R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Beitragvon Alex0512 » Di 17. Nov 2015, 10:09

Hi der Filter ist von nagares. Eine 43kw Ladung ist bauart bedingt bei diesem Motor nicht möglich. Grüße
Alex0512
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 22:16

Anzeige

Re: R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Beitragvon Berndte » Di 17. Nov 2015, 22:33

Wie kommst du zu dieser Aussage?
Ein bisschen tiefgründiger darf es schon sein.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Beitragvon rolandk » Di 17. Nov 2015, 23:33

Eine Aussage, die so schon auch von Renault AT und Renault DE kam.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3520
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Beitragvon Bungyharti » Do 3. Dez 2015, 17:47

Hallo Leute,
ich weiss jetzt einmal nicht, ob hier der richtige Thread ist für meinen R240. Ich habe damit nur Probleme. Im Juli bekommen-es war damit einer der ersten in der Auslieferung. Dann sind wir einmal als e-Fahrzeug Anfänger gefahren und haben festgestellt, dass die angezeigte Reichweite im Sommer bei max. 135km liegt (1x glaube ich bei 140km). Und das kann bei einem Zoe Plus ja nicht sein. Wir haben jetzt bis Anfang Winter gewartet und da geht es mit der angezeigten Reichweite bei 100% auf 83km herunter.
Dann haben wir mit einem "alten" Zoe eine Vergleichsfahrt bei absolut gleichen Bedingungen (nur ECO Mode, gleiche Strecke, gleiche Temperatur, gleiche Einstellungen) angestellt und siehe da der Verbrauch war bei ~45km beim R240 20kW (Durchschnittsverbrauch) und bei der "alten" Zoe vom Händler 17kW. Jetzt wurde vom Händler ein Austausch des Motors (und nur des Motors) veranlasst. Bin mal gespannt, ob das hilft. Oder was meint ihr, kann es auch an der Elektronik liegen?
Was habt ihr mit der Zoe plus denn für realistische Reichweiten (Sommer, jetzt)?
Bin leider ziemlich ratlos, zumal die Zoe plus ja noch einmal um 10% mehr Reichweite haben sollte - und ich habe fast 20% weniger.... für dieses Debakel habe ich nicht 3 Monate auf die "neue" Zoe gewartet.
TX für alle Antworten - Gerhard
Bungyharti
 
Beiträge: 3
Registriert: So 22. Nov 2015, 13:49

Re: R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Beitragvon Berndte » Do 3. Dez 2015, 17:55

Wenn du mit Zoe Plus die neueste Entwicklung meinst ist das ein R240.
Die effektive Mehrreichweite beträgt, durch Testfahrten im Forum hier ermittelt, gerade einmal 8km!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Beitragvon rolandk » Do 3. Dez 2015, 18:52

Bungyharti hat geschrieben:
für dieses Debakel habe ich nicht 3 Monate auf die "neue" Zoe gewartet.

Wie Bernd schon schrieb, das Plus an Reichweite ist eigentlich Illusion und lässt sich durch entsprechende Fahrweise auch mit dem 210er erreichen (siehe eDevils Reichweiten).

Allerdings habe ich bei deinen Werten eher das Gefühl, das Du den Zoe fährst wie einen Verbrenner. Was sagen denn die Effektiv-Anzeigen (das mit dem Blatt). Dort bekommt man auch Informationen, wo es noch etwas zu verbessern gibt (Geschwindigkeit, Bremsen).

