Servicewüste?!

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Servicewüste?!

Beitragvon eDEVIL » Mi 2. Sep 2015, 23:26

Laufleistung erstaunlich hoch.
Ab wieviel kmh auffällig laut?
PLZ ist ja echt ungünstig.
Ruf doch mal bei schlesner im nienburg an.
Vielleicht gibt es ja mal ein Anlass unter der woche,der die Reise lohnenswert macht
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10333
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Re: Servicewüste?!

Beitragvon Elektrolurch » Do 3. Sep 2015, 15:29

Ich war heute morgen gerade bei Schlesner in Nienburg. Meine ZOE wird auch allmählich lauter, und ich wollte mal einen Fachmann horchen lassen. Service 1A: Dienstag angerufen, für heute (Do) einen Termin bekommen, Z.E.-Techniker war da, Probefahrt gemacht, hat sich insgesamt eine gute halbe Stunde Zeit für mich genommen. Ja, da deutet sich wohl was an, aber ist noch zu früh für Werkstattaktionen. Einige Tipps bekommen, worauf ich geräuschmäßig besonders achten solle. Und weil ich letztes Wochenende beim Parken auf einer Wiese über einen zugewachsenen Steinhaufen geschrammt bin, hat er gleich noch ein wenig Unterbodenschutz aufgesprüht. Kosten: keine. Das ist echt ein Super-Service da, dafür fahre ich gerne die 50km von mir zu Hause aus hin.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Servicewüste?!

Beitragvon Robert » Do 3. Sep 2015, 16:27

Und worauf soll man da besonders achten ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4233
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Servicewüste?!

Beitragvon Elektrolurch » Do 3. Sep 2015, 17:07

Wenn man gaaanz langsam und vorsichtig anfährt, gibt's da schon so ein bestimmtes metallisch anmutendes Schleifgeräusch. Wenn das deutlich zu hören ist, wird's langsam Zeit für einen Werkstattbesuch. Bei mir ist es gerade so wahrnehmbar. Bei normalem Beschleunigen und Rekuperieren ist das Geräusch deutlicher, aber eben noch nicht kritisch genug.

Gehäufte Fehlermeldungen beim Laden, insbesondere bei Nässe, hab ich auch (noch) nicht.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Servicewüste?!

Beitragvon STEN » Do 3. Sep 2015, 17:42

Hilft alles nichts - es wird erst reagiert, wenn die Zoe von der Assistance gebracht wird.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2728
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Servicewüste?!

Beitragvon wasserkocher » Mo 2. Mai 2016, 17:46

Zur Servicewüste Renault: Auf meine E-Mail-Anfrage wegen eines R-Link-Updates bekam ich schon nach 8 Wochen eine Antwort. Das nenne ich mal Service :twisted:
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert.
wasserkocher
 
Beiträge: 835
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 12:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Servicewüste?!

Beitragvon dibu » Mo 2. Mai 2016, 20:00

Ich hatte eine Panne mit dem Bremskraftverstärker. War leider in Hannover und ich wurde zum dortigen Z.E.-Stützpunkt geschleppt. Nun ärgere ich mich seit 3 Wochen, dass der Fehler immer noch nicht gefunden ist, aber dass schon mal ein Bauteil für über 2000 Euro eingebaut wurde. Wenn ich anrufe, gelange ich immer zur Telefonzentrale. Wenn ich einen Meister sprechen will, heißt es "Moment bitte" und nach 3 Minuten meldet sich der Azubi von der Zentrale wieder und dolmetscht, was ihr der Meister gesagt hat. So stelle ich mir optimalen Service vor (Ironie aus...)

Heute platzte mir der Kragen und ich habe mich an den Kundenservice von Renault gewandt und mich über den miesen Service beschwert. Die beiden Personen, die ich dort erreichte, waren sehr freundlich, haben mich informiert, die Werkstatt kontaktiert, mir Alternativen aufgezeigt, usw. Kann ich nur empfehlen: bei Problemen direkt an Renault wenden.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 893
Registriert: Do 1. Nov 2012, 20:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Servicewüste?!

Beitragvon novalek » Di 3. Mai 2016, 07:20

dibu hat geschrieben:
meldet sich der Azubi von der Zentrale wieder und dolmetscht, was ihr der Meister gesagt hat

Meine geringe Erfahrung sagt, es gibt bei den ZE-Service-Stellen nur einen einzigen ZOE-Sachverständigen, der Ahnung hat. Ist der in Urlaub, sind die anderen hilflos, wie die Fliege im Bienenstock.
Die andere Erfahrung, es gibt Meister und "Kundenberater".
Alles kann man auf der WebSeite der Werkstatt genau sehen - Meister muß nicht Meister sein - man muß den richtigen ZE-Meister sprechen wollen.
novalek
 
Beiträge: 1880
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 18:03

Re: Servicewüste?!

Beitragvon wasserkocher » Di 3. Mai 2016, 09:49

dibu hat geschrieben:
...Kann ich nur empfehlen: bei Problemen direkt an Renault wenden.


Falls man eine Antwort bekommt. Kann, wie oben erwähnt, auch mal knapp zwei Monate dauern.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert.
wasserkocher
 
Beiträge: 835
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 12:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Servicewüste?!

Beitragvon Berndte » Di 3. Mai 2016, 16:47

Hmm... meine Anfrage zwecks des Kartenupdates bei Renault Deutschland ist noch offen ;)
Ist ja erst etwas über einen Monat her.

Aber ich war kurzerhand bei Florian Berg vom Autohaus Schlesner.
Er hat mir das Kartenupdate dann installiert... es lag wohl an meinem Rechner, bei ihm lief es gleich durch.
Also ist Renault Deutschland nicht zwangsläufig besser als der Händler.
Es gibt halt Solche und Solche!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5358
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste