Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorproblem

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorproblem

Beitragvon RalfOE » Mo 18. Jan 2016, 17:18

Hallo,

meine Zoe ist noch nicht mal einen Monat alt und hat weniger als 1000 Kilometer und schon ist sie zum zweiten Mal von der Assistance abgeschleppt worden (das erste Mal wollte sie nicht mehr laden).

Am Freitag Abend war ich unterwegs, als plötzlich im Display die Meldung "Störung Elektromotor" und die Aufforderung "STOP" erscheint. Das mit dem Stoppen hat das Auto auch gleich von selbst erledigt und ließ sich keinen Meter mehr bewegen.

Nach etwa zwei Stunden hatte die Assistance das Auto dann abschleppen lassen (leider von Darmstadt nach Frankfurt, wo ich es auch wieder abholen muss) und mir einen Mietwagen zur Verfügung gestellt. Akzeptable Leistung für Freitag Abend nach Geschäftsschluss. Nur das mit der bevorstehenden Fahrt nach Frankfurt nervt. Für das nächste Mal habe ich aber schon geprüft, welche Werkstatt näher gewesen wäre. Ich denke, eigentlich hätten die Kollegen bei der Renault Assistance das auch hinbekommen können.

Zeitlicher Ablauf:

Freitag (15.01.), das Auto fällt aus.
Montag (18.01.), Nachmittags: Aussage der Service-Assistenz: Das Fahrzeug wird am nächsten Morgen untersucht.
Dienstag (19.01.), gegen 10:00 Uhr, Rückruf nach E-Mail: Ich erfahre heute noch, was mit dem Fahrzeug ist und wie es weiter geht.
Mittwoch (20.01.), 10:35 Uhr, auf Nachfrage die Info erhalten, dass man auf eine Freigabe warten würde. Was das genau bedeutet habe ich nicht verstanden. Wie lange das dauert und wann ich erfahre, was genau jetzt los ist und wie es weiter geht konnte man mir nicht sagen.
Donnerstag (21.01.), 13:40 Uhr. Habe soeben erfahren, dass der Motor defekt ist und getauscht werden muss. "Das Ersatzteil ist nicht lieferbar". Renault muss also erst mal einen Motor bauen lassen, der dann eingebaut werden kann.
Donnerstag (21.01.), Nachtrag. Sinngemäße Aussage vor Ort "... wenn es gut läuft ist der Wagen Ende nächster Woche repariert ...". Ich hätte lieber eine realistische Aussage gehabt.
Freitag (29.01.), der Motor ist immer noch nicht verfügbar.
Donnerstag (04.02.), der Motor ist da! Jetzt muss sich nur noch jemand finden der ihn einbaut.
Mittwoch (10.02.), habe die Zoe heute Abend abgeholt und bin damit bis nach Hause gekommen ;)

Knapp vier Wochen war das Fahrzeug weg. Mal sehen, wie gut das Fahrzeug jetzt fährt.

Ich werde mich wieder melden.
Zuletzt geändert von RalfOE am Mi 10. Feb 2016, 20:43, insgesamt 12-mal geändert.
Benutzeravatar
RalfOE
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 16:52

Anzeige

Re: Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorprobl

Beitragvon BED » Mo 18. Jan 2016, 21:18

Mein Beileid :(
Haben sich die Probleme angekündigt? Wo hast Du geladen beim ersten Defekt?
Welcher Motor? 210/240
BED
_________________________________________________________________________________
ZOE R240 Intens | B250e - mit allem außer Tiernahrung und Fußgängerhupe :lol:
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 429
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorprobl

Beitragvon wp-qwertz » Mo 18. Jan 2016, 21:34

auch von mir ein beileid. der zoe ist sonst wirklich ein tolles auto und ich wünsche dir, dass du bald merkst, dass es KEIN fehlkauf war :!:
versuche es positiv zu sehen; wenn jetzt schon der motor getauscht wird, war es 1. in der garantiezeit :D und 2. dürfte es damit dann hoffentlich erledigt sein.

ja genau: was für ein model hast du?

ich drück dir/ euch die daumen und berichte doch weiter.
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - Ende 2016!
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab Ende 2016?!
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2464
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorprobl

Beitragvon RalfOE » Mi 20. Jan 2016, 06:51

BED hat geschrieben:
Mein Beileid :(
Haben sich die Probleme angekündigt? Wo hast Du geladen beim ersten Defekt?
Welcher Motor? 210/240


Hi,

nein. Keine Ankündigung. War von jetzt auf sofort. Bis zu dem Ausfall lief das Fahrzeug einwandfrei. Bin "eigentlich" sehr zufrieden mit dem Wagen. Macht richtig Spaß, wenn er fährt.

Geladen hatten wir im Loop in Weiterstadt. Bzw. wir hatten es versucht. Hat sofort rot/blau geblinkt.

Ich habe den 240er.
Benutzeravatar
RalfOE
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 16:52

Re: Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorprobl

Beitragvon rolandk » Mi 20. Jan 2016, 08:14

RalfOE hat geschrieben:
Für das nächste Mal habe ich aber schon geprüft, welche Werkstatt näher gewesen wäre. Ich denke, eigentlich hätten die Kollegen bei der Renault Assistance das auch hinbekommen können.