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 3520
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Beitragvon Gigafarad » Di 8. Dez 2015, 21:10

Bungyharti hat geschrieben:
Hallo Leute,
ich weiss jetzt einmal nicht, ob hier der richtige Thread ist für meinen R240. Ich habe damit nur Probleme. Im Juli bekommen-es war damit einer der ersten in der Auslieferung. Dann sind wir einmal als e-Fahrzeug Anfänger gefahren und haben festgestellt, dass die angezeigte Reichweite im Sommer bei max. 135km liegt (1x glaube ich bei 140km). Und das kann bei einem Zoe Plus ja nicht sein. Wir haben jetzt bis Anfang Winter gewartet und da geht es mit der angezeigten Reichweite bei 100% auf 83km herunter.
Dann haben wir mit einem "alten" Zoe eine Vergleichsfahrt bei absolut gleichen Bedingungen (nur ECO Mode, gleiche Strecke, gleiche Temperatur, gleiche Einstellungen) angestellt und siehe da der Verbrauch war bei ~45km beim R240 20kW (Durchschnittsverbrauch) und bei der "alten" Zoe vom Händler 17kW. Jetzt wurde vom Händler ein Austausch des Motors (und nur des Motors) veranlasst. Bin mal gespannt, ob das hilft. Oder was meint ihr, kann es auch an der Elektronik liegen?
Was habt ihr mit der Zoe plus denn für realistische Reichweiten (Sommer, jetzt)?
Bin leider ziemlich ratlos, zumal die Zoe plus ja noch einmal um 10% mehr Reichweite haben sollte - und ich habe fast 20% weniger.... für dieses Debakel habe ich nicht 3 Monate auf die "neue" Zoe gewartet.
TX für alle Antworten - Gerhard


Hi Gerhard,

entweder du fährst meist Vollsaft, oder deine Zoe hat echt ein Problem. Bei meiner R240 (auch vom Juni) waren im Sommer 180km Reichweite normal. Jetzt mit Winterreifen und Heizung 130. Wenn du auf der Autobahn die 100km/h überschreitest, geht die Reichweite aber auch schnell runter. Meine Frau brettert z.B. gerne eine Kurzstrecke von 35km (ein Weg) mit Vollsaft, also 140km/h. Da bleibt nach der Rückkehr auch nur noch 20km übrig.
Ich hoffe, das hilft dir ein bisschen.

Gruß
Roland
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 91
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 20:43

Re: R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Beitragvon Gigafarad » Di 8. Dez 2015, 21:20

Alex0512 hat geschrieben:
Hi der Filter ist von nagares. Eine 43kw Ladung ist bauart bedingt bei diesem Motor nicht möglich. Grüße


Hm, das frag ich mich auch dauernd, wie das vom Motor abhängen kann. Vielleicht der Leitungsquerschnitt? Aber ich kann ja auch mit 41 kW rekuperieren. Im Moment reicht mir ja die Ladung mit 22kW, gibt bei mir ohnehin keine 43kW-Drucklade in der Nähe. Aber falls es *stoßbet* doch mal ne größere Knopfzelle für die Zoe geben sollte, hoffe ich doch auch auf eine schnellere Ladung...

LG
Roland
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 91
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 20:43

Re: R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Beitragvon BED » Do 10. Dez 2015, 19:55

Alex0512 hat geschrieben:
Hi bei der 1,5 Stündigen ots wird das sogenannte pec neu programmiert also das ladegerät. Bei der 12,8 Stündigen ots wird der glättungsfilter des ladegerätes getauscht hierzu muss der Motor ausgebaut und zerlegt werden. Grüße Alex

Mein 240iger muss auch zur 13,5 Stunden Qualitätsmassnahme... :o
Was genau macht der Glättungsfilter? Bisher hatte ich nur einmal an einer EnBW-Säule Probleme...?
BED
_________________________________________________________________________________
ZOE R240 Intens | B250e - mit allem außer Tiernahrung und Fußgängerhupe :lol:
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 429
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: R240 Qualitätsaktion an der Ladeeinheit 1,5 h

Beitragvon Patrono » Mi 23. Dez 2015, 18:04

Hallo,

gelten die Qualitätsaktionen beim R240 für alle Fahrzeuge oder geht es nur um bestimmte Fahrzeuge (Herstellungszeitraum oder Fahrzeug ID-Nr.)

Gruß
Patrono
Patrono
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 16:00

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste