ZOE reagiert nicht mehr

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon lophiomys » Mi 17. Sep 2014, 10:27

Gegen das "Leersaugen der 12V Batterie" im Stand gäbe es Schutzschalter. Stand der Technik.
lophiomys
 
Beiträge: 132
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 10:59
Wohnort: Steiermark

Anzeige

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon dibu » Mi 17. Sep 2014, 20:13

Bei meiner Zoé wurde der 12-V-Akku getauscht. Der war angeblich defekt und die Ursache für das Liegenbleiben. Warum der Akku aber plötzlich leer war - keine Ahnung. Ganz schön teurer Spaß, wenn die Zoé jedes Jahr eine neue Starterbatterie braucht :(

Wenn es solche Schutzschalter gibt, warum werden die dann bei der Zoé nicht eingebaut? Der Hinweis mit dem sich aufhängenden R-Link ist m.E. gut. Das werde ich dem Händler mal sagen... Hat das schon jemand an Renault gemeldet?
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 806
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon Twizyflu » Do 18. Sep 2014, 10:32

Aber bei mir schaltet der Zoe wenn er aus ist und man aber zB das Radio oder Gebläse an macht beides nach kA 20 min aus.
Radio so und beim Rest machts dann KLACK und alles finster.
Dann muss auch das Rlink komplett neu hochfahren (Rlink Animation mit der Verwirbelung).
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12475
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon dibu » Do 18. Sep 2014, 15:41

Das macht meine Zoé normalerweise auch. Das Problem ist anscheinend: macht sie das wirklich immer? Oder hängt sie sich manchmal beim Shutdown auf? Das wäre fatal, wenn dann dauernd Strom gezogen wird.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 806
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon sven » Mo 20. Okt 2014, 16:44

So, ich habe bei mir jetzt auch mal dem Problem nachgehen lassen. Es wurde die sogenannte Pulsbox ausgetauscht und Software aktualisiert.

Leider war danach erstmal der Wahlschalter für Tempomat/Begrenzer in der Mittelkonsole ohne Funktion. Also heute nochmal hin und den wieder aktivieren lassen. Hoffentlich ist jetzt Ruhe mit diesem Thema. Einziger Effekt, den ich bisher feststellen konnte: Die Prüferei zu Beginn des Ladevorgangs geht jetzt wesentlich schneller.
sven
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 8. Okt 2013, 20:33
Wohnort: Schöneck (Hessen)

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon €mobil » Fr 26. Dez 2014, 14:25

So, bei mir war am heiligen Abend zum dritten Mal die Batterie leer.
Beim ersten Mal, so nach ca. 3,5 Monaten, war sie komplett platt und wurde getauscht.
Dann hatte ich ziemlich genau ein Jahr Ruhe, bis zum zweiten Fehler.
Ich war leider nicht zu Hause, sie wurde vom Freundlichen laut meiner Frau aber nur geladen.
Das ist nun erst 3 Monate her.

Wir sind Nachts mit 70 Restkilometern zuhause angekommen, und haben das Laden gestartet.
Wir warten auch immer, bis das Laden begonnen hat...
Jedenfalls 12h später mache ich das Kabel ab, Kabel in den Kofferrraum, Tür auf und dann:

Fahrakku zeigt nichts an, rote Beleuchtung mit Achtung Gefahr und noch irgend etwas mit Hochvoltdefekt, Brandgefahr oder so ähnlich.
Fotografieren konne ich es nicht mehr, da sich die Anzeige mit einem Flackern verabschiedete und schließlich ganz aus blieb.

Der von der Assistence gerufene Abschleppwagenfahrer hat so einen 12V Powerblock parrallel zu Batterie angeschlossen und dann scheint der DC-DC-Lader wieder angesprungen zu sein.
Jedenfalls konnte er dann den ZOE auf seinen Wagen fahren und beim Freundlichen wieder runter.

Interessant war auf jeden Fall auch, dass einer den Fahrer begleiten sollte, weil am Autohaus am Heiligabendnachmittag keiner mehr wäre, der den Empfang bestätigen könnte....
Meine Frau hat mich dann abgeholt (mit dem Benziner) und wir haben bei Sixt den Ersatzwagen geholt.

Wie läuft so etwas wohl, wenn man mitten in der Nacht liegen bleibt?????

Eine Diagnose habe ich logischerweise noch nicht, abe ich ahne schon, dass sie wieder nichts finden....

Was mir im Laufe der Zeit aufgefallen ist: 2x ging das Radio nicht aus, als ich das Auto abgestellt habe. Das wurde dann manuell bei mir erledigt.

Was der Firmwarestand vom R-Link ist, weiss ich nicht, aber meiner Meinung nach, steht immer noch Energieflut im Display.
Sollte das nicht lange behoben sein?

Frohe Weihnachten an alle,
ich werde berichten.
€mobil
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 16:49
Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon Blue Flash » Fr 26. Dez 2014, 17:40

€mobil hat geschrieben:
Was der Firmwarestand vom R-Link ist, weiss ich nicht, aber meiner Meinung nach, steht immer noch Energieflut im Display.
Sollte das nicht lange behoben sein?


Ja das wurde mit dem ersten grossen Update im Sommer 2013 behoben.

Solltest dringend die updates per R-link Toolbox durchlaufen lassen
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, bald mit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 701
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon €mobil » Sa 27. Dez 2014, 11:27

Blue Flash hat geschrieben:
€mobil hat geschrieben:
Was der Firmwarestand vom R-Link ist, weiss ich nicht, aber meiner Meinung nach, steht immer noch Energieflut im Display.
Sollte das nicht lange behoben sein?


Ja das wurde mit dem ersten grossen Update im Sommer 2013 behoben.

Solltest dringend die updates per R-link Toolbox durchlaufen lassen


Oh, dann muss ich mich jetzt wirklich mit R-Link beschäftigen?
Da muss ich mich dann erst anmelden, oder?
€mobil
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 16:49
Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon Jack76 » Sa 27. Dez 2014, 11:31

Du kannst auch zum Händler fahren und Ihn bitten alle Updates aufzuspielen, wenn Du nicht mit Windows, MyRenault Portal und dem ganzen Kram rumspielen möchtest.
Gruß
Jack
Mindestens 2x 43/50KW Triple-Lader an jede Autobahntankstelle und jeden Rasthof, JETZT!
Jack76
 
Beiträge: 1865
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: ZOE reagiert nicht mehr

Beitragvon €mobil » Sa 27. Dez 2014, 12:13

Jack76 hat geschrieben:
Du kannst auch zum Händler fahren und Ihn bitten alle Updates aufzuspielen, wenn Du nicht mit Windows, MyRenault Portal und dem ganzen Kram rumspielen möchtest.
Gruß
Jack


Danke Jack,

das werde ich tun :)
Nicht, dass Windows, Smartphones oder Apps Fremdwörter für mich wären, aber zum Autofahren habe ich es bisher eigentlich nicht gebraucht ;)

Gruß Rainer
€mobil
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 16:49
Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Parodius und 3 Gäste