Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon Batterie Tom » Do 27. Jun 2013, 08:06

Ich habe vor zwei Wochen schriftlich bei meinem Händler das Reflexionsproblem reklamiert und um eine rasche Lösung für
alle derzeitigen und künftigen ZOE Fahrer ersucht. In meiner Reklamation habe ich festgehalten, dass dieses Spiegelungsphänomen abgesehen von der ständig eingeschränkten Sicht bei gewissen Lichtverhältnissen zu sehr gefährlichen Situationen (völlig undurchsichtige Scheibe) führen kann und Renault sich nicht allzulange Zeit lassen sollte. Letzte Woche erhielt ich einen Anruf von meinem Händler. Er hat gesagt, dass er das Problem kennt und ich nicht der erste bin, der das reklamiert. Er hat mein Schreiben an die Zentrale weitergeleitet, und ich soll angerufen werden. Bis heute
habe ich aber noch nichts gehört.
Ich kann allen ZOE Fahrern nur nahelegen, die Spiegelungsproblematik ebenfalls mit Nachdruck schriftlich zu reklamieren. Je mehr sie Druck von unten bekommen, desto schneller wird es gehen. Ein so großer Konzern wie Renault ist da meistens sehr schwerfällig und ich befürchte fast, dass die erst reagieren werden, wenn die ersten Unfälle passieren. Und wenn die Reklamationen schriftlich aufliegen können sie nachher nicht behaupten, dass sie von nichts wussten. :evil:

Der ZOE ist ein tolles innovatives Fahrzeug. Daran gibt es keine Zweifel. Ich möchte ihn auch nicht mehr hergeben. Es muss
nur sichergestellt sein, dass die Kinderkrankheiten, die fast jedes neue Fahrzeug hat, rasch beseitigt werden und die
early Adopters, wie wir alle jetzt gerade sind, nicht im Regen stehen gelassen werden.
Seit 12.6.2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- es gibt kein geileres Fahrzeug (Tesla S ausgenommen). 18 kWp PV Anlage am Haus. 3 Windkraftanlagen mit insges. 4350 kW. :D
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Gänserndorf bei Wien

Anzeige

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon Robert » Do 27. Jun 2013, 09:08

Dann werde ich auch ein Schreiben verfassen.

Wahrscheinlich wird es in Kürze bald Zubehör/ Abdeckmatten geben.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3965
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon beefeater » Do 27. Jun 2013, 09:26

man kann ja mal einen dunklen stoff nehmen und mit kletverschluss es befestigen - da wird sich halt der innenraum mehr erwärmen denke ich.
also so ne art verkleidung machen lassen die unter spannung ist und keine wellen schlägt.
was meint ihr ?
unterwegs im schwarzen zoe intens auf 17" im ladeparadies kärnten :-)
Benutzeravatar
beefeater
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 18:10
Wohnort: 22kw typ2 paradies kärnten

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon STEN » Do 27. Jun 2013, 09:43

Selbstkebende matte DC-Fix Folie (oder ähnliches) aufkleben.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2563
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon beefeater » Do 27. Jun 2013, 09:48

des mit aufkleben weiss ich ned obs gut ist - der kleber drauf geht irgendwann nie mehr weg.
durch die hitze ist das sicher noch unvorteilhafter
unterwegs im schwarzen zoe intens auf 17" im ladeparadies kärnten :-)
Benutzeravatar
beefeater
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 18:10
Wohnort: 22kw typ2 paradies kärnten

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon bm3 » Do 27. Jun 2013, 10:02

Hallo,

da gibts mittlerweile wirklich schön gestylte Folien zu, sogar in Carbon-Optik etc.
Beim Twizy waren die Spiegelungen übrigens auch schonmal Thema weil die Staufächerdeckel vorne teilweise auch bunt foliert sind . Die Leute haben sich dann auch Folie drüber geklebt.
So gehts eben einem Hersteller wie Renault der im Innenraum mit hellen Farben experimentiert. Aber das läuft bei denen schon länger so. Jedenfalls das Armaturenbrett hätte man aber mal auslassen können. Mein Fall ist das helle Design auch nicht, nur weil die es anders machen wollen als andere Hersteller ?
Bei mir ist das weiss eher ein Minuspunkt am ZOE.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4422
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon Batterie Tom » Do 27. Jun 2013, 13:18

Wenn jemand von euch etwas mit Folie macht oder sonst welche Versuche in die Richtung, bitte posten. Mein schwarzes T-Shirt am Armaturenbrett ist zwar zweckdienlich, sieht aber, wie ihr euch vorstellen könnt, nicht so passend in einem Neuwagen aus :oops:
Seit 12.6.2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- es gibt kein geileres Fahrzeug (Tesla S ausgenommen). 18 kWp PV Anlage am Haus. 3 Windkraftanlagen mit insges. 4350 kW. :D
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Gänserndorf bei Wien

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon arthur.s » Do 27. Jun 2013, 15:29

Habe heute ein Schreiben an meinen Händler geschickt mit der Bitte um Klärung bei Renault. Bin mal gespannt ob sich da was tut bzw. ob sich jemand meldet.
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 603
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon dibu » Do 27. Jun 2013, 20:23

Ich weiß nicht, ob eine schwarze Abdeckung so viel bringt. Neulich hatte ich einen Mietwagen mit einer schwarzen Abdeckung und der zeigte ebenfalls ganz starke Reflexionen, insbesondere bei bestimmtem Einfallwinkel der Sonne von vorne. Je flacher die Scheiben sind (das ist ja für den cw-Wert ganz gut), desto mehr Probleme mit Reflexionen. Ich fürchte, dass die einzige wirksame Abhilfe eine Entspiegelung der Scheibe sein wird. Bei meinem alten Auto stand die Scheibe viel steiler und ich hatte die wenigen Reflexionen kaum bemerkt.

dibu
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 811
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon DerUhrmacher » Do 27. Jun 2013, 21:03

Wie kann man die Scheibe nachträglich entspiegeln?

Oder ist es nicht einfacher mit einer polarisierten (Sonnen)-Brille?

Ich frage mich nur, ob mit der Pola-Brille nicht auch die Armaturen schwarz werden. Ich hatte da mal den Effekt am TFT-Computerbildschirm dass man nur schwarz gesehen hat. (Die sind auch polarisiert)
Hat jemand schon mit einer Polarisierten Brille auf den Tacho geschaut? Sieht man noch was?
DerUhrmacher
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 28. Mai 2013, 20:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast