Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Beitragvon olifri » Do 17. Mär 2016, 10:44

Hallo,

hab meinen Intens 12/14 jetzt seit einer Woche. Nächste Woche bringe ich ihn nach Werkstatt, das übliche Problem mit der Aktivierung der ZE Dienste. Werkstatt meint, sie brauchen das Auto einen Tag um es (hoffentlich) in den Griff zu bekommen.

Bei der Gelegenheit würde ich noch ein paar andere Punkte anbringen, die mir aufgefallen sind.

1) Knacken rechts vorne, wurde aber in einem anderen Thread schon ausgiebig diskutiert.

2) Wie seid ihr denn mit Euren Spaltmaßen, Justierung und Bündigkeit von Motorhaube, Kofferraum und Türen zufrieden? Also bei mir ist zwischen Motorhaube und Kotflügel eine Stufe von bestimmt knapp 1cm. Sowas macht dann gerne Windgeräusche und gerade bei einem Stromer wären Windgeräusche ja sehr schade! Der Übergang von Dach zu Kofferraum ist auch nicht so richtig gelungen.

Wie seid ihr denn mit der Verarbeitung von Deckel, Türen, Karosserieteilen zufrieden?

Gruß
Oli
olifri
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 10:22
Wohnort: 73037 Göppingen

Anzeige

Re: Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Beitragvon Grottenolm » Do 17. Mär 2016, 10:50

Kurz gesagt, man bekommt was man bezahlt. Die Verarbeitung vom Zoe ist grauenhaft im Vergleich zu einem Tesla oder einem i3, dafür kostet sie eben auch nur 1/3 bzw. 1/4 so viel. einige Spaltmaße kann man nachstellen, aber insgesamt muss man bei einem auto was zu 90% aus Bückware besteht mit einigen Abstrichen leben.
Grottenolm
 
Beiträge: 208
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 21:56

Re: Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Beitragvon olifri » Do 17. Mär 2016, 11:09

Hallo Grottenolm,

im Grunde genommen habe ich mir genau das auch gedacht. Beim ZOE kriegt man viel Elektroauto für's Geld, keine Frage...aber wahrscheinlich ist es bei dem Preis nicht machbar, extra noch einen Uhrmachermeister ans Band zu stellen, der den ganzen Tag mit Liebe, Geduld und Muse jeder ZOE die Falten ausbügelt.

Ich kann damit leben, man kriegt was man bezahlt, FULL ACK!

Wollte mich halt mal umhören, ob diese Spaltmaße und Ungenauigkeiten serienmäßig verbaut sind. Ich frag einfach mal, ob's der freundliche nächste Woche etwas besser hinkriegt. Er hat ja bestimmt Zeit dazu, wenn sie grad zum 10 Mal versuchen, ein Update zu installieren, das R-Link zu resetten oder irgendeinen Server kontaktieren:-/

Gruß
Oli
olifri
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 10:22
Wohnort: 73037 Göppingen

Re: Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Beitragvon BED » Do 17. Mär 2016, 11:16

Ernsthaft? Es ist eben ein Renault...
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 Reservist :mrgreen:
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 553
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Re: Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Beitragvon sensai » Do 17. Mär 2016, 11:36

Ja, die Spaltmasse der Zoe sind grottenhaft. Auch bei meiner.
Die Farbunterschiede zwischen Kunststoff / Blechteile ist ebenso unter aller s..

Beruflich habe ich mit dem Serienbau von Fahrzeugen zu tun. Allerdings in der Premiumklasse.
Toleranzen in den Blechteile zueinander wird auf 10/mm abgestimmt. Teilesperren plus Sonderkosten werden
dem Lieferanten schnell verrechnet. Damit schafft man mittelfristig eine gute Gesamtqualität.
Das ganze kostet aber viel Geld/Zeit/Arbeit.

Machen wir uns nix vor: Die Zoe ist ein Nieschenfahrzeug. Bis jetzt wurden ~ 50.000 Stück in 3 Jahren davon gebaut.
diese Stückzahl wird in der Premiumklasse innerhalb weniger Monate erreicht.

Ein Fahrzeug mit der Serienqualität der Zoe würde bei uns eine Werks - Ausliefersperre und Taskforce Teams mit täglichen
Reports an den Vorstand ergeben. Inkl. täglicher Reports mit Fortschrittszahlen.

Unser Q-Leiter wollte meine Auto als Referenzfahrzeug haben. Ich habe es ihm nicht gegeben.
Aus Rücksicht auf seine Gesundheit. Er hätte einen Herzinfarkt erlitten.
Das kann ich ihm nicht antun. :lol: :lol:

Trotz dieses Wissen liebe ich meine Zoe. Über diese "Probleme" sehe ich hinweg. Das Auto selber ist einfach zu toll dazu.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung
Thermische Solar für WW und Pool; 12 TLiter Regenwasserspeicher für Garten/WC
Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
Haus: CCE 16 Rot mit NRGkick BT
Firma: 11 kW Typ 2
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 386
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Beitragvon biker4fun » Do 17. Mär 2016, 11:39

Wenn man bisher anderes gewöhnt war, tut die Verarbeitungsqualität / Haptik schon weh. Ohne Frage liefert Renault ein tolles und bezahlbares E-Auto ab, aber in manchen Punkten sollte man nicht zu sehr sparen. Schließlich sind ca. 20.000 Euro (+/-) nun auch kein Pappenstiel.
Am Anfang hat mich das alles nicht so gestört, mittlerweile wünsche ich mir doch ein wertigeres Fahrzeug.
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1030
Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Beitragvon fbitc » Do 17. Mär 2016, 13:14

Jup, wobei Renault das schon auch etwas besser hinkriegen könnte. Siehe andere Modelle von Renault.
Grüße Frank
fbitc
 
Beiträge: 3474
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Beitragvon Nik » Do 17. Mär 2016, 15:11

Du kannst ja bei Deinem :) die Spalte bemängeln. Wenn es ein guter :) ist wird er versuchen, die eine oder andere Stelle nachzuarbeiten. Hat meiner auch gemacht. Aber auch der stieß auch an seine Grenzen.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 762
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Nordharz

Re: Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Beitragvon Rudi L. » Do 17. Mär 2016, 15:22

BED hat geschrieben:
Ernsthaft? Es ist eben ein Renault...


eben, ich bin schon froh, daß er nicht sonderlich klappert.
Rudi L.
 

Re: Spaltmaße, Bündigkeit, Präzision

Beitragvon umberto » Do 17. Mär 2016, 20:00

Rudi L. hat geschrieben:
eben, ich bin schon froh, daß er nicht sonderlich klappert.


Eigentlich bin ich über den Zustand des Fahrzeugs nach 3 Jahren sogar positiv überrascht. Wenn ich denke, wie unser Firmen-Sharan nach der Zeit ausgesehen hat...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste