Innere Ladeklappe abgebrochen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon EVduck » Di 26. Jan 2016, 11:57

Du musst deinen Händler dazu bringen, bei Renault anzufragen. Dauert über deren System 2 Minuten, dann hat Renault die Garantiereperatur anerkannt. Das geht allerdings nur mit der VIN, die dein Händler aber im System haben sollte.

Edith: Das müssen die Händler übrigends immer machen, wenn eine Garantiereperatur gemacht werden soll.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1107
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Berndte » Di 26. Jan 2016, 14:49

Da war dein Händler wohl einfach nur zu faul... an Garantiereparaturen verdienen die halt nicht so viel.
Der Verrechnungssatz gegenüber Renault Deutschland soll wesentlich geringer sein.
Logisch, dass man erst mal versucht, dass der Kunde das selber zahlt.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Berni230 » Sa 30. Jan 2016, 12:06

Hallo,

konnte Dir die Werkstatt in Friedrichsdorf weiterhelfen?

Gruß
Berni

ChrisD hat geschrieben:
Die in Friedrichsdorf werde ich mal morgen ausprobieren, obwohl die am Telefon eben auch schon einen unsicheren Eindruck gemacht haben, so nach dem Motto: " da müssen wir erst einmal schauen".
Am liebsten wäre wenn mir einer im Umkreis von 200km um Wiesbaden ne Werkstatt nennen könnte in der schon eine Klappe auf Garantie gewechselt wurde.
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 202
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon leonidos » Do 17. Mär 2016, 14:20

Soo, Ladeklappe wurde auf Kullanz repariert, hierzu wird die Ladedose komplett gewechselt.
Da mein :D das nicht machen darf (weil Hochvolt), organisierte er (nach Rücksprache mit Renault) den Transport zur nächsten Werkstatt die das darf.
Reparatur wurde für uns kostenfrei durchgeführt, Auto war bei Abholung geladen (und gewaschen).
Also prima Service.

PS: Bremsschlauch Rückruf Aktion wurde bei der Gelegenheit auch gleich durchgeführt.
Grüße aus WÜ
-- Leo --

Renault ZOE intens EZ Nov/13 (50TKm)
Heimladungen mit EWS Strom
leonidos
 
Beiträge: 367
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon ElektroAutoPionier » Do 17. Mär 2016, 15:01

leonidos hat geschrieben:
Soo, Ladeklappe wurde auf Kullanz repariert, hierzu wird die Ladedose komplett gewechselt.
Da mein :D das nicht machen darf (weil Hochvolt), organisierte er (nach Rücksprache mit Renault) den Transport zur nächsten Werkstatt die das darf.
Reparatur wurde für uns kostenfrei durchgeführt, Auto war bei Abholung geladen (und gewaschen).
Also prima Service.

PS: Bremsschlauch Rückruf Aktion wurde bei der Gelegenheit auch gleich durchgeführt.

Mein Renautlhändler durfte da auch nciht machen, weil ncith Z.E.-Werkstatt. Er hat mich dann an einen Kollegen weitergeleitet.
Der hat mir dann einen Ersatz -Zoe gegeben und meinen vollgeladen zurückgegeben.
Den Bremsschlauf lasse ich bei der Jahres-Inspektion im Juli machen.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 60000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 935
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Flünz » Fr 3. Jun 2016, 10:13

In Velden hat es dann auch die innere Ladeklappe unserer Brünetten erwischt. Gottseidank noch innerhalb der Garantiezeit! Termin ist schon vereinbart.
Meine Brünette bekommt größtenteils nur Strom von freilaufenden Elektronen aus eigenem Anbau.
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1158
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon ElektroSchwabe » Fr 3. Jun 2016, 20:06

Ich habe das Gefühl, seit die Einheit vorne bei unserer ZOE (Bj 3/'13) getauscht wurde, geht auch der Stecker vom Ladekabel viel leichter rein. Als ob die neue Buchse minimal größer wäre und somit viel weniger Kraft beim Einstecken nötig ist.
Viele Grüße vom
ElektroSchwaben


Mein Blog zur Renault ZOE und Elektromobilität: http://www.zoe-elektrisierend.de
ZOE Zen weiß in Vollausstattung, selbstimportiert aus Frankreich Bild Bild
Benutzeravatar
ElektroSchwabe
 
Beiträge: 151
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:51
Wohnort: Kreis Freudenstadt, Schwarzwald

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon leonidos » Fr 3. Jun 2016, 20:08

ElektroSchwabe hat geschrieben:
... seit die Einheit vorne bei unserer ZOE (Bj 3/'13) getauscht wurde, geht auch der Stecker vom Ladekabel viel leichter rein. ...


Ist bei uns auch so :D
Grüße aus WÜ
-- Leo --

Renault ZOE intens EZ Nov/13 (50TKm)
Heimladungen mit EWS Strom
leonidos
 
Beiträge: 367
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon BernhardLeopold » Fr 3. Jun 2016, 21:29

Ich habe den Tipp vom ZOÉ-Club befolgt und das Gelenk mit Silikonspray geschmiert. Jetzt geht es wieder leichtgängig...
BernhardLeopold
 
Beiträge: 85
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon -Marc- » Fr 3. Jun 2016, 21:50

BernhardLeopold hat geschrieben:
Ich habe den Tipp vom ZOÉ-Club befolgt und das Gelenk mit Silikonspray geschmiert. Jetzt geht es wieder leichtgängig...

Genau man kann es nur immer wiederholen ;)

renault-zoe-probleme/innere-ladeklappe-abgebrochen-t8133-70.html#p288369

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 1734
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste