Verarbeitungsqualität Zoe

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Verarbeitungsqualität Zoe

Beitragvon ZoePionierin » Do 1. Aug 2013, 09:53

In einigen Threads wurde hier schon das sog. Französische Finish beim Zoe bemängelt. Ich würde gerne mal hier in einem Thread sammeln, wo bei euch nicht ganz sauber gearbeitet wurde. Ich habe diesbezüglich auch schon beim Kundendialog reklamiert aber noch keine Antwort erhalten.

Bei mir ist folgendes aufgefallen:

- Abdeckung vom Schließzylinder an der Fahrertür locker.
- Schraubenköpfe beim hereindrehen verkrotzt (schwarzer Lack ab).
- Versenkte Schrauben der Kofferaumabdeckungen haben einen zu breiten Kopf, so das der Kunsstoff in der Vertiefung verkratzt wurde.
- Kofferraumteppich auf der linken Seite nicht richtig fest (dicke Falte an der Flanke)
- Spaltmaße zwischen Kunststoffverkleidung und Blech nicht sauber.
- Seitliche Verkleidung Mittelkonsole im Fußraum vorne links nicht bündig.
- Abdeckungen für Schraubenköpfe fehlen.
- Ladeklappe (Rhombus) klemmt teilweise und öffnet erst nach mehrmaligem Betätigen der Entriegelung.

Das sind die sichtbaren optischen Mängel. Ich hoffe, dass bei der Technik/Mechanik sauberer gearbeitet wurde.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Verarbeitungsqualität Zoe

Beitragvon Robert » Do 1. Aug 2013, 13:06

-Lenksäulenverkleidung nicht bündig zusammengesteckt. Sieht/fühlt ein Blinder... :roll:
-Lenkrad um 10 Grad schief montiert.
-Lackabrinner/Lacknasen am Kotflügel hinten.

Macht mich insgesamt nicht fertig. Zumal die ersten 2 Mängel bald auf Kulanz behoben werden. Am Lack lasse ich niemanden herumfummeln. Damit lebe ich und es ist mir auch egal. :P
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3967
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Verarbeitungsqualität Zoe

Beitragvon Blue Flash » Do 1. Aug 2013, 13:52

Bei mir / meinem Zoe siehts auch nicht besser aus:

- R-Link Rahmen ist der Chromlack abgestoßen -> Händler hat schon Ersatz geordert
- Spaltmaße Motorhaube zu Kotflügel Links/rechts unterschiedlich, bzw. nicht bündig
- Fahrertür unten zu weit am Rahmen und oben zu weit weg -> daher Übergang zur hinteren Tür nicht fließend, sieht nach schlecht gemachten "Unfaller" aus
- Scheinwerfer fahrerseitig, Haltenasen abgebrochen -> Wie ist DAS möglich bei einem neuen Auto?
- Motorhaubenschanier fahrerseitig, Schrauben wurden schon einmal gelöst, Abdrücke sichtbar von vorheriger Stellung
- Übergang Heckklappe zu Seitenteilen links / rechts ober den Rücklichtern, rechts OK, links eine "Stufe" von 4mm ??!!
- Seitenscheiben Fahrertür, deutliche Kratzspuren an der Oberkante, WIE DAS ??
- eine Schraube fehlte hinten rechts an der Radhausabdeckung
- Lacknasen im Klarlack sind auch vorhanden, machen mich auch nicht verrückt, im gegenteil, ich freue mich sogar über eine angemessene Lackdicke. Ich hab ja schon andere Sachen gesehen.

Auch meine Ladeklappe "klemmt" ab und an.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, bald mit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 701
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Verarbeitungsqualität Zoe

Beitragvon midimal » Do 1. Aug 2013, 16:11

Renault ist und bleibt ein Renault!
Amen
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5078
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: AW: Verarbeitungsqualität Zoe

Beitragvon Chris » Do 1. Aug 2013, 17:36

midimal hat geschrieben:
Renault ist und bleibt ein Renault!
Amen


So einfach kannst du es dir aber auch nicht machen.
Wenn die verwendeten Materialien nicht mit einem Oberklasse Fahrzeug mithalten können, kannst du sagen "Ist halt ein Renault" aber die Verarbeitung muss auch beim preiswerteren Fahrzeug stimmen. Und da gibt es bei den oben genannten Mängeln schon Grund zur Beanstandung finde ich.
seit dem 17.01.2015
Renault Zoe Intens, perlmutt-weiß
GoingElectric braucht dich: goingelectric-stromtankstellen/aufruf-zur-mitarbeit-t9155.html
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 696
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: AW: Verarbeitungsqualität Zoe

Beitragvon Karlsson » Fr 2. Aug 2013, 16:02

Ne, sowas erwarte ich schon bei einem Renault :mrgreen:
Daher ist der Megane auch weit aus meinem Interesse gerückt.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Verarbeitungsqualität Zoe

Beitragvon fbitc » Fr 2. Aug 2013, 17:53

Renault hat sich die letzten Jahre doch schon erheblich gebessert.
Allerdings ist halt beim ZOE bzw. beim Anlauf hier noch viel Handarbeit inkludiert. Aber man muss auch hier die Händler ein wenig ins Boot holen - vor der Auslieferung muss das Fahrzeug eigentlich auch gecheckt werden und da sollten so Dinge wie Fensterdichtungen, fehlender Klarlack u.ä. schon auffallen.
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Re: AW: Verarbeitungsqualität Zoe

Beitragvon Karlsson » Fr 2. Aug 2013, 18:38

Gut, man muss noch dazu sagen, dass normalerweise Finger weg vom ersten Produktjahr gilt.
Die ersten Fahrzeuge haben noch nicht das Finish einer irgendwann top eingelaufenen Produktion.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AW: Verarbeitungsqualität Zoe

Beitragvon Itzi » Fr 2. Aug 2013, 19:35

Ich zeigte einem Kumpel den Motorraum. Wir unterhalten uns während er ein wenig herumgrapscht. Plötzlich dreht er mit dem Daumen eine Schraube!!
Hab dann ein wenig probiert, konnte einige Schrauben (SW10) mit den Fingern drehen, so locker sind die (Abdeckung und am Scheinwerfer). Habe schon etwas die Sorge, dass womöglich noch was wichtigeres so lose angeschraubt ist...
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 593
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Verarbeitungsqualität Zoe

Beitragvon privatpilot » Fr 2. Aug 2013, 22:09

Wie bin ich mit Worten von Euch "geprügelt" worden, als ich vor ein paar Monaten die französische Qualitätsarbeit in Frage gestellt habe. Damals waren ja noch alle ohne Zoe und in freudiger Erwartung. Mal sehen was in den nächsten Monaten noch alles eintritt.
Auch meine verhaltene Freude, dass Nissan den Leaf in England zusammenbauen lässt, wird noch bestätigt werden.
E- Fahrzeuge:
Nissan Leaf, Arrow XONE von Wachauer, Melex Golfcar, Oset 20, Oset 16, Mach 1 Scooter.

Kraftstoff betriebene, aber nicht verstoßene Autos:
UAZ Jeep, Landcruiser HDJ 80, MGB, Cadillac Eldorado Convertible, Golf Cabrio, Ford Galaxy.
privatpilot
 
Beiträge: 241
Registriert: So 5. Mai 2013, 12:27

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste