Zoe von Renault blockiert

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon Jack76 » So 29. Mai 2016, 18:32

TeeKay hat geschrieben:
Interessant auch das Bild im Artikel, das das Elektrofahrzeug Renault Zoé zeigen soll. :)


Na immerhin der Name stimmt... ;-) Leider war dieses Konzept aus 2005 jedoch noch Benzingetrieben, kann ja mal passieren... :D
Mindestens 2x 43/50KW Triple-Lader an jede Autobahntankstelle und jeden Rasthof, JETZT!
Jack76
 
Beiträge: 1865
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon me2 » So 29. Mai 2016, 18:32

ich glaube, dass das Bild ne alte Studie des Zoes zeigt. Ähnlich dem hier
http://m.faz.net/aktuell/technik-motor/ ... 53991.html
me2
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 16:23

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon MAlfare » So 29. Mai 2016, 21:26

Hallo bm3!
bm3 hat geschrieben:
Naja, wenn man mit einem Akku herumfährt, der einem nicht gehört und wo man weiss dass er einem nicht gehört und normalerweise vermietet wird, sollte man schon zumindest damit rechnen irgendwann die Miete nachzahlen zu müssen. ;)

Wozu aber ein Mindestmaß an Intelligenz notwendig ist.

Gruß
Manfred
MAlfare
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon MAlfare » So 29. Mai 2016, 21:29

Hallo Greenlight!

Greenlight hat geschrieben:
Für mich gibts nur noch Tesla und sonst nichts.

Tesla lässt dich nicht einmal die Tür oder den Kofferraum aufmachen, wenn du dich so verhältst.

Gruß
Manfred
MAlfare
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon me2 » So 29. Mai 2016, 22:25

Wer sich wie verhält?
me2
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 16:23

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon Greenlight » Mo 30. Mai 2016, 17:14

Wie habe ich mich denn verhalten? Renault hat mir ohne jegliche Vorwarnung die Batterie blockiert. Bitte zuerst meinen ersten Eintrag lesen. Ich wollte die Miete der Batterie ja bezahlen. Weil jedoch der Direktimporteur die Einfuhrsteuer nicht bezahlte, weigerte sich RCI mit mir einen Batterievertrag abzuschliessen. Stellt euch vor, wenn euer Zoe einfach ohne Vorwarnung blockiert wird. Vielleicht seid ihr gerade in den Ferien, längere Reise was auch immer. Das geht einfach nicht. Egal, aus welchem Grund.
Naja, ich wünsche keinem von euch solch ein Theater mit diesem Konzern.
Greenlight
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 12:01

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon Lokverführer » Mo 30. Mai 2016, 17:23

Um das geht es doch schon lang nicht mehr sondern darum, dass du geschrieben hast, du hättest zwei Jahre keine Miete bezahlen müssen (was du aber musst, da du das FAhrzeug genutzt hast) und dich weigerst die Batteriemiete nachzuzahlen.
Und in dem Falle ist eine Sperre durch RCI doch sehr wohl angemessen
Lokverführer
 
Beiträge: 889
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon secuder » Mo 30. Mai 2016, 17:42

Verstehe ich nicht, diesen letzten Post. Im Eingangspost steht doch, dass er sich um einen Vertrag bemüht hat und dass er die Miete selbstverständlich nachzuzahlen bereit ist...
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 127
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon watzinger » Mo 30. Mai 2016, 17:45

secuder hat geschrieben:
Verstehe ich nicht, diesen letzten Post. Im Eingangspost steht doch, dass er sich um einen Vertrag bemüht hat und dass er die Miete selbstverständlich nachzuzahlen bereit ist...

Dieses Thema könnte man langsam schliessen, das ist doch die Story schlechthin.
R210, EZ 11/2014, schwarz pearl
watzinger
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 16:31

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon secuder » Mo 30. Mai 2016, 17:57

Letztlich geht es hier um eine Streit des Importeurs mit Renault, der auf dem Rücken des Kunden ausgetragen wird. Ich finde es toll, dass Greenlight noch mal eine Rückmeldung gab, wie es gelaufen ist. Und ich finde es schade, wie sich die Empathie der ersten Posts sich nun in Schimpfen wandeln, wohl weil die Poster inzwischen den Eingangspost nicht mehr in Erinnerung haben.

Wenn man das Fahrzeug inzwischen verkauft habt, weiß ich auch nicht, warum man noch einen Vertrag unterzeichnen soll, aus dem einem keine Rechte mehr erwachsen können. Das hat nix damit zu tun, dass / ob man eine Batteriemiete nachzahlt. Die können ja schlicht eine Rechnung stellen.

gruesse
secuder
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 127
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste