Anhängerkupplung beim ZOE?

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon sonnenschein » Sa 15. Feb 2014, 20:18

Servus Umbi!
Sollte ich mir jemals einen Tesla bestellen können, frage ich natürlich nach der AHK. ;)

Die muß dann aber im Preis mit drinn sein... 8-)
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 610
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Anzeige

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon mlie » Sa 15. Feb 2014, 20:44

GRUNDSÄTZLICH wäre der Tesla für die AHK prädestiniert, weil der Motor stark genug ist und der Akku genug Reichweite hat.

Ob es die angepeilte Zielgruppe für das Model S jedoch nötig hat, eine AHK zu benutzen, oder doch lieber den zweit- dritt- oder Viertwagen oder externe Diesntleister dafür benutzt, müsste man eruieren.

Wäre vielleicht eine Option für den Volkstesla.
53Mm Kangoo Maxi, 8 Mm Leaf, 51 Mm eNV200
Telegram: mlie81
War schön mit euch.
Lasst euch nicht mit überteuerten DC-Lademöglichkeiten verarschen und abzocken, 22kW Boardlader muss als Zulassungsvoraussetzung kommen.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 2826
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon umberto » Sa 15. Feb 2014, 20:59

sonnenschein hat geschrieben:
Sollte ich mir jemals einen Tesla bestellen können, frage ich natürlich nach der AHK. ;)


Guter Vorsatz. :-)

Ich könnte mir vorstellen, das Model X wird so einen Haken (zumindest in Europa, in den USA zieht man mit einem Pickup-Truck, nicht mit einem PKW) anbieten. Naja, wird genauso unerreichbar wie das Model S sein.

Und wir aus der Normalverdienerfraktion setzen unsere Hoffnung in Zoe2 mit dem Super-Duper-Lithium-Akku V2.0 und dem Haken aus dem Clio V...

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3732
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon twizyfan » Fr 4. Apr 2014, 09:25

Der alte E-Golf hatte eine Anhängerkupplung damals schon und der neue müsste sie auch kriegen.
Benutzeravatar
twizyfan
 
Beiträge: 290
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 19:22
Wohnort: Dresden

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon evolk » Di 24. Jun 2014, 00:44

Hab ich grad gefunden die Firma:

http://www.fbs-nachruestung.de/produkte ... orrichtung

Die schreiben:
FBS stattet ihr Fahrzeug mit einer Anhängevorrichtung aus, auch wenn dies vom Hersteller nicht vorgesehen war. Selbstverständlich kümmern wir uns um die TÜV Einzelabnahme.


Das klingt doch vielversprechend. Leider ist die Firma etwas weit von mir entfernt, aber vielleicht für den einen oder anderen von euch interessant.

Allerdings würde es mich auch nicht wundern, wenn sie sagen - "Nö - beim ZOE können sie da nix machen…"
… aber anfragen könnte man ja mal.

Dann machen wir gleich eine Sammelbestellung von 20 ZOEs mit Anhängerkupplung und die haben einen schönen Großauftrag. :D :mrgreen:
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon E-Driver67 » Fr 8. Aug 2014, 09:28

Hallo zusammen,
möchte mich kurz vorstellen.Ich (Andy) fahre seit Sep.2013 eine Zoe und lese schon seit Juni 2013 hier im, wie ich persönlich finde ,sehr guten Forum mit. :lol:
Habe gerade eben die unterbodenverkleidung vom kofferraum abgebaut um nachzusehen ob die AHK vom Clio 4 wirklich passt.Und was sehe ich als erstes am Unterboden ,ein klimagerät für denTractions-Accu! :shock:
Auf dem Aufkleber steht:Refroidisseur Batterie Traction.Ist von der Fa. BEHR.Es führen 2 Leitungen nach vorne(kühlmittel?).2 kunstoffrohre sind am Accu angeschlossen(kühlluft?).Hat das jemand schon mal gesehen?
Zurück zur AHK,die Bohrungen zum befestigen sind alle vorhanden.So wie es optisch aussieht stört das klimagerät auch nicht. :D Hat schon jemand eine AHK vom Clio4 angehalten oder sogar angebaut??
P.S.Habe auch Bilder gemacht,muss mal sehen wie ich die hochladen kann.

