ZOE fährt einfach nicht weiter, Rückfahrcamera Daueraktiv

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: ZOE fährt einfach nicht weiter, Rückfahrcamera Dauerakti

Beitragvon rolandk » Mo 24. Mär 2014, 20:46

energieingenieur hat geschrieben:
Es war nicht so, dass das Cockpitdisplay abgeschaltet hat. Nur als der Kollege losfahren wollte, passierte einfach nix. Das Auto rollte nur ein stück zurück. Und genau das passiert, wenn man im Stand auf N schaltet. Das Auto rollt einfach, sofern es abschüssig ist. Er konnte mir allerdings auch nicht 100%ig sagen, was der Display in dem Moment angezeigt hat...


Wahrscheinlich auch nicht das rote Warnlicht mit "Motorproblem"? Sonst hättest Du es sicher erwähnt.

Bei einer Zoe Probefahrt habe ich folgendes erlebt: Langsam rollend (Tempo 30 Zone) an die Ampel. Dann Bremse. Es wird grün. Ich will beschleunigen, der Wagen zieht langsam an, das Rotlicht (Warnlampe) leuchtet. Erst mal nach rechts, Fahrzeug abschalten. Wagen wieder an. Immer noch Störung. Na egal. Also erst mal weiter. Und jetzt kommt der Hammer, der Wagen hat überhaupt nicht mehr auf den "Gashebel" reagiert und hat einfach selber beschleunigt. Der Automatikhebel hatte keine Funktion und auch der Tempopilot war ausser Funktion. Wenigstens hat die Bremse reagiert. Damit Richtung Autobahn und zurück zum Händler. Auf der Autobahn konnte man dann sehen, das der Wagen auf maximal 76 km/h beschleunigte.

Damals habe ich eine Kleinigkeit nicht gewusst, die ich mittlerweile weiß: nämlich das das einfache ausschalten rein gar nichts bringt.

Es klingt wie ein uralter Witz:
Wagen abschalten, aussteigen (!!), Tür verschließen, einige Minuten warten.... und meist sollte dann alles wieder gehen. Man kann auch im Auto sitzen bleiben, aber dann sollte man zwischen 10 und 20 Minuten warten.

Übrigens: Beim Autohändler konnte kein Fehler gefunden werden. Da fühlt man sich wie ein Hypochonder....

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 3532
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: ZOE fährt einfach nicht weiter, Rückfahrcamera Dauerakti

Beitragvon Robert » Mo 24. Mär 2014, 21:45

Das ist doch wohl ein böser Scherz ? Beschleunigt von alleine ? Albtraum !

Wie findet Renault das ? Könnte sich ja zu einem absoluten Desaster entwickeln.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3968
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: ZOE fährt einfach nicht weiter, Rückfahrcamera Dauerakti

Beitragvon rolandk » Mo 24. Mär 2014, 22:01

Robert hat geschrieben:
Das ist doch wohl ein böser Scherz ? Beschleunigt von alleine ? Albtraum !


Naja, Albtraum nicht, denn die Bremse hat ja alles gemacht. Aber wenn die nicht wäre.....

Robert hat geschrieben:
Wie findet Renault das ? Könnte sich ja zu einem absoluten Desaster entwickeln.


Wir haben unmittelbar danach über den Händler bei Renault angerufen. Wie nicht anders zu erwarten: Keine Reaktion. Trotz Überwachung über GSM konnte da aber nichts an Daten gefunden werden (OK, das wird darüber auch nicht übertragen). Und auch der Händler, den ich später noch einmal angerufen habe, hat nichts finden können.
Einige Zeit später war in Bremen eine Veranstaltung mit einer Mitarbeiterin von Renault. Die konnte es nicht glauben, wollte es aber weiter leiten: naja, ob das was bringt.... ich glaube nicht. Warum?

Darum: an der Reflexion im Frontscheibenbereich tut sich nichts.... und den Kangoo gibt es immer noch nicht mit Schnellladung.

Also, jetzt weiß ich warum Schiffe 'nen Anker haben.

Aber ich glaube ich schweife zu weit ab.

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 3532
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ZOE fährt einfach nicht weiter, Rückfahrcamera Dauerakti

Beitragvon Twizyflu » Mo 24. Mär 2014, 22:08

GENAU das ist der Grund wieso sich nichts tut.
Weil nichts passiert.

Bis der erste NACHWEISLICH von einem Sachverständigen attestiert, wegen der Spiegelungen einen anderen überfährt oder großer Sachschaden entsteht. Oder eben wegen solcher Sachen.

Es muss immer erst was passieren bis was passiert. Weil keiner will was zugeben, entwickeln, reparieren, finanziell aufkommen.
Krank.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: ZOE fährt einfach nicht weiter, Rückfahrcamera Dauerakti

Beitragvon Elektrolurch » Di 25. Mär 2014, 11:25

Da gab's doch mal so'n Problem mit Toyota... "Moving forward" - whether you want to or not. ;)

Aber mal echt, das ist, wenn's passiert, nicht lustig. Dem würde ich unbedingt weiter nachgehen.
Zuletzt geändert von Elektrolurch am Mi 26. Mär 2014, 07:31, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2442
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: ZOE fährt einfach nicht weiter, Rückfahrcamera Dauerakti

Beitragvon dibu » Di 25. Mär 2014, 21:31

Ich hab diese Fehler noch nie gehabt (km-Stand jetzt ca. 17 000), habe aber keine Rückfahrkamera. Was auch bei mir manchmal nervt, ist dass das R-Link irgendwas bootet oder nachlädt und in der Zwischenzeit alles andere hängt (keine Lautstärkeregelung, usw.). Und wenn man am Display zu hektisch hantiert, bevor R-Link komplett geladen ist, kann's schon mal vorkommen, dass das System kein Navi findet...

Schalthebel aus Versehen in N habe ich auch schon gehabt. Ist verblüffend, wie hektisch man dann wird, wenn sich nichts bewegt...
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 811
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: ZOE fährt einfach nicht weiter, Rückfahrcamera Dauerakti

Beitragvon Alex1 » Di 25. Mär 2014, 23:49

Wie war denn das mit Toyota ausgegangen? War doch kein Toyota-Fehler?

Davor war das glaubich mit Audi in den USA: "Vorsprung durch Technik", wo - angeblich - Audis (mit Automatik) plötzlich los gefahren waren mit teilweise großen Schäden. Herausgekommen bei den Untersuchungen: nichts! Einzige Möglichkeit: Das Bremspedal war nicht so riesig wie bei den Amis üblich, sodass die schlichtweg danebengetreten hatten.

Das "Fenster Schließen, Ausschalten, wieder Starten" erinnert an den alte Witz vom Microsoft- Auto... :D
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5629
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ZOE fährt einfach nicht weiter, Rückfahrcamera Dauerakti

Beitragvon ATLAN » Mi 26. Mär 2014, 00:23

Alex1 hat geschrieben:
Das "Fenster Schließen, Ausschalten, wieder Starten" erinnert an den alte Witz vom Microsoft- Auto... :D

Wenigst ist es kein Leaf, wo das passiert, sonst würde der Witz ja sogar zutreffen ;)
Eventuell hatte aber der Ahndruide im Randomlink zu wenig Met ? :mrgreen: :lol:
duckundwech

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2120
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: most und 4 Gäste