Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Beitragvon biker4fun » Sa 22. Nov 2014, 20:32

Hallo,

ich hatte vor kurzem meine schwarze Armaturentafel bekommen, die auch ordentlich eingebaut wurde. Auf der Rückfahrt ist mir dann aufgefallen, dass das Lenkrad beim Geradeausfahren nach rechts verdreht war (siehe unteres Bild). Ich habe dann direkt einen neuen Werkstattermin ausgemacht, um die Sache wieder in Ordnung zu bringen. Lt. Autohaus wurde eine Achsvermessung durchgeführt und alles wieder eingestellt. Allerdings habe ich dann festgestellt, dass das Lenkrad immer noch nicht mittig sitzt (siehe oberes Bild)und schlimmer noch, dass ich den Wagen, um ihn in der Spur zu halten permanent, wenn auch nur leicht, nach links steuern muss. In Kurven sieht es so aus, dass bei einer Rechtskurve das Lenkrad recht leicht und -ich würde sagen- relativ normal und mit wenig Kraftaufwand eingeschlagen werden kann und anschließend nach dem Durchfahren der Kurve auch wieder „sanft“ von selbst „zurückdreht“, während bei einer Linkskurve es so ist, dass zum einen ein erhöhter Kraftaufwand beim Einschlagen im Vergleich zu einer Rechtskurve vonnöten ist, zum anderen dreht das Lenkrad recht vehement in die Mittelstellung und gefühlt etwas darüber hinaus nach rechts zurück, so dass die Hand im Gegensatz zu einer Rechtskurve am Lenkrad bleiben muss, damit der Rückschlag der Lenkung nicht zu heftig ausfällt und der Wagen auf Kurs bleibt. Das Autohaus, mit dessen Arbeit und Service, was das Brett angeht, ich eigentlich zufrieden war (hatte ich hier im Forum ja schon kundgetan), stellt sich jetzt auf den Standpunkt, „kulanterweise“ nach der ersten Reklamation eine Achsvermessung durchgeführt zu haben und betrachtet – so habe ich das Gefühl- den Fall mehr oder minder als erledigt an. Auf mein Drängen soll jetzt übernächste Woche nochmals eine Probefahrt durchgeführt werden. Nach meinen Recherchen, ich bin leider keine Automechaniker, scheint es mir, dass die Achsvermessung nicht richtig gemacht wurde.

Meine Fragen an euch:
- wie seht ihr den Fall?
- an die Spezies hier im Forum, die beim Brettumbau persönlich dabei waren: was ist mit dem Lenkrad/Lenkung passiert? Wurde es beim Umbau abgenommen und vor allem, wie wurde es wieder eingebaut? Wurde eine Achsvermessung durchgeführt?
- was soll ich eurer Meinung nach tun?

Am liebsten würde ich den Wagen am Montag direkt auf den Hof des Autohauses stellen mit der Aufforderung, dies wieder in Ordnung zu bringen, da ich beim Fahren kein gutes Gefühl mehr habe.

Danke schon mal für eure Meinungen!

Martin
Dateianhänge
20141122_132413.jpg
Lenkrad leicht nach rechts verdreht nach Achsvermessung
20141114_165916.jpg
Lenkrad nach rechts verdreht nach Tausch Armaturentafel
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Anzeige

Re: Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Beitragvon Twizyflu » Sa 22. Nov 2014, 20:36

Ja da hat man wohl raufmontiert und ohne auszurichten das einfach so gelassen.
Hinbringen. Das ist schon echt extrem schief.
Das müssen die richten!

Die Fotos hast du ja, das ist sehr gut.

Hinstellen und sofort machen lassen. So kannst du nicht lenken!
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12475
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Beitragvon biker4fun » Sa 22. Nov 2014, 20:39

Der aktuelle Zustand stellt das obere Bild dar, also nicht mehr so verdreht, aber halt jetzt das Problem mit links/rechts und Geradeaus... Spur halten.
Hattet ihr diesbezgl. keinerlei Probleme nach dem tausch des Brettes?
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Beitragvon stromer » Sa 22. Nov 2014, 20:47

Zur Demontage ist es natürlich erforderlich das Lenkrad abzunehmen. Ist das Lenkrad nach dem Einsetzen schräg, muss es nur noch einmal gelöst und in der Verzahnung gedreht werden. Keinesfalls muß danach die Spur neu eingestellt werden.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2117
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Beitragvon bm3 » Sa 22. Nov 2014, 20:57

Hallo,
das Lenkrad hat so einen Zahnkranz wo man es zahnweise gedreht aufsetzen kann. Eigentlich eine ganz leichte Übung es wieder gerade zu setzen wenn es verdreht aufgesetzt wurde.
Also müsste es beim ersten mal jemand nur verdreht aufgesetzt haben. Dass man nach einem Armaturenbretttausch eine Achsvermessung macht ist mir dann aber neu, der Mechaniker hätte das Lenkrad danach nur sorgfältig gerade aufsetzen müssen.
Hoffentlich ist in der Werkstatt nicht noch irgend etwas Anderes schief gelaufen.
Was du aber jetzt erzählst vom Lenkverhalten nach dem Spur einstellen ist schon alarmierend. Da muss so ein Experte heftig etwas daneben eingestellt haben.
Du wirst es wenn du so weiterfährst sehr schnell an einseitig abgefahrenen Reifen sehen.
Mein Frage an dich, als die Spur noch nicht vermessen war und das Lenkrad schief stand, fuhr dein Auto da so wie immer geradeaus und lenkte sich wie vorher oder waren da auch schon die geschilderten Symtome wie nach der Vermessung und Einstellung da ? Also läuft nicht mehr geradeaus und nach einer Seite muss man kräftiger lenken ?

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4390
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Beitragvon biker4fun » Sa 22. Nov 2014, 21:00

Nach meinem subjektiven Empfinden war es vor der Achsvermessung so, dass das Lenkrad zwar ziemlich schief stand, aber ich keine Probleme beim Lenken hatte. Das hatte ich dem Autohaus auch so mitgeteilt.
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Beitragvon Robert » Sa 22. Nov 2014, 21:02

Wenn ich meinen ZOE so zurück bekommen würde, würde ich im gelindesten Fall davon ausgehen, dass jemand einen Randstein pulverisieren wollte. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3960
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Beitragvon biker4fun » Sa 22. Nov 2014, 21:04

Ich hatte das Gefühl, dass das Autohaus mir genau das unterstellen wollte nach dem Motto, wir haben ordentlich gearbeitet, der Kunde war's gewesen...
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Beitragvon bm3 » Sa 22. Nov 2014, 21:13

Ich hab auch schonmal einen Twizy abgegeben mit absolut gerade stehendem Lenkrad und nach dem Ladegerätetausch stand es dann gut schief. :?: :!: Da habe ich damals auch Frust geschoben . Da fallen einem dann so Sachen ein wie dass jemand bei der abschließenden Probefahrt damit dann gegen Randsteine donnert etc. .
Normalerweise würde ein erfahrener Mechaniker sich auch vor dem Lenkrad abnehmen eine Markierung machen, damit geht er dann Problemen und weiterer Arbeit aus dem Wege.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4390
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Lenkung nach Tausch Armaturenbrett verdreht

Beitragvon biker4fun » Sa 22. Nov 2014, 21:21

Und wie hattest du das Problem mit deinem Twizy gelöst bekommen?
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Parodius und 4 Gäste