Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon Twizyflu » Di 18. Jun 2013, 22:05

Dann würde ich persönlich es satteln lassen oder matt schwarz lackieren.
Passt dann auch besser zum Intens zb. ;)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12508
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon midimal » Mi 19. Jun 2013, 08:35

das nenne ich echte Zoe-Liebe. :mrgreen:
Ich wollt echt Zeit,Geld und Nerven verlieren nur weil Renault Leute nicht in der Lage sind Ihre Hausaufgaben zu machen?
Wo sind die ganzen Milliarden hin, die Renault in die Zoe Entwicklung reingebuttert hat? In der Frontscheibe/Cockpit ist davon wohl wenig gelandet, wa? :evil:
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon Itzi » Mi 19. Jun 2013, 09:20

Der Unterschied ist schon beeindruckend. Normalerweise stört es mich aber nicht so. Im Gegensatz zu einer Digitalkamera kann sch das menschliche Auge wahnsinnig gut auf stark unterschiedliche Verhähltnisse einstellen.
Die einzige Situation wo ich die Sache als sehr brisant empfinde, ist bei Waldabschnitten mit schnellen Licht-Schatten-Wechseln. Mit der Dynamik kann das Auge nicht mithalten - das ist der reinste Blindflug.

Generell enttäuscht bin ich von dem krassen Helligkeitsunterschied zwischen der Broschüre und dem echten Intens. Die Innenausstattung ist in Wirklichkeit weit heller. Ich fürchte dass er speziell unten rum beim Einstieg schnell recht hässlich aussieht.

Ein KO-Kriterium sind diese Themen aber bei weitem nicht.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 593
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon Twizyflu » Mi 19. Jun 2013, 10:13

Naja haptisch ist der zoe nicht überzeugend aber genügend
Allein die scharfe kanten von dem ablagefach überm Handschuhfach oder dass das rlink billig eingearbeitet ist mit dem schwarzen Plastikrahmen in der Mittelkonsole
Sitze haben keinen seitenhalt
Keine höhenverstellung
Hebel aus gummi und unansehnlich aber wieder: ausreichend
Man kann immer was finden aber was solls
Der Spaß ist da und dafür sind die Multimedia Sachen und der tacho scharf aufgelöst und cool

LG
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12508
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon Batterie Tom » Mi 19. Jun 2013, 10:19

midimal hat geschrieben:
das nenne ich echte Zoe-Liebe. :mrgreen:
Ich wollt echt Zeit,Geld und Nerven verlieren nur weil Renault Leute nicht in der Lage sind Ihre Hausaufgaben zu machen?
Wo sind die ganzen Milliarden hin, die Renault in die Zoe Entwicklung reingebuttert hat? In der Frontscheibe/Cockpit ist davon wohl wenig gelandet, wa? :evil:


Hallo midimal,
na ja - jetzt bist du schon ein bissl sehr negativ. Ich bin dem Renault Konzern sehr dankbar, dass er dieses Auto konstruiert und das Wagnis der Produktion auf sich genommen hat. Es wird immer irgendwas an einem neuen Fahrzeug geben, was man verbessern kann. Alles in Allem ist der ZOE wirklich gut gelungen. Ich gebe meinen sicher nicht mehr her ;)
Es geht jetzt eigentlich nur darum, wie der Renault Konzern mit berechtigten Reklamationen, wie z.B. der Spiegelung,
im Aftersales umgeht und natürlich Fehler die passiert sind, möglichst rasch in der Produktion ausmerzt.
Seit 12.6.2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- es gibt kein geileres Fahrzeug (Tesla S ausgenommen). 18 kWp PV Anlage am Haus. 3 Windkraftanlagen mit insges. 4350 kW. :D
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Gänserndorf bei Wien

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon Plexar » Mi 19. Jun 2013, 11:33

Das Thema Reflexionen bei hellem Armaturenbrett ist generell nichts Neues und wurde auch an anderer Stelle in diesem Forum bereits diskutiert.
Helle Armaturenbretter werden oftmals bei Oberklasselimousinen als teure Sonderausstattung angeboten (z.B. hellbeiges Leder bei Jaguar, …) und die Diskussion ob dieser Spiegelungen gibt es seit Jahren in allen möglichen Foren
(bei Interesse: GidF)

Ja, bei einem helleren Armaturenbrett gibt es mehr Spiegelungen als bei einem Dunklen, ist so.
Die Wahrnehmung dieses Spiegeleffekts hängt natürlich von einigen Faktoren ab: Winkel der Frontscheibe, Höhe/Lage der Sitzposition, Subjektive Empfindung des einzelnen Fahrers, usw
Einige Leute kommen damit gut klar, andere finden es extrem störend.
Mir –persönlich- ist das bei meinen Probefahrten zumindest nicht störend aufgefallen.

Eine Lösung seitens der Hersteller wäre eine entspiegelte Frontscheibe, was aber nur bei einigen Oberklassemodellen angeboten wird (gegen Aufpreis?)

Der Unterschied zwischen Renault und anderen Herstellern, beim ZOE MUSS ich leider das helle Armaturenbrett nehmen, bei anderen gibt es das als Option.
Wer damit nicht klar kommt muss für sich selber abwägen ob er das für sich in Kauf nimmt, oder auf das Auto verzichtet.

Aber das reflexhafte Rumgenörgel (Designfehler, NoGo, …) das noch dazu bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit wiederholt wird geht fast mehr auf die Nerven wie ein inhaltsloses Blubberdiblubb an anderer Stelle. Bringt inhaltlich NICHTS!

Sorry, das musste mal raus!

Ich freue mich auf jeden Fall auf meinen Zen, der hoffentlich bis Mitte Juli geliefert wird!
Zoe Zen, Perlmutt Weiss mit Rückfahrkamera (seit 08.08.2013)
crOhm EVSE1H32
Benutzeravatar
Plexar
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:56
Wohnort: Haar (bei München)

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon midimal » Do 20. Jun 2013, 00:11

Aber das reflexhafte Rumgenörgel (Designfehler, NoGo, …) das noch dazu bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit wiederholt wird geht fast mehr auf die Nerven wie ein inhaltsloses Blubberdiblubb an anderer Stelle. Bringt inhaltlich NICHTS!


Amen :mrgreen:
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon ferdinand » Do 20. Jun 2013, 14:29

Liebe ZoefreundInnen!

Hatte heute eine schockierende Erfahrung mit den Reflexionen, bin bei Sonne vor mir gefahren, hat mich nicht geblndet, da sie sehr hoch gestanden ist, 13.00 Uhr, nur die Scheibe war sehr milchig, ok ich hab noch gesehen, aber dann kam ein Tunell vor mir und der dunkle Hintergrund hat die Scheibe undurchsichtig milchig werden lassen, so als würde mir jemand direkt in die Augen leuchten war ich komplet blind. Erst mit erreichen der Schattenzone im Tunell hat sich wieder ein Bild ergeben. Das ist höchst gefährlich. Hab bis jetzt gedacht die Reflexionen lassen sich verkraften, aber diese Erfahrung war ein Schock. Hab meinen Händler und auch die Renaultzentrale in Wien sofort angerufen, dass das von Renault behoben werden müsste, weil Fahren auf diese Art gefährlich ist. Bin neugierig was da rauskommt, denn mir wurde sehr freundlich zugehört, aber ich habe das Gefühl, dass die Gefahr nicht verstanden wurde!!!!
Werde mich jetzt mal um ein schwarzes Tuch kümmern, aber das ist ja keine Dauerlösung. Auch ein Lederfleck in schwarz wäre eine gute Lösung, den könnte man bei den Lüftungsschlitzen auch exakt ausschneiden.
Aber eigentlich mus das Renault machen, denn so kann man ein Auto nicht verkaufen, das ist ja wirklich verantwortungslos, wahrscheinlich haben die nur mit schwarzem Amaturenbrett getestet, und die Neigung der Scheibe mit dem sehr hellen Armaturenbrett gibt die Reflexionen.
Bin sonst sehr zufrieden, hab auch gute Reichweite von 180 - 190km, möchte den Zoe unbedingt behalten,also ich warte auf Antwort von Renault, werde sicher lästig sein, wenn die nicht rasch kommt.
ferdinand
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:23

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon Twizyflu » Do 20. Jun 2013, 21:44

Ist ja auch dein gutes Recht, das zu kritisieren.
Man muss zufrieden sein und sicher sollte es so schon auch sein.

Bin gespannt was dabei herauskommt. Bei meinem Verbrenner spiegelt es auch aber nur die Lüftungsschlitze vorn/oben vom Armaturenbrett. Es ist aber auch schwarz. Samstag fahr ich nochmal Zoe - da sollte es sonnig sein, dann schau ich mir das mal genauer an, und wie ich es empfinde... bin gespannt!
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12508
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Problem Lichtreflexion in der Windschutzscheibe

Beitragvon Jogi » Do 20. Jun 2013, 21:52

Also ich muß ehrlich sagen, mich hat es auch extrem gestört!

Natürlich könnte man in Eigenregie Abhilfe schaffen, aber eigentlich ist das verdammt nochmal Aufgabe des Herstellers, hier zumindest eine Option anzubieten!

--> Dunkle Oberfläche des Armaturenbrettes, Entspiegelung der Scheibe u. A.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2697
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast