Zoe von Renault blockiert

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon Jogi » Di 15. Mär 2016, 18:01

Wenn hier für ein paar Juristen was zu holen wäre, bestünde vielleicht Aussicht das ganze (Zwangs-)Mietmodell mal auf den Prüfstand zu stellen...
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2697
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon graefe » Di 15. Mär 2016, 18:09

Ich weiss nicht, ob Dir das hilft: bei meinem Smart aus Frankreich habe ich den Mietvertrag mit der französischen Mercedes-Bank geschlossen, denen die Batterie offensichtlich auch gehört. Eigentlich ziemlich logisch. Ich denke, die französische Renault-Bank müsste auch Dein Ansprechpartner sein.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1843
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon novalek » Di 15. Mär 2016, 18:12

Zwangsmiete: 8000 Euro zahlen und nach 3-5 Jahren möglicher Restwert 0 Euro bis 2000 Euro mit der Auflage der Umweltentsorgung ??
Zum Ursprungsthema: eigenlich müßte die Renault-Bank den Importeur wegen Unterschlagung am Zeug flicken - wobei die Schweiz viele rechtliche Gebirge hat....
R240
novalek
 
Beiträge: 1582
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon TeeKay » Di 15. Mär 2016, 18:46

Das klingt nach meiner Geschichte - bis auf den Umstand, dass mein Fahrzeug noch nicht geblockt wurde. Ansonsten gleicht sich das. Import aus Frankreich (allerdings nach Deutschland), Mietvertrag sollte laut Verkäufer von Renault kommen, kam aber nie. Das Formular, mit dem er Renault über den Eigentümerwechsel des Fahrzeugs informierte, hab ich sogar gesehen. Totales Desinteresse von Renault selbst, die ich mehrfach auf den Umstand des fehlenden Mietvertrages hinwies. Und ich dachte schon, ich wär der einzige und Renault hätte die Batterie im System irgendwie verloren.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9753
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon Greenlight » Di 15. Mär 2016, 19:14

Hallo zusammen

Danke für Eure Kommentare. Ich hatte gerade ein interessantes Gespräch mit einem Renault Schweiz Mitarbeiter. Der Direktimporteur schuldet Renault angeblich pro verkauften Zoe CHF 400.00 "Steuer", "Gebühr" oder wie man das immer nennen will um die Batterieleasing-Verträge auszustellen. Und dieser will diese "Gebühr" nicht bezahlen, da dies nicht rechtmässig sei. Ausserdem meinte der Mitarbeiter, dass man sowieso nicht bei einem Direktimporteur einen Renault kaufen sollte. BMW versuchte dies ja in der Schweiz auch mal zu verhindern, was mit einer saftigen Konventionalstrafe endete. Aber das Angebot war ja wirklich gut. Anstatt damals CHF 26500 bezahlte ich CHF 21500. Wenn jemand keine Miete bezahlt, sollte sich wirklich aktiv, am Besten schriftlich bei Renault melden. Bei mir handelt es sich aber definitiv um einen Streit von Renault mit dem Direktimporteur. Dass dies auf dem Buckel des Käufers ausgetragen wird, ist ganz schön frech. Ich sagte dem Renault Mitarbeiter, dass ich natürlich die Batteriemiete nachzahlen würde, da ich diese ja sowieso eingerechnet hatte, aber dass man mir ohne Vorwarnung das Auto blockiert ist unter aller S.... Meinem Rechtsschutz habe ich die Situation mitgeteilt. Mal schauen was die dazu sagen. Bis dahin heisst es halt fleissig Elektrofahrrad fahren :-)
Greenlight
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 12:01

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon secuder » Di 15. Mär 2016, 19:35

@novalek: die Batterieentsorgung obliegt laut Vertrag Renault.

Ich meine in den Deutschen Verträgen ist geregelt, dass GebrauchtZoeKäufer einen Anspruch auf ein Vertragsangebot haben. Vielleicht hilft das was. Frage wäre, ob ihr da einen Gebrauchten oder einen Neuwagen gekauft habt.

Grüße
secuder
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 131
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon BED » Di 15. Mär 2016, 20:51

Ich kann mich immer nur wiederholen: bei sogn. Grauimporten spart man vielleicht ein paar Euro - man ist aber vor diversen Überraschungen nicht geschützt! Das gilt im Übrigen nicht nur bei Autos sondern bei allen Wirtschaftsgütern (für den Endverbraucher).

Vielleicht einfach mal den End-Verbraucher-Tellerrand erklimmen und überlegen, welche Prozesse beim Hersteller ablaufen und z.B. wie groß die Abteilung bei Renault ist, die sich um die ZOEs bzw. Mietverträge kümmert? Die können es sich schlicht nicht leisten hinter jedem Sonderfall hinterher zu laufen. Es gibt in Großunternehmen bestimmte Regeln, Prozesse und Systeme, die nicht so einfach umgangen werden können. Ist das gut? Nein. Aber ich erwarte soviel Verständnis und Weitblick von den jeweiligen Betroffenen.

In dem konkreten Fall würde ich Wandlung beim Importeur verlangen.

P.S.: nein, ich arbeite nicht bei Renault ;)
habe aber bereits für diverse Großunternehmen gearbeitet - u.a. in der Autoindustrie...
BED
_____________________________________________________________________________________________
ZOE R240 Intens (zu verkaufen ab 03/2017) | B250e - mit allem außer Tiernahrung und Fußgängerhupe :lol:
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 435
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon Berndte » Di 15. Mär 2016, 21:49

Hast du direkt mit der RCI Bank gesprochen?
Hier in Deutschland geht das sehr einfach.
Beim Kauf meines Kangoo habe ich einfach angerufen und 2-3 Tage später war der Vertrag in der Post.
Auch die Anpassung der Kilometerleistung geht ganz einfach, sogar telefonisch.

Ich kenne die RCI hier in Deutschland als total unkompliziert!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon sensai » Mi 16. Mär 2016, 08:57

Ebenso für Österreich.
Grau Import aus FR; 24 Stunden nach der Unterschrift am Kaufvertrag den Erstkontakt mit Renault Wien.
wenige Tage später dann Original Batterievertag per Post erhalten und Unterschrieben retourniert.

Nach der Anmeldung vom Fahrzeug hier in Österreich eine Kopie vom Zulassungsschein per E-Mail
an Renault Wien übermittelt. Übergabe der Batteriekosten Vorbesitzer an mich mit dem Datum der Anmeldung vom Fahrzeug.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung
Thermische Solar für WW und Pool; 12 TLiter Regenwasserspeicher für Garten/WC
Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
Haus: CCE 16 Rot mit NRGkick BT
Firma: 11 kW Typ 2
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 354
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Zoe von Renault blockiert

Beitragvon STEN » Mi 16. Mär 2016, 10:55

Vorbeugen:
TCU_disable.JPG
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2563
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast