seit 12.6.2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- es gibt kein geileres Fahrzeug (Tesla S ausgenommen). 18 kWp PV Anlage am Haus. 3 Windkraftanlagen mit insges. 4350 kW. :D
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Gänserndorf bei Wien

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 14. Okt 2016, 12:26

Ich habe heute mal eine Vorabinfo bei der Genehmigungstelle eingeholt, hier die Info:
Bei Anhängevorrichtungen ohne EG - Genehmigungszeichen (nach der Regelung 94/20 EG) können drei Fälle unterschieden werden:
1.) Die Type der nachträglich angebauten Anhängevorrichtung ist im Typenschein enthalten -> nein
2.) Das Fahrzeug wurde vor dem 31.12.1997 genehmigt -> nein
3.) Für das Fahrzeug ist keine genehmigte Anhängevorrichtung im Handel erhältlich (z.B. Wohnmobile, ...)

Für 3.) gilt:

Für diese speziell angefertigten Anhängevorrichtungen kann um Ausnahmegenehmigung angesucht werden, wenn der Nachweis der technischen Gleichwertigkeit erbracht wird. Dazu ist das Fahrzeug bei einer unserer Prüfstellen vorzuführen.


oder wir haben das EG - Genehmigungszeichen, dann ist es ein Formalismus. Daher abwarten was wir kriegen.
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 1933
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon Batterie Tom » Fr 14. Okt 2016, 15:44

Danke :thumb:
Seit 12.6.2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- es gibt kein geileres Fahrzeug (Tesla S ausgenommen). 18 kWp PV Anlage am Haus. 3 Windkraftanlagen mit insges. 4350 kW. :D
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Gänserndorf bei Wien

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon Thomas-Coburg » Fr 14. Okt 2016, 16:19

Ich habe leider den Thread nicht von Anfang an verfolgt.
Muss ich mich jetzt durch 74 Seiten lesen oder mag mir jemand kurz alle Fakten zusammenfassen? Wo bekomme ich die Anhängerkupplung und was muss ich beachten - TÜV Eintragung, etc.
Danke :-)
ZOE ab 01.2016
mia K seit 06.2013 bis 09.2015
Benutzeravatar
Thomas-Coburg
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 31. Okt 2013, 09:01
Wohnort: Coburg

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 14. Okt 2016, 17:05

Kurz und bündig:

1.) ZOE hat keine Anhängerkupplung im der Zulassung, auch kein eingetragenes Zuggewicht oder Stützlast.
2.) Die Firma Wolf Feinmechanik Ltd aus 85399 Hallbergmoos hat eine AHK entwickelt und durch den TÜV Süd Deutschland prüfn lassen. Alle Test waren Erfolgreich.
3.) Die Stützlast ist 50kg, Die Zuglast 750kg gebremst und ungebremst, der Preis unter 800€, Abnehmbarer Haken.
4.) Für Österreich gibt es die Möglichkeit der Ausnahmegenehmigung um diesen Deutschen Prüfbericht in Österreich anerkennen zu lassen. Das Prüfen wir aber erst, vielleicht gibt es ja auch eine Europäische Genehmigung... Die Hoffnung stirbt zu letzt.
5.) Aus dem Forum sind ca. 50 Interessensbekundigungen gesammelt worden.
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 1933
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast