Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Beitragvon Farmer » Fr 1. Mai 2015, 17:27

Hallo
Habe genau das umgekehrte Problem wie schon so oft beschrieben.
Mein(e) ZOE bricht regelmässig die Ladung ab wenn ich mit z.B. 10A oder 13A Lade (1 Phasig).

Er beginnt zwar die Ladung, nach ca 10min bricht er aber ab und im Display steht dann Batterie ladung nicht möglich
in der Statusmail steht:Durch einen Fehler an der Ladestation oder im Fahrzeug wurde der Ladevorgang unerwartet beendet.
Kann ich irgendwelche Fehler ausschliessen.

Habe auch schon die Phase gewechselt (bin Elektroinstallateur), leider ohne Erfolg.
Habe auch eine PV (6,98kwp) Anlage am Netz hängen die 2 Phasig einspeist.

Gibt es irgendeine Möglichkeit eine aussagekräftigere Fehlermeldung zu erhalten??

folgende Ladestärken funktionieren:
1 Phasig: 16A, 20A, 32A
3 Phasig: 13A, 20A, 32A

folgende Ladestärken funktionieren nicht:
1 Phasig: 6A, 10A, 13A
3 Phasig: 6A, 10A

meine Ladestation ist eigenbau mit einem EVCC Advanced von PhönixContact

mfg
farmer
Bild Renault ZOE Intens Bj12.2013,
Ladesystem:EV Charge Control - EM-CP-PP-ETH (PhönixContact) kombiniert mit S7-300, Qnap TS219P+ und somit PV-Geregelte Ladung.
Benutzeravatar
Farmer
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Jun 2012, 11:47
Wohnort: Burglengenfeld

Anzeige

Re: Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Beitragvon lingley » Fr 1. Mai 2015, 17:55

Aussagekräftige Fehlermeldung ? Leider Nein
Lass mal einen ZOE aus deiner Nähe bei dir laden, evtl mit eigener WB zum Fehler eingrenzen.
Denn >=8A einphasig muss laufen.
lingley
 

Re: Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Beitragvon Farmer » Fr 1. Mai 2015, 18:46

Hallo
Gute Idee,
Frage ans Forum
gibt es jemanden der in meiner Nähe wohnt????? (Profil)
Bild Renault ZOE Intens Bj12.2013,
Ladesystem:EV Charge Control - EM-CP-PP-ETH (PhönixContact) kombiniert mit S7-300, Qnap TS219P+ und somit PV-Geregelte Ladung.
Benutzeravatar
Farmer
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Jun 2012, 11:47
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Beitragvon Farmer » Sa 2. Mai 2015, 16:17

Hallo
habe es jetzt mal mit meiner mobilen Ladestation getestet.
ergebnis: Die selben abbrüch wie mit meiner Stationären.
ladeversuch mit 10A 1Phasig bricht jedesmal nach 2min 15sek ab
ladeversuch mit 13A 1Phasig bricht jedesmal nach 2min 15sek ab

ist schon komisch, das es immer die selbe Zeit ist, macht ZOE an diesem Zeitpunkt etwas anders als davor???
Bild Renault ZOE Intens Bj12.2013,
Ladesystem:EV Charge Control - EM-CP-PP-ETH (PhönixContact) kombiniert mit S7-300, Qnap TS219P+ und somit PV-Geregelte Ladung.
Benutzeravatar
Farmer
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Jun 2012, 11:47
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Beitragvon Jack76 » Sa 2. Mai 2015, 16:52

Schon merkwürdig, kannst Du die Netzspannung während der Ladung mal verfolgen? Zoe checkt auf jeden Fall regelmäßig Netzspannung, Wiederstand Erde/Null und noch ne Handvoll ander Werte (hatte da irgendwo mal ne Doku zu... )
Mindestens 2x 43/50KW Triple-Lader an jede Autobahntankstelle und jeden Rasthof, JETZT!
Jack76
 
Beiträge: 1867
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Beitragvon tango » Sa 2. Mai 2015, 17:34

Habe auch eine Eigenbau Box. Mit der lade ich allerdings i.d.R dreiphasig.
Bei mir geht auch ab 13A (einschließlich) alles und darunter nichts.

