Zoe von Renault blockiert

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon mlie » Sa 19. Mär 2016, 11:50

Das ist eher eine der sehr vielen Beschränkungen durch Mietakkus, mit einem Kaufakku hätte man das Problem nicht. Renault verbucht diese Erpressung der Händler und letztendlich auch Kunden als Kundenbindung. ;-)
53Mm Kangoo Maxi, 8 Mm Leaf, 51 Mm eNV200
Telegram: mlie81
War schön mit euch.
Lasst euch nicht mit überteuerten DC-Lademöglichkeiten verarschen und abzocken, 22kW Boardlader muss als Zulassungsvoraussetzung kommen.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 2820
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon Twizyflu » Sa 19. Mär 2016, 11:52

Beim Verkauf meines ZOE hat sich Renault aber nicht quer gestellt muss ich sagen.
Und ich bekam sehr flott meine paar Hundert Euro Differenz aus gezahlter Miete und konsumierten Kilometern zurückerstattet.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon -Marc- » Sa 19. Mär 2016, 12:03

kai hat geschrieben:
Moin,

ich bin ja so froh bei einem deutschen Z.E. Händler gekauft zu haben.
Das es Risiken bei Importen gibt ist ja nicht auszuschließen gewesen.
Ich verbuche die Aktion unter "unternehmerisches Risiko".

Gruß

Kai

In deinem Fall hat was mit Glück zu tun ;)

Mehr nicht

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 1734
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon Jogi » Sa 19. Mär 2016, 12:27

mlie hat geschrieben:
Renault verbucht diese Erpressung der Händler und letztendlich auch Kunden als Kundenbindung. ;-)

Und das geht spätestens dann nach hinten los, wenn die Kunden Alternativen haben.
Das wurde an Renault nun schon so oft und auch schon von Anfang an von uns Usern adressiert, daß man inzwischen von Vorsatz wider besseren Wissens seitens Renault ausgehen muß.
Erst vor wenigen Tagen hab ich mal wieder an einer Kundenbefragung teilgenommen und Renault klipp und klar gesagt, daß genau aus diesem Grund (der Batteriezwangsmiete) mein nächstes Auto kein Renault mehr sein wird.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2694
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon berti » Do 12. Mai 2016, 14:40

Das Thema driftet immer mehr in die Richtung "Batteriemiete ist blöd". Dabei hat es gar nichts mit "Mietmodel für die Batterie oder nicht" zu tun.
In diesem Fall ging es um 400CHF die wohl nicht bezahlt worden sind und deshalb wurde der Zoe gesperrt. Immerhin hat Renö das Geld bekommen. Gut finde ich das auch nicht aber es ist wirklich ein ganz spezieller Fall.

Bisher finde ich persönlich nichts falsch am Mietmodel und ehrlich gesagt hätte ich das Auto bestimmt nicht gekauft wenn ich die Batterie sofort hätte bezahlen sollen. Ich kann damit leben, dass die Batterie nicht mir gehört und bin auch überzeugt, dass diese in einigen Jahren gegen eine neuere, stärkere getauscht werden wird, nur nicht auf meine Kosten.
Zuletzt geändert von TeeKay am So 29. Mai 2016, 16:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte die Zitierregeln beachten
berti
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 29. Dez 2015, 17:41

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon Greenlight » So 29. Mai 2016, 15:07

Hallo zusammen
Ich melde mich wieder mal um zu berichten.
Nachdem ich den Rechtsschutz eingeschaltet habe, erhielt dich doch noch die CHF 400.00 vom Direktimporteur zurück. Nach all dem Theater habe ich mich entschieden, den Zoe zu verkaufen. Auch die Batteriemiete hat mich dazu bewogen. Da ich zwei Jahre keine Miete bezahlen musste, zwang mich RCI nachträglich einen Batterieleasing- Vertrag zu unterzeichnen. Ich sagte ihnen, dass ich den Zoe bereits verkauft hätte. Trotzdem bestand man darauf und ich musste den Vertrag unterschrieben. Sie drohten mir, die Batterie sonst wieder zu blockieren. Jetzt habe ich Rechnungen für die gesamte Vertragslaufzeit erhalten. Keine Antwort wegen Rückerstattung, weil ich weniger Kilometer gefahren bin, noch ob der neue Inhaber des Zoes den Vertrag übernommen habe. Das Ganze ist ein Desaster. Ich werde sicherlich nie mehr ein Auto mit Batterieleasing kaufen. Renault ist eine Katastrpohe und ich rate Jedem vom Kauf eines solchen Fahrzeugs ab. Renault sitzt am längeren Hebel und kann jedes Elektrofahrzeug per Knopfdruck blockieren. Man ist dieser Firma ausgeliefert. Für mich gibts nur noch Tesla und sonst nichts.
Beste Grüsse
Greenlight
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 12:01

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon PeaG » So 29. Mai 2016, 15:39

Greenlight hat geschrieben:
Beste Grüsse

Du bezahlst deine Rechnungen nicht, wirst ausgesperrt, .... und musst nachzahlen.
Unfassbbar.
:roll:
... Tante Grazie...
--------------------------------------------------------------------------------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.
Benutzeravatar
PeaG
 
Beiträge: 273
Registriert: Di 17. Nov 2015, 01:19
Wohnort: Saarland

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon Guest01 » So 29. Mai 2016, 18:05

Guest01
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 11. Aug 2015, 17:48

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon bm3 » So 29. Mai 2016, 18:11

Naja, wenn man mit einem Akku herumfährt, der einem nicht gehört und wo man weiss dass er einem nicht gehört und normalerweise vermietet wird, sollte man schon zumindest damit rechnen irgendwann die Miete nachzahlen zu müssen. ;)
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4399
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon TeeKay » So 29. Mai 2016, 18:15

Interessant auch das Bild im Artikel, das das Elektrofahrzeug Renault Zoé zeigen soll. :)
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9718
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste