Messung WP ohne PTC

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Messung WP ohne PTC

Beitragvon EVplus » Mi 29. Jan 2014, 12:09

@Twentyfour : Warum nicht einen eigenen thread eröffnen, anstatt bei Garantie und Problemen sich zu positionieren ?

Liebe Forenleser : für wie wichtig ist Euch die Heizleistung bei -25 Grad Celsius im Alltag ? Ungefähr so wichtig wie eine Reichweite von 1300 km ohne nachzuladen im Alltag ?

Wichtig ist, daß die Bedürfnisse in möglichst hohem Prozentsatz abgedeckt sind. Und welche Temperaturbereiche kommen in Mitteleuropa am häufigsten vor ?

Bei - 25 C gefriert die Feuchtigkeit der Atemluft von innen auf der Frontscheibe, da hilft dann eine in die Frontscheibe integrierte Scheibenheizung , eine Lenkradheizung und eine gute Daunenjacke, die man auch im Auto anlässt.

Aber die ZOE Fahrer wissen ja, daß sie das " schlechteste" E-Auto Europa fahren müssen und jede Fahrt damit eine Strafe ist.....


Immerschön das Auto weiterentwickeln, damit beim ADAC Fahrzeugtest dann die Heizung des tollen Autos ein ++ bekommt !
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1938
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: Messung WP ohne PTC

Beitragvon dkt » Mi 29. Jan 2014, 12:14

Twentyfour hat geschrieben:
Zum Vergleich: Unser Auto hat einen wesentlich größeren PTC. HV.
Ich habe hier in diesem Thread weiter oben gelesen, daß laut Renault-Händler der Zoe für die nördlichen Länder einen HV-PTC bekommen soll. Damit würde er vermutlich besser abschneiden.

Aber, nichtsdestotrotz, hat der Zoe auch unter milden Klimabedingungen (also 0 bis 20°C) im Vergleich seeeehr bescheiden performt. Hinsichtlich Abstimmung, Stabilität und Systemreaktionen. Dem Renault fehlt der "Innentemperatur-Sensor". Das zeigt sich deutlich.

Oder z.B. jetzt im Wintertest, bei der Komfortfahrt (T-set 22 und wir schauen wie stabil die Temp im Innenraum bleibt), zeigte er seltsamens Verhalten. Bei -10°C heizte er anfänglich schnell rein (20°C) und danach fiel die Kabinentemperatur kontinuierlich bis auf 12°C.


Ok, was im Zusammenhang mit der Batteriekapazität hängen kann, aber nicht muss, wäre, dass anfänglich aufgeheizt wird, um dann in der Folge Strom zu sparen, so würde ich das interpretieren.

Schlecht ist, dass es keinen Innentemperatursensor gibt. Kann das eine Nachlässigkeit der Konstruteure sein? Oder hängt das auch mit dem sparsamen Umgang mit der Energie zusammen?
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: Messung WP ohne PTC

Beitragvon Twizyflu » Mi 29. Jan 2014, 12:23

Interessant allemal.
Niemand hat gesagt, dass der Zoe das Nonplusultra der E-Autos ist.
Das ist er bei weitem nicht.
Aber das Gesamtkonzept ist alltagstauglich.
Reichweite, Lademöglichkeiten, Heizung - überall nicht perfekt aber gut und das war mir wichtig :D

2. Quartal? Dann muss es da doch bereits hinweise geben?
E-Golf?

Jedenfalls nicht renault :P

Bin gespannt.

Bisher muss ich aber sagen -7 grad mal gehabt und der zoe heizte gut. Zwischendurch kam mal kalt raus komischerweise aber nur kurz und dann wars wieder warm.
Verbrauch lt anzeige 2kw
Also scheinbar ohne PTC? Das aktiviert sich aber bei 0 grad oder?
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12475
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Messung WP ohne PTC

Beitragvon lingley » Mi 29. Jan 2014, 12:42

Gut -25°C ist schon extrem, hatten wir hier (leider) noch nicht um vergleichen/mitreden zu können.
Aber das hier: "unter milden Klimabedingungen (also 0 bis 20°C) im Vergleich seeeehr bescheiden performt." kann ich so nicht unterschreiben !!!
Bis jetzt hat sich bei uns niemand über eine zu "schwache Heizung" des ZOE's beschwert.
Im Gegenteil ... Sie ist eindeutig besser, insbesondere im "Kaltstart" bei Stadtverkehr, als die im ausgetauschten Verbrenner :twisted:

@Twentyfour :
Nun mal zu was ganz anderem ... wichtiger ist mir Reichweite und Schnellladen/Fahrzeugpreis
Falls Euer neu getestetes Modell nur "Schnarchladung" kann, kommt mir Eure Wunderheizung eh nicht in die Garage :mrgreen:
lingley
 

Re: Messung WP ohne PTC

Beitragvon TJ0705 » Mi 29. Jan 2014, 13:40

Hallo Twentyfour,

schade, daß Ihr den Leaf nicht auch dabei hattet. Ich freue mich, daß wir mit Dir einen Fachmann für dieses Thema an Bord haben. Ich weiß eine gute(!) Klimaautomatik sehr zu schätzen - rund ums Jahr. Ist mir an einem Auto mit das Wichtigste.

Ich würde sagen, die Leaf-Klimaautomatik arbeitet nicht viel besser oder sinnvoller als die im Zoe, wenn ich Deine Erfahrungen so lese. Wenn ich sie mit der imo ganz hervorragenden Klimaautomatik aus unserem MB W210 vergleiche, taugt sie nicht viel. Ohne daß man da logische Zusammenhänge erkennen könnte wird es mal viel zu heiß, mal nicht warm genug, die Scheiben sind nur schwer frei zu bekommen (und schon gleich gar nicht im Automatik- und/oder Eco-Modus), und nach dem Vorheizen des Wagens ist er von innen klatschnass und beschlagen, selbst auf den Kunststoffen. Das war im Herbst nicht viel anders als jetzt.

Automatisch funktioniert da auch nicht viel. Drückt man den Knopf zum Defrosten der Windschutzscheibe, geht nicht etwa auch Gebläse und Temperatur auf Maximum. Das muß man alles noch einzeln machen. Umluft geht dabei auch nicht von selbst auf (oder z.B. fürs erste Aufwärmen des Autos zu). Und zu sparsam läuft das Ding im Auto-Modus auch, wohl um Strom zu sparen, meist Lüfter auf Stufe 1, wodurch sofort die Scheiben beschlagen. Von zugarmem Betrieb oder so wollen wir da gar nicht anfangen.

Das ist großer Mist, wenn man mal eine gute Klimaautomatik kennengelernt hat. Im MB ist das Klima völlig unabhängig von Wetter, Uhr- und Jahreszeit einfach immer perfekt und die Scheiben frei. Zudem funktioniert dort wirklich alles automatisch und man muß nicht ständig korrigieren… Man merkt einfach, daß da einige tausend Ingenieurstunden mehr in das Thema geflossen sind.

Fairerweise muß man sagen, daß wir da natürlich auch über grundverschiedene Fahrzeugklassen sprechen. Trotzdem, eine Automatik sollte ihrem Namen schon gerecht werden. Sonst lieber manuell. Die EVs haben da offenbar noch einigen Nachholbedarf.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1145
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Messung WP ohne PTC

Beitragvon Twizyflu » Mi 29. Jan 2014, 13:59

Kein Leaf, kein Zoe.

Ich tippe auf E-Golf, weil E-Tron sind ja eigetlich Hybrid.

Und er spricht deutsch, na was solls sonst sein.

E-Golf soll im Sommer kommen, passt also.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12475
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Messung WP ohne PTC

Beitragvon dkt » Mi 29. Jan 2014, 15:07

Twizyflu hat geschrieben:
Ich tippe auf E-Golf, weil E-Tron sind ja eigetlich Hybrid.

E-Golf soll im Sommer kommen, passt also.


Ich glaube auch, dass es eine Überprüfung des E-Golf war. Denn, Winterbedingungen in Norwegen mit einer Gruppe von Fahrzeugen. Welche Firma hat soviel Spezialisten im Aussendienst. Da wird ein Auto voller Elektronik gestopft nur um die Heizung zu überprüfen, bzw. der Mitarbeiter ist nur damit unterwegs. Hat auch noch ein Konkurrenzmodell (ZOE) dabei.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: Messung WP ohne PTC

Beitragvon Twentyfour » Mi 29. Jan 2014, 15:17

Antworte später ausführlicher.

Nur kurz:
Nach unseren Testergebnissen mit benchmark Fahrzeugen sind die am besten abgestimmten Klimaautomatiken die von Audi, die von Volkswagen und, in aller Bescheidenheit, die von uns ;)
Twentyfour
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 09:38

Re: Messung WP ohne PTC

Beitragvon Twizyflu » Mi 29. Jan 2014, 15:34

Twentyfour hat geschrieben:
Antworte später ausführlicher.

Nur kurz:
Nach unseren Testergebnissen mit benchmark Fahrzeugen sind die am besten abgestimmten Klimaautomatiken die von Audi, die von Volkswagen und, in aller Bescheidenheit, die von uns ;)


Mercedes seid ihr es?
Benchmark, das hör ich immer wieder von Mercedes :D oder Ford?
Opel mit einem E-Adam/Corsa?

BMW gibts schon den i3. i5 dauert ja noch.
Porsche -> gehört zu VW und hat kein reines E-Auto (außer den alten P1 von 1898 xD)

http://www.golem.de/news/oldtimerfund-p ... 04226.html

Weil ihr seid fix kein kleiner Hersteller, die können sich sowas ja nicht leisten oder (nicht böse gemeint falls doch!).

Und wenns VW, BMW, Audi, Nissan, Renault nicht ist - hm.
Und da ein ZOE als Vergleich diente, wird die Fahrzeugklasse sicher kein TESLA ebenbürtiges Modell sein ;)

A-Klasse Mercedes electric ? :D

Vielleicht gibts ja den Chevrolet Spark EV als Opel Derivat bei uns dann :D
Oder einen E-Fiesta.

Grüß mir Dieter Z. wenn du von Daimler bist :lol:

Vielleicht aber bist du von Skoda, und ihr bringt den Citigo als E-Version.
Ist ja baugleich mit e-up ;)

http://www.autobild.de/artikel/skoda-ci ... 85265.html

Audi, VW .... da bietet sich skoda ja an, oder Seat.

Nur wenns der Citigo sein sollte, da braucht man nix testen. E-Up mit anderer Karosserie.

Ein E-Fabia oder gar Octavia wäre aber eine Bombe. ;)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12475
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Messung WP ohne PTC

Beitragvon Elektrolurch » Mi 29. Jan 2014, 16:19

@Twentyfour

Was machst du hier mit uns, du Lausbube? Jetzt geht das große Automarkenraten los. Und du darfst es nicht auflösen, aber fütterst uns an mit bröckchenweise Insiderwissen. Wer soll das aushalten??? ;)

Oder ist das schon Marketing? :lol:
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2441
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Parodius und 4 Gäste