Für einphasige Ladung setze ich bisher den Renault Ziegelstein ein und damit ich da auf akzeptable Werte komme, habe ich mir aus der mitgelieferten Steckdose ein kleine V-Kabel gebaut, wenn die lokale Installation eine Entnahme von 14A erlaubt.

Ich war neulich mal in einem Ladepark (iMobility-Stuttgart). Man konnte alles an Strom haben, was man wollte, solange es 1P-220V war :lol: Aber die Ladung hat ohne mein V-Kablel nie und mit dem V-Kable nur ungerne geklappt. Der Zeigelstein, oder das Auto messen u.a. die Spannung und die war in dem Ladepark wohl zeitweise ziemlich niedrig, wegen lager Verlängerungen vor dem Verteiler.

Vielleicht sammele ich auf der eTourEurope einige Ladeerfahrungen mit meiner Box, wenn ich über Nacht einphasig lade.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 308
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: Oberriexingen

Re: Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Beitragvon Farmer » Sa 9. Mai 2015, 19:56

Jack76 hat geschrieben:
Schon merkwürdig, kannst Du die Netzspannung während der Ladung mal verfolgen? Zoe checkt auf jeden Fall regelmäßig Netzspannung, Wiederstand Erde/Null und noch ne Handvoll ander Werte (hatte da irgendwo mal ne Doku zu... )


Hast du die Doku noch, wäre sehr interessant
Bild Renault ZOE Intens Bj12.2013,
Ladesystem:EV Charge Control - EM-CP-PP-ETH (PhönixContact) kombiniert mit S7-300, Qnap TS219P+ und somit PV-Geregelte Ladung.
Benutzeravatar
Farmer
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Jun 2012, 11:47
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Beitragvon Farmer » So 10. Mai 2015, 18:27

Hallo
Habe es jetzt bei meinen Schwiegereltern versucht, und siehe da, alles funktioniert ohne Probleme.
Also an der/die ZOE liegts nicht.

Jetzt wäre es Interressant, was ich alles Prüfen/Messen muss um rauszufinden was nicht passt
Bild Renault ZOE Intens Bj12.2013,
Ladesystem:EV Charge Control - EM-CP-PP-ETH (PhönixContact) kombiniert mit S7-300, Qnap TS219P+ und somit PV-Geregelte Ladung.
Benutzeravatar
Farmer
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Jun 2012, 11:47
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Beitragvon Farmer » Mo 25. Mai 2015, 11:18

zur Info
ZOE fragt vor und während dem Laden folgende Daten ab (nach DIN VDE 100):
  • Spannung (10% abweichung erlaubt)
  • Netzfrequenz (0,2Hz abweichung erlaubt)
  • Erdungpotential (nicht größer 150Ω)
  • Isolationswiderstand
    (Messspannung 250V bei SELV/PELV >=0,5 MΩ)
    (Messspannung 500V ausser SELV/PELV>=1 MΩ)
    (Messspannung 500V-1000V >=1 MΩ)
Bild Renault ZOE Intens Bj12.2013,
Ladesystem:EV Charge Control - EM-CP-PP-ETH (PhönixContact) kombiniert mit S7-300, Qnap TS219P+ und somit PV-Geregelte Ladung.
Benutzeravatar
Farmer
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Jun 2012, 11:47
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Ladeabbrüche <16A 1Phasig

Beitragvon alexschabel » Mo 25. Apr 2016, 11:39

Kann es denn auch sein, dass der Zoe die Reihenfolge der Phasen prüft?
alexschabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 11:37

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: -Marc- und 4 Gäste