Gruß Andy
Zoe Intens, Perlmutt-Weiss, Armlehne.
Benutzeravatar
E-Driver67
 
Beiträge: 56
Registriert: So 8. Sep 2013, 15:40
Wohnort: Fürfeld

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon bm3 » Fr 8. Aug 2014, 10:10

Hallo Andy,
sehr interessant, welchen Durchmesser haben die beiden Klima-Rohre ? Ich würde mal auf Luft-Klimatisierung tippen und eher auf Kühlungsmöglichkeit denn auf Beheizungsmöglichkeit.
Mit der AHK, wenn Bohrungen schon da sind müsste eigentlich auch eine passende AHK existieren ? Wäre mal sehr interessant ob eine vom Clio passt. Wenn sie passt, funktionierts auch mit dem E-Satz ?? Dann braucht man "nur" noch den TÜV-Segen dazu. Das wiederrum geht bei uns manchmal recht einfach und manchmal garnicht. Je nach dem wieviel Glück man gerade hat. :lol:
Ja, schau bitte mal ob du ein paar Bilder hier hochgeladen bekommst.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4422
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon Batterie Tom » Fr 8. Aug 2014, 10:40

Hallo Andy,

ich bin auch sehr interessiert an deinen Bildern. Bitte posten.
Seit 12.6.2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- es gibt kein geileres Fahrzeug (Tesla S ausgenommen). 18 kWp PV Anlage am Haus. 3 Windkraftanlagen mit insges. 4350 kW. :D
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Gänserndorf bei Wien

Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon evolk » Fr 8. Aug 2014, 12:33

Ich habe gedacht, der Lüfter im Heck des ZOE wird nur per Ventilator gekühlt, wenn aber auch Kühlflüssigkeit von der Wärmepumpe dort durchläuft, ist es natürlich noch effizienter. So was müsste sich ja feststellen lassen können. Leider wird er nicht beheizt im Winter… oder vielleicht doch und wir wissen es alle nicht? :o

Zur AHK - an der wäre ich auch sehr interessiert!!! Hab es eh schon schade gefunden, dass sich diesbzgl. im GE-Forum nichts mehr tut. Ich bin momentan dran eine Lösung für ein Schiebedach zu finden.

Ob der TÜV die AHK abnimmt oder nicht (unter uns gesagt 8-)) ist mir fast schon a bisserl wurscht. Ich fahre jetzt über 20 Jahre Auto und es hat noch nie eine Polizeikontrolle etwas an meinen Autos beanstandet (außer dass mal die Nummertafelbeleuchtung nicht gegangen ist). Und wenn ich das "Pickerl" (TÜV in Deutschland) machen lasse, kann ich sie ja auch abschrauben.

Da finde ich es eher entscheidender, dass man mit Renault keine Probleme bekommt, aber wenn die einem alle Dinge verwehren, die bei anderen Autos gehen (Schiebedach, AHK, Dachträger…) brauchen sie sich auch nicht wunder, dass man nach Alternativen sucht.

Und da ich zuvor einen Caddy gehabt habe, wäre es super, wenn ich zum Baumarkt fahren könnte und da den Anhänger nehmen könnte. Ich glaub die 20 km schafft das auch ein Elektroauto. :mrgreen:

Bitte Fotos, Fotos, Fotos…!!!!
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: AW: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon Karlsson » Fr 8. Aug 2014, 13:01

Eine AHK muss nicht eingetragen werden, es muss aber ein Prüfzeichen drauf sein.
Ein Fahrradträger wäre somit legal.
Aber kein Anhänger, weil die Anhängelast in den Papieren Null sein wird.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9209
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast