Scheibenwischerkonstruktion

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon fbitc » So 21. Jul 2013, 13:58

hab jetzt generell bei Kleinwagen mal darauf geachtet: diese Konstruktion, dass rechts noch so ein kleiner Mini-Scheibenwischer ist - findet man schon öfters. Hängt wohl auch damit zusammen, dass die Frontscheiben im Verhältnis immer größer werden.
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Anzeige

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon Twizyflu » So 21. Jul 2013, 14:01

fbitc hat geschrieben:
hab jetzt generell bei Kleinwagen mal darauf geachtet: diese Konstruktion, dass rechts noch so ein kleiner Mini-Scheibenwischer ist - findet man schon öfters. Hängt wohl auch damit zusammen, dass die Frontscheiben im Verhältnis immer größer werden.


Aber wieso baut man nicht einfach 2 gleich große ein oO?
Verstehe das nicht.
Mein alter Fiat Grande Punto Bj. 2008 den ich damals hatte, hatte auch 2 gleich große, die sich aufstellen ließen.
Und der ist nix kleiner als der Zoe!
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon fbitc » So 21. Jul 2013, 16:16

also mit größer meinte ich die Länge von Unterkante Scheibe bis Oberkante Scheibe (nicht unbedingt die Fläche).

das letzte Auto, wo mir das aufgefallen ist, war ein Fiat 500. Da war das Verhältnis der Scheibenwischer ähnlich wie bei der ZOE. Warum das so gemacht wird... das wird schon seine a) konstruktiven und b) wirtschaftlichen Gründe haben. :roll:
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon Twizyflu » So 21. Jul 2013, 16:23

fbitc hat geschrieben:
also mit größer meinte ich die Länge von Unterkante Scheibe bis Oberkante Scheibe (nicht unbedingt die Fläche).

das letzte Auto, wo mir das aufgefallen ist, war ein Fiat 500. Da war das Verhältnis der Scheibenwischer ähnlich wie bei der ZOE. Warum das so gemacht wird... das wird schon seine a) konstruktiven und b) wirtschaftlichen Gründe haben. :roll:


Fein, aber wenn auf der Fahrerseite netmal ganz mehr gereinigt wird (oben bleibt ein Teil, den der Wischer nicht erreicht!), dann ist das einfach nur schlecht konstruiert. Was für einen Grund sollte das sonst haben ...
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon fbitc » So 21. Jul 2013, 20:19

das wiederum sollte natürlich nicht passieren - aber ich wollte nur erklären, dass es durchaus nicht nur bei ZOE so ein "komisches" Konstrukt gibt.
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon Twizyflu » So 21. Jul 2013, 20:49

Aber wie wechselt man die dann wirklich?
Wenn man sie net aufstellen kann?
Oder kann man das selbst nicht mehr?
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon CorpSpy » So 21. Jul 2013, 21:10

Natürlich kannst du sie aufklappen, sie bleiben halt nicht in der Stellung. Wozu auch?

Also: Wischerparkstellung, hochklappen und halten, Wischer runter, neue rauf, loslassen.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 298
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 09:48
Wohnort: Salzburg

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon Twizyflu » So 21. Jul 2013, 21:49

Nein ich meinte eher das man sie net aufklappen kann wie bei anderen Fahrzeugen
Man knallt gegen die Motorhaube.
Das meinte ich
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon CorpSpy » So 21. Jul 2013, 22:03

Es gibt eine Parkstellung. Auto eingeschaltet, aber Motor nicht gestartet. Scheibenwischerhebel nach unten. Die Wischer fahren nach oben und bleiben stehen. Dann kannst du die Blätter wechseln.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 298
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 09:48
Wohnort: Salzburg

Re: Scheibenwischerkonstruktion

Beitragvon Twizyflu » So 21. Jul 2013, 22:08

CorpSpy hat geschrieben:
Natürlich kannst du sie aufklappen, sie bleiben halt nicht in der Stellung. Wozu auch?

Also: Wischerparkstellung, hochklappen und halten, Wischer runter, neue rauf, loslassen.

Schöne Grüße,
Rainer


Danke für die Info
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: most und 4 Gäste