ZOE reagiert nicht mehr

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon sven » Fr 24. Apr 2015, 16:49

So, jetzt bin ich wieder dran...

Gestern noch gefahren, heute Morgen ließ er sich mit der Fernbedienung noch aufschließen, aber das war es dann. Also mit dem Fahrrad zur Arbeit und weil den Akku ans Ladegerät. Heute Mittag alles toll, nicht mal ne Fehlermeldung... :evil:
sven
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 8. Okt 2013, 20:33
Wohnort: Schöneck (Hessen)

Anzeige

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon KevKev1991 » Sa 25. Apr 2015, 20:30

Dann hast du aber Glück das du keine Fehlermeldung hattest.

Wir hatten in der Werkstatt mal einen Kunden mit einem Renault Twizy,
Fehlermeldung Batterielader usw.

Wir Tester angeschlossen Fehler gesucht, kam Kunde dazu und hat gefragt was wäre.
Ich ihm erklärt das es eine Fehlermeldung über Spannungsversorgung usw ist.

Er dann ganz Trocken: Habe gestern Radio in den Twizy eingebaut und bissel getestet und dann war die leer. Hatte ja nicht auf "Ready" gestellt.

Hätte er des mal gleich gesagt hätten wir nicht suchen müssen, die 12 Volt Batterie lädt halt nur wenn das Fahrzeug auch im Betrieb ist -.-
KevKev1991
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 19:59

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon Jack76 » Sa 25. Apr 2015, 23:20

KevKev1991 hat geschrieben:
....Hätte er des mal gleich gesagt hätten wir nicht suchen müssen, die 12 Volt Batterie lädt halt nur wenn das Fahrzeug auch im Betrieb ist -.-


Hallo KevKev, gilt für die aktuellsten Twizys-Ladegeräte aber auch nicht mehr,, gab wohl zu häufig Ausfallprobleme, guckst Du:
image.jpg


Grüße
Jack
Mindestens 2x 43/50KW Triple-Lader an jede Autobahntankstelle und jeden Rasthof, JETZT!
Jack76
 
Beiträge: 1867
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon KevKev1991 » So 26. Apr 2015, 15:56

Jack76 hat geschrieben:
KevKev1991 hat geschrieben:
....Hätte er des mal gleich gesagt hätten wir nicht suchen müssen, die 12 Volt Batterie lädt halt nur wenn das Fahrzeug auch im Betrieb ist -.-


Hallo KevKev, gilt für die aktuellsten Twizys-Ladegeräte aber auch nicht mehr,, gab wohl zu häufig Ausfallprobleme, guckst Du:
image.jpg


Grüße
Jack


Tja war nur leider noch das ältere. Kam wohl zu oft vor.
KevKev1991
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 19:59

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon StefanD » Di 21. Jul 2015, 22:03

So, nun hat es mich auch erwischt:
Am Freitag das Auto abgestellt und Montag morgen ging nix mehr! Eigentlich wollte meine Frau das Auto nutzen, so musste sie auf den Verbrenner zurückgreifen.
Also am Abend mit dem Notschlüssel aufgesperrt und die Zusatzbatterie gemessen: 4,3V
Nach dem Abklemmen vom Minuspol habe ich den Akku vorsichtig (<1A) ca. 2 h geladen. Dann wieder alles angeschlossen und die Zoe lebt wieder! Die Fehlermeldung und das Warnsymbol habe ich ignoriert und bin eine Runde gefahren und habe sie dann über Nacht an die Wallbox gehängt.
Heute früh waren alle Warnungen verschwunden!

Vielen Dank für die guten Tipps hier im Forum!!!

Angenehmer Nebeneffekt vom unfreiwilligen Hardreset:
Die Reichweitenanzeige stimmt nun wieder! Ich hatte seit ein paar Wochen das Problem, dass die Anzeige nach Volladen und Rückstellen des Bordcomputers von Anfangs 130 km nach ca. 10km schon auf 65 km herunten war.
Außerdem habe ich den Eindruck, dass der Verbrauch geringer ist, aber das kann ich erst nach mehr km genauer berichten.

Ich vermute, dass sich irgend ein Steuergerät aufgehängt hat und übers Wochenende nicht zum Schlafen kam. Am Donnerstag beim Kundendienst konnte nämlich das Clip keinen vollständigen Scan machen und hat sich immer nach 60% aufgehängt.

Liebe Grüße,
Stefan
StefanD
 
Beiträge: 75
Registriert: So 26. Okt 2014, 06:01
Wohnort: Lappersdorf

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon €mobil » Mo 3. Aug 2015, 18:26

Ich bin Euch noch eine Aufklärung schuldig... :oops:

R-Link wurde (etwas widerwillig) beim Freundlichen aktualisiert.
Nun habe ich keine Energieflut mehr und ich weiss auch, dass beim Radio der Punkt "Häufigkeit" die "Frequenz" sein sollte :lol:

Ansonsten wurde mal wieder die Batterie getauscht, aber kein Fehler gefunden.
Man hat mir aber ohne Nachfrage angeboten, das Armaturenbrett zu tauschen.
Scheinbar war die zurechtgeschnittene Antirutschmatte auf dem Brett zu peinlich ;)
Habe ich natürlich dankend angenommen.

Bis das Austauschbrett da war, habe ich durch Zufall ein Doppelklacken im Sekundenrhytmus mitbekommen, bei dem meine Zoe immer versucht hat, wieder zuzuschalten. Wenn sie das die ganze Nacht gemacht hätte, wäre die Batterie wieder leer gewesen.
Habe dann einen leichten Druck von oben auf den Stecker ausgeübt, und siehe da, die Ladung begann :)
Musste aber irgendwann wieder los lassen, Ladung endete und das Klacken ging wieder los....
Kurzum: Beim Tausch des Armaturenbrettes wurde auch die Ladebuchse (also die unter der blauen Raute) getauscht.

Seit dem ist Ruhe *3malaufHolzklopf* :D

Hab nun die zweite Jahresinspektion durch (knapp 63,00 Euro) und die 60.000 Kilometer voll :mrgreen:
€mobil
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 16:49
Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon Alex1 » Mo 3. Aug 2015, 18:33

:D :D :D
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5629
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste