Zoe Ladung mit 22Kw bricht ab

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Zoe Ladung mit 22Kw bricht ab

Beitragvon rolandk » Do 15. Jan 2015, 23:09

Was Dir auch weiter helfen könnte wäre z.B. eine mobile Box, die am gleichen Stromkreis angeschlossen wird wie die Säule. Wenn's dann funktioniert, kann es nur an der Säule liegen.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3532
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Zoe Ladung mit 22Kw bricht ab

Beitragvon energieingenieur » Fr 16. Jan 2015, 10:25

Ich hatte ein ziemlich ähnliches Verhalten an einer Veniox-Ladesäule (22kW) in Bremen/Stuhr. ZOE hat 5min geladen, abgebrochen... Ich bekam eine SMS, ging raus... Dann lud er wieder für 5min... wieder Abbruch... wieder SMS... Das ganze ging 3x, danach hat der ZOE nicht von selbst neu gestartet. Veniox hat das Problem versucht zu lösen - angeblich ging es dann mit deren Test-ZOE auch - aber mit meinem nach wie vor nicht.
energieingenieur
 
Beiträge: 1555
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Zoe Ladung mit 22Kw bricht ab

Beitragvon HerbZoe » Fr 16. Jan 2015, 10:37

Anschlüsse:
1x CEE 3x16A 230V
2x Schuko 3x13A 230V
1x Typ 2 5x32A 400V

Firma Mehler
http://www.mehler.at/

Haben schon einige E-Tankstellen mit 22KW hier in der Gegend aufgestellt, die anscheinend auch funktionieren.
Benutzeravatar
HerbZoe
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 09:31

Re: Zoe Ladung mit 22Kw bricht ab

Beitragvon Alex1 » Mo 19. Jan 2015, 16:18

3 Schnelladern in meiner Nähe mit 43kW

Neiiiiiiid!!!!
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5629
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zoe Ladung mit 22Kw bricht ab

Beitragvon ohrli » Sa 7. Mär 2015, 20:36

Wurde das Problem mittlerweile gelöst oder gibts immer noch die geschilderten Ladeabbrüche im Erlauft?
Wenn die Probleme immer noch existieren, sollte nochmals bei EVN nachgehakt werden (Netzmessung in Bezug auf Oberschwingungen).
Lt bisheriger EVN-Sprachregelung konnten nur Schwerindustrie etc. Störungen beim Laden verursachen, mittlerweile gilt als bewiesen, dass auch Energiesparende Stromverbraucher (LED-Lampen, Fernseher, Akkuladegeräte,...) einen ZOE beim Laden lahmlegen.
Bei uns in Tattendorf wird eine baldige Netzverbesserung durchgeführt, weil die LED-Strassenbeleuchtung meinen Ladevorgang killt.

Lg
Michael

@alex1: Mittlerweile habe ich 5 Ladesäulen mit 43kW in meiner Umgebung.......jipiiiiiii
06/14 - 06/18 ZOE Intens Schwarz
danach Tesla.......
ohrli
 
Beiträge: 57
Registriert: So 17. Aug 2014, 17:27
Wohnort: Tattendorf, Niederösterreich

Re: Zoe Ladung mit 22Kw bricht ab

Beitragvon umberto » Sa 7. Mär 2015, 20:46

ohrli hat geschrieben:
Bei uns in Tattendorf wird eine baldige Netzverbesserung durchgeführt, weil die LED-Strassenbeleuchtung meinen Ladevorgang killt.


So pauschal kann das aber auch nicht stimmen. Bei uns wurde auch auf LED umgestellt und ich habe nichts bemerkt - oder könnte das der Grund sein, warum meine Zoe seit 2014 langsamer lädt als noch in 2013?

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3732
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Zoe Ladung mit 22Kw bricht ab

Beitragvon Alex1 » Sa 7. Mär 2015, 22:39

@ohrli:
@alex1: Mittlerweile habe ich 5 Ladesäulen mit 43kW in meiner Umgebung.......jipiiiiiii


Noch mehr Neeeiiiiiiddddd!!!!!

Immerhin gibt es ja in D jetzt 3% mehr 43-kW-Lader, die anderen Schnelllader schwächeln ja seit Wochen bzw. bauen noch ab (nur noch 50 statt einst 53 ChaDeMo :cry: ).
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5629
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zoe Ladung mit 22Kw bricht ab

Beitragvon HerbZoe » Mo 9. Mär 2015, 08:10

Leider besteht das Problem weiterhin. Ich lade noch immer mittels Notladekabel... Anscheinend hat der Ladesäulenbetreiber jetzt Renault kontaktiert. Ich hoffe dass sich wer von Renault darum annimmt.
Benutzeravatar
HerbZoe
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 09:31

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: most und 4 Gäste