Es gibt spezielle ZE-Stützpunkte. Es darf nicht jede Renault-Werkstatt alles machen.

Auch wenn die STOP-Meldung erst mal richtig bedrohlich aussieht.

Hattest Du im Vorfeld bereits das System komplett runterfahren lassen (die berühmten 15 Minuten mit verschlossenem Wagen) und danach neu gestartet?

Ich hatte bei einer Vorführfahrt (schon 2,5 Jahre her) mal ein irres "Vergnügen": Ich stehe an der Ampel. Will beschleunigen und der Wagen fährt langsam los um bis auf knapp 80 km/h zu beschleunigen (innerhalb geschlossener Ortschaft). Bremsen funktioniert. Aber das Pedal für die Beschleunigung scheint nicht zu exitieren.

Fehlermeldung STOP.
Wagen rechts ran.
Ausgeschaltet, angeschaltet (kennt man ja vom Computer).
Keine Veränderung.

Mit diesem Zustand ging es dann zurück zum Händler. Dort ausgestiegen, dem Händler die Symptome geschildert.
Der kam dann mit raus und der Fehler war weg....

Dort griff dann der 15 Minuten-Reset.

Zum Glück hatte ich die Fahrt nicht alleine gemacht. Man käme sich dann schon ein bißchen blöd vor, wenn man die Symptome schildert und dann nichts vorlegen kann. Trotzdem fahre ich seit dem Jahr einen Zoe, habe knapp 70000 km gefahren und bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug (nicht dem Vorführer...).

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3524
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorprobl

Beitragvon RalfOE » Mi 20. Jan 2016, 10:15

rolandk hat geschrieben:

Hattest Du im Vorfeld bereits das System komplett runterfahren lassen (die berühmten 15 Minuten mit verschlossenem Wagen) und danach neu gestartet?

Roland


Hallo Roland,

der Wagen stand, bis der Abschleppdienst kam, über eine Stunde verschlossen am Straßenrand. Wir haben ihn dann geöffnet, eingeschaltet und den Gang eingelegt und schon kam die Meldung wieder und der Wagen ließ sich keinen Zentimeter bewegen.

Er steht ja jetzt mittlerweile fast 5 Tage unangetastet in der Werkstatt. Vielleicht genügt das ja jetzt ;)

Schauen wir mal.

Gruß
Ralf
Benutzeravatar
RalfOE
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 16:52

Re: Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorprobl

Beitragvon rolandk » Mi 20. Jan 2016, 11:40

das ist allerdings heftig. Aber sieh es mal so, wenn die "Kinderkrankheiten" auf Garantie durch sind, wie hier auch schon geschrieben, solltest Du danach viel Spaß mit dem Wagen haben.

Du könntest Dich dann mit Nordlicht zusammen tun, der hat eine ähnliche Odyssee hinter sich mit seinem R240.

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 3524
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorprobl

Beitragvon Tolar » Mi 20. Jan 2016, 19:49

Unser 240er hat von Juni bis Dezember gehalten. Dann Ladegerät defekt .... seit ein paar Tagen haben wir ihn wieder. 5 Wochen waren schon heftig. Erst Freigabe in Frankreich, dann aufs Teil warten, dann auf den Mechaniker. Na ja ärgerlich - aber immerhin waren wir in der Zeit mobil. Das war kostenmäßig für Renault auch Pappenstiel. Zumindest stehen sie zu Ihrer Verantwortung.
__________________
... der Kleine .... Twizy Colour mit allem was es gibt
... wird erwachsen ... ZOE Intens R240
>> Hauptsache elektrisch <<
Benutzeravatar
Tolar
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 11. Jun 2015, 21:45
Wohnort: Raum Celle

Re: Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorprobl

Beitragvon Popeye » Do 21. Jan 2016, 17:19

RalfOE hat geschrieben:
Hi,

nein. Keine Ankündigung. War von jetzt auf sofort. Bis zu dem Ausfall lief das Fahrzeug einwandfrei. Bin "eigentlich" sehr zufrieden mit dem Wagen. Macht richtig Spaß, wenn er fährt.

Geladen hatten wir im Loop in Weiterstadt. Bzw. wir hatten es versucht. Hat sofort rot/blau geblinkt.

Ich habe den 240er.


Hallo,

die Säule im Loop5 hat definitiv ein Problem.
Auf ich hatte dort nach mehreren Ladeversuchen das rote Blinken und "Ladung nicht möglich, elektrisches System prüfen".
Zum Glück kam ich noch nach Hause und nach einer Stunde warten ging die Ladung wieder an meiner Betterman-Box.
Popeye
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 15:49

Re: Zoe < 1 Monat alt und das 2. mal weg. Diesmal Motorprobl

Beitragvon andinr1 » Sa 12. Mär 2016, 18:54

puh ........ jetzt hab ich doch etwas bedenken wenn ich das hier lese......
stehe kurz davor mir eine neue 240 zu kaufen. aber ich denke und hoffe das das hier eher die ausnahmen sind?? :shock:
andinr1
 
Beiträge: 32
Registriert: So 19. Jul 2015, 12:09

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast