Scheibenwischerkonstruktion

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon energieingenieur » Fr 28. Jun 2013, 15:51

Also irgendwie stört nicht nur die Cockpitverkleidung/-farbe den Durchblick, sondern auch die Scheibenwischer. Dieser kleine zweite Wischer auf der Beifahrerseite schiebt das Wasser genau ins Gesichtsfeld des Fahrers und der große linke Wischer bringt das Wasser von dort nicht ausreichend weg. Dort bildet sich ständig ein Wasserrinnsal im Gesichtsfeld des Fahrers. Zudem wird auf der Beifahrerseite unten rechts eine "Spitze Wasser" stehen gelassen. (was eher ne optische Frage ist) Mache beim nächsten Regen ein Photo davon. Hätte Renault nicht einfach einen einzigen großen Wischer nehmen können, wie Audi beim A2?

Und was ich mich noch viel mehr Frage: Warum fällt sowas beim Testen nicht irgendwem von den Entwicklern mal auf?
energieingenieur
 
Beiträge: 1555
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon Wuschel800 » Fr 28. Jun 2013, 17:12

Da geb ich dir Recht ist etwas seltsam diese wischerei aber ich seh da nicht so ein großes Problem wenn's regnet ist die Scheibe sowieso nass! *g*
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon ZoePionierin » Fr 28. Jun 2013, 18:55

Also ich bin gerade durch Regen auf der Autobahn gefahren. Wisch wisch, wisch wisch. Komisches Konzept, aber ich hatte immer vollen Durchblick.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon Jogi » Fr 28. Jun 2013, 21:13

ZoePionierin hat geschrieben:
ich hatte immer vollen Durchblick.

Daran zweifle ich keine Sekunde! :thumb:
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2699
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon energieingenieur » Fr 28. Jun 2013, 21:30

ich muss ja zugeben... in meiner Überlegung war ein Fehler... Habs im Stand ausprobiert ;-) Beim Fahren geht es. Der Fahrtwind drückt das Wasser weg. Im Stand läuft es ekelhaft runter. Hatte schonmal Jemand richtigen Starkregen?
energieingenieur
 
Beiträge: 1555
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon Batterie Tom » Di 2. Jul 2013, 20:48

Also ich verstehe die Konstrukteure von Renault nicht. Warum wischt der linke große Wischer nicht weiter nach oben? Es bleibt immer ein 15-17 cm breiter Streifen oben auf dem sichtbaren Teil der Windschutzscheibe ungewischt. Da ich etwas größer bin (1,87 m) und relativ aufrecht im Sitz sitze, fängt mein Gesichtsfeld im oberen ungewischten Teil an. Das nervt gewaltig. :evil: Ich habe das auch schon vor zwei Wochen bei Renault reklamiert, aber bis heute noch keine Lösung angeboten bekommen. Man bräuchte nur den linken Wischer ein bisschen verlängern. Wenn man im Gegenzug den kleinen Wischer rechts unten kürzt, braucht man konstruktiv sogar gar nichts verändern.
Seit 12.6.2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- es gibt kein geileres Fahrzeug (Tesla S ausgenommen). 18 kWp PV Anlage am Haus. 3 Windkraftanlagen mit insges. 4350 kW. :D
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Gänserndorf bei Wien

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 2. Jul 2013, 21:23

Ich bin 1,85m und sitze auch recht aufrecht, ich hab bisher nix bemerkt. Muss ich mal drauf achten beim nächsten Regen!
Renault ZOE Intens - schwarz - 17" Felgen
Smart ForTwo Electric Drive - weiß/grün
crOhm mobile Ladebox 2kW bis 28kW, 10m Typ 2 Kabel und genügend CEE Adapter
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2545
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon energieingenieur » Mi 3. Jul 2013, 15:42

Der ungewischte Streifen bei Regen:
2013-07-03_14-41-30_ZOE_Windschutzscheibe_Regen_1.jpg


Sobald der Wischer ein bißchen steht, läuft das Wasser ins Sichtfeld (>60km/h hilft der Fahrtwind dagegen):
2013-07-03_14-41-30_ZOE_Windschutzscheibe_Regen_2.jpg
energieingenieur
 
Beiträge: 1555
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon Twizyflu » Mi 3. Jul 2013, 15:50

Das ist in der Tat sehr ärgerlich ja... sowas muss nicht sein :(
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon Chris » Mi 3. Jul 2013, 15:56

Ein längeres Wischerblatt auf der linken Seite sollte das Problem schnell beheben. Da muss Renault ja wohl hin bekommen und ist nicht so aufwendig wie das Entspiegeln der Windschutzscheibe :D
seit dem 17.01.2015
Renault Zoe Intens, perlmutt-weiß
GoingElectric braucht dich: goingelectric-stromtankstellen/aufruf-zur-mitarbeit-t9155.html
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 696
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: most und 4 Gäste