Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Beitragvon helipilot » Mi 14. Aug 2013, 05:53

Hallo zusammen, hat jemand schon mal die Lackierung seines ZOE genauer angeschaut. Insgesamt ist er ja soweit fast perfekt lackiert. An den Enden der Radläufe sowie an den Türkanten habe ich jedoch einige unschöne Tropfnasen und Lackläufer entdeckt. Denke auch bei der Arktisweiss Lackierung fällt es eher auf als bei der Blackpearl.
Derartiges hatte ich damals bei der Erstvorstellung des ZOE für diesogenannten VIP in der NL München im April auch schon an einem weisslackierten ZOE festgestellt. Auf den Hinweis darauf wurde mir damals gesagt, das sei nur ein Vorführwagen und entspricht nicht dem zukünftigen Kundenqualitätsstandard. Denke was diese Sache betrifft, hat Renault noch gewaltigen Nachholbedarf. Lackläufer sollten eigentlich heutzutage in einer automatisierten Serienfertigung nicht mehr vorkommen bzw. in der Qualitätskontrolle vor Auslieferung nochmal überprüft werden. Hat man hier evtl. Anspruch auf kostenlose Nachbesserung?
ZOE INTENS arktisweiss, 16" seit August 2013
Benutzeravatar
helipilot
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:49
Wohnort: Lkr. Pfaffenhofen/Ilm

Anzeige

Re: Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Beitragvon Robert » Mi 14. Aug 2013, 07:28

Beim Radlauf habe ich auch eine Lacknase. Mit der werde ich leben. Da jetzt einen Renault Lackierer an der Originallackierung rumfummeln lassen ? Finde ich weniger prickelnd.... :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3968
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Beitragvon wasserkocher » Mi 14. Aug 2013, 07:54

Scheint Stand der Renault-Technik zu sein. Meiner hat auch eine Lacknase - mitten in der Heckklappe.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert.
wasserkocher
 
Beiträge: 785
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Beitragvon umberto » Do 15. Aug 2013, 18:37

helipilot hat geschrieben:
Hallo zusammen, hat jemand schon mal die Lackierung seines ZOE genauer angeschaut.


Meiner hat sogar Lackspuren zwischen Stossfänger hinten und Kotflügel...als wäre da noch Lack reingelaufen und getrocknet. Aber bedenke immer, in welcher Klasse sich eine Zoe bewegt (Kleinwagen, hoher Preisdruck bei der Herstellung).

Hat man hier evtl. Anspruch auf kostenlose Nachbesserung?


Kannst ja mal Deinen Händler fragen, aber erwarte nicht zuviel. Ein technischer Mangel ist es nicht.

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3732
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Beitragvon nk70wien » Fr 16. Aug 2013, 08:10

umberto hat geschrieben:
helipilot hat geschrieben:
Hat man hier evtl. Anspruch auf kostenlose Nachbesserung?


Kannst ja mal Deinen Händler fragen, aber erwarte nicht zuviel. Ein technischer Mangel ist es nicht.

Gruss
Umbi

Ich habe die Lacknase bei der Auslieferung beanstandet. Die Verkäuferin von Renault Wien sagte zu, dass der Mangel kostenfrei behoben wird, wenn ich will.

Grüße
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 207
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Beitragvon ZE fuzzy » Mo 19. Aug 2013, 14:08

Hallo,
habe heute voller Stolz meine neue Energie-blaue einem Bekannten (noch unentschlossener Zoe-Fan) vorgestellt. Fragt der doch gleich: "gebraucht oder umlackiert?" Ich war entsetzt, habe aber erkennen müssen, dass der Lack von Stoßfänger vorne und hinten sowie vom Spoiler anders ist als der von Türen und Motorhaube! Das sei der (unverzeihbare) Effekt von Lack auf Stahl bzw. Kunststoff, sagt er.
Sieh' mal an, was ein Farbenfachmann sieht, wo mir der Stolz noch die Augen trübt.
Also ich nehm's als französisches laissez-vivre aber vielleicht schaut Ihr Euch Euren mal bewusst bei Sonnenschein an. Ich wollte niemanden erschrecken, vielleicht ist meine Zoe auch die einzige, die diesen Charme hat...
Gruß aus dem sonnigen Mittelbaden
Benutzeravatar
ZE fuzzy
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 11. Jul 2013, 20:19
Wohnort: Mittelbaden

Re: Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Beitragvon umberto » Mo 19. Aug 2013, 17:30

ZE fuzzy hat geschrieben:
Das sei der (unverzeihbare) Effekt von Lack auf Stahl bzw. Kunststoff, sagt er.


Oh ja, das passiert auch anderen Herstellern. Das ist keine französische Eigenheit. Jetzt, wo Dein Blick geschärft ist, wird Dir das noch öfters auffallen. Manche Farben sind kritischer (Rot z.B.), manche angenehmer....

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3732
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Beitragvon Robert » Mo 19. Aug 2013, 17:44

"Gebraucht oder umlackiert ? " :lol: :lol: :lol:
Zuletzt geändert von Robert am Mo 19. Aug 2013, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3968
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Beitragvon ZE fuzzy » Mo 19. Aug 2013, 18:28

@Robert:
umackert nicht, aber umworben. z.B.: oooh, darf ich da mal mitfahren?
Benutzeravatar
ZE fuzzy
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 11. Jul 2013, 20:19
Wohnort: Mittelbaden

Re: Lackläufer, Tropfnasen an Radläufen und Türkanten

Beitragvon Twizyflu » Mo 19. Aug 2013, 18:40

umberto hat geschrieben:
ZE fuzzy hat geschrieben:
Das sei der (unverzeihbare) Effekt von Lack auf Stahl bzw. Kunststoff, sagt er.


Oh ja, das passiert auch anderen Herstellern. Das ist keine französische Eigenheit. Jetzt, wo Dein Blick geschärft ist, wird Dir das noch öfters auffallen. Manche Farben sind kritischer (Rot z.B.), manche angenehmer....

Gruss
Umbi



Ist glaub ich beim perlmutt weiß metallic auch so oder? Aufgefallen ist es mir bis jetzt aber noch nicht.
Beim Leaf sah ich es auch mal. Beim weißen.
Da ist das Kunststoff cremiger irgendwie als das Metall.

Naja was soll man machen^^
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: most und 5 Gäste