Zoe gestrandet

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Zoe gestrandet

Beitragvon tim_ev » Sa 22. Okt 2016, 06:13

Hallo zusammen,

wir haben gestern unserer gebrauchte Zoe abgeholt. Sie hat es leider nicht bis an ihr Ziel geschafft. Wir stehen in Wermelskirchen zirka 50 km von Zuhause weg. An den 43KW ladern wo das Kabel integriert ist hatten wir keine Probleme, jedoch mit dem beiligenden Original Typ2 Kabel. Laut der RWE Hotline löst die Zoe/Kabel die Sicherung an den Ladestationen aus. Hat sowas schonmal gehabt? Liegt es am Auto oder am Kabel? Kommt jemand aus Wermelskirchen und kennt einen Händler oder Ladepunkt mit eigenem Kabel?
tim_ev
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 20:34

Anzeige

Re: Zoe gestrandet

Beitragvon Ollinord » Sa 22. Okt 2016, 06:20

Es ist weniger das Kabel als die Zoe, das ist natürlich eine scheiss Situation, ZE Hotline schon angerufen? Bleibt wohl oder über nichts anderes als abzuschleppen...
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 882
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Neumünster

Re: Zoe gestrandet

Beitragvon tim_ev » Sa 22. Okt 2016, 06:45

Jap da habe ich schon angerufen können mir aber nicht helfen da der Vertrag für die Miete derzeit noch in der Umschreibungsphase ist. Echt doof. Notfall muss unser Peugeot die kleine halt nach Hause ziehen:-( Leider auch kein ZE Händler in der Nähe.
tim_ev
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 20:34

Re: Zoe gestrandet

Beitragvon ammersee-wolf » Sa 22. Okt 2016, 07:01

Alle 3 Säulen in Wermelskirchen getestet?
Telegrafenstraße 37
42929 Wermelskirchen

Obere Remscheider Straße 28
42929 Wermelskirchen

Berliner Straße 91
42929 Wermelskirchen

Ich drücke dir die Daumen.

LG
Frank
10. Juli 2015, ZOE Intens Vorführer mit 700km auf der Uhr. Bis jetzt sind 53000 km dazu gekommen. :lol:
+23.09 Tesla MS 70D 78.000km bis jetzt.
+10.02.2016 Outlander PHEV TOP, Vorführer, Model 2015 akt: 23.000 km
+April 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 402
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Re: Zoe gestrandet

Beitragvon Mike » Sa 22. Okt 2016, 07:46

Zeigt die ZOE Fehlermeldungen im Display an?
Falls ja welche?

Es gibt tatsächlich selten Ladesäulen, an denen die ZOE nicht lädt bzw. die Sicherungen fliegen. Kann auch an der Absicherung der Ladesäule liegen. Muss aber nicht so sein!!!

Laut unserem Ladesäulenverzeichnis ist an der Ladesäule "Obere Remscheider Straße 28" mehrmals (zuletzt im August) erfolgreich mit einer ZOE geladen worden. Bei den anderen beiden Telegrafenstraße 37 und Berliner Straße 91 gibt es für dieses Jahr noch keine gemeldete Ladung mit der ZOE in unserem Verzeichnis.

Hast du ein Notladekabel? Falls ja, kannst du es damit mal probieren. Möglicherweise haben die Ladesäulen aber keinen Schukoanschluss.

Leider bin ich zu weit weg, sonst würde ich gerne helfen.
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1630
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Zoe gestrandet

Beitragvon elektrostrom » Sa 22. Okt 2016, 09:30

Wie ist der aktuelle Stand? Brauchst du noch Hilfe?
Kann Typ2 ladekabel, Schukonotladekabel und eine mobile Ladebox mitbringen.
Ich könnte in etwa einer Stunde in Wermelskirchen sein.
Zoe Life Neptun-Grau, 22 kW Ladestation
Benutzeravatar
elektrostrom
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 21. Jan 2014, 17:48
Wohnort: In der Nähe von Aachen

Re: Zoe gestrandet

Beitragvon tim_ev » So 23. Okt 2016, 07:26

Vielen Dank für eure Hilfe. Autohaus Hildebrandt in Wermelskirchen hat mir super geholfen. Sie haben mir mit Ihrem Kabel die ZOE Voll geladen und ich bin sicher nach Hause gekommen. Das Kabel welches ich habe ist nach genauer Betrachtung nicht Original. Es wurde das Original Kabel (alte Französische Version) umgebaut und auf Seite der Ladestation mit einem neuen Stecker versehen. Ich denke da wurde was falsch gemacht. Der Händler schickt mir ein neues. Jetzt ist die ZOE zwar fast leer und ein Notladekabel habe ich noch nicht, aber ich bin wenigstens Zuhause:-)
tim_ev
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 20:34

Re: Zoe gestrandet

Beitragvon Cavaron » So 23. Okt 2016, 08:36

Ich hab mir auch privat ein Typ2-Kabel umgebaut und im Stecker den Ohm-Widerstand vergessen (bzw. wusste ich nichts davon). Wird hier der gleiche Fall sein. Anhand des Widerstands erkennt die Säule, ob das Kabel für 16A oder 32A zugelassen ist. Ich glaub es waren 330 Ohm für 32A. Die Typ2-Konfiguration lässt sich aber gut googeln.
Falls das Autohaus das Kabel nicht reparieren lassen will und dir ein Neues gibt - ich hätte Interesse daran, wenn der neue Stecker nicht von der Marke Dostar ist.
Cavaron
 
Beiträge: 1467
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Zoe gestrandet

Beitragvon elektrostrom » So 23. Okt 2016, 17:17

Ein Kabel kann ich dir leihen. Falls ja, schick mir eine PN.
Bevor du tagelang nicht Zoe fahren kannst, bringe ich es dir vorbei.
Zoe Life Neptun-Grau, 22 kW Ladestation
Benutzeravatar
elektrostrom
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 21. Jan 2014, 17:48
Wohnort: In der Nähe von Aachen

Anzeige


Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast