Innere Ladeklappe abgebrochen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Berndte » Mi 14. Sep 2016, 15:09

Ja, so ein Matjes kann immer gebrauchen!
Packen wir hier in Norddeutschland faktisch überall drauf :lol:
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5360
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Kunde » Mi 15. Mär 2017, 13:40

Hallo,
mir ist nun auch die innere Ladeklappe abgebrochen.
Q210 BJ2015.
Wie bei den meisten ist das obere plastik Schanier wo der Stift durchgeht gebrochen.
Die erste Reaktion vom Haendler "das ist keine Garantie wenn ich das abbreche".
Nach hin und her kam dann doch raus, das dies auf Garantie geht (Neuwagen).
Ich habe dann beim Kundenservice wissen wollen ob das noch die Neuwagen Garantie ist, oder
die 5Jahre von der Antriebseinheit.
Die Antwort war das diese Klappe nicht zur Antriebseinheit zaehlt, sondern wie ein Tankdeckel als Karosseriebauteil
eingestuft ist. Gibt es da andere Belege das dies zur Antriebseinheit zaehlt wie oefters hier erwaehnt?
Laut Kundenservice Renault Deutschland stimmt das nicht.
Kunde
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 19:56

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Berndte » Mi 15. Mär 2017, 15:53

Einfache Frage: gibt es die Klappe einzeln?
Nein... Also was braucht man dann?
Die ganze Ladedose!
Kann jeder Händler auch ohne Hochvoltschulung die Dose wechseln?
Nein!

Aber seit wann braucht man zum Auswechseln der Tankklappe eine Hochvoltschulung?

Lasst euch nicht verarschen!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5360
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon TomTomZoe » Mi 15. Mär 2017, 16:52

Vielleicht hat die Renault Kundenbetreuung es fälschlicherweise so verstanden, daß die Rhombe abgebrochen sei.
Fakt ist wohl daß bei Deiner Zoe, wie bei vielen anderen auch, das Scharnier der Abdeckung der Typ2 Buchse abgebrochen ist.
Das ist mit der 5-Jahres-Antriebsstrang Garantie abgedeckt. Hatte ich auch schon kostenlos ersetzen lassen.
Tip für danach: Das neue Scharnier mit ein paar Tropfen gleich schmieren, dann flutscht es gleich viel besser.
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- und Batterieupdate. Seit 08/2016 schon 35t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
AMP+-ERAe reserviert am 23. Juni :roll:
Bild (ab Ladeanschluß)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 848
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Twizyflu » Mi 15. Mär 2017, 17:13

Die neuen Schaniere sollen ja angeblich anders konstruiert sein - massiver.
Meins (Q90 Intens) knarzt aber leider auch beim Aufmachen und knackt.
Aber die paar Wochen wirds wohl noch halten.
Shop unter https://www.charge-shop.com YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 17697
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Noritz » Mi 15. Mär 2017, 17:18

Meine Klappe - also die vom Zoe :) - ging auch sehr schwergängig.
Wie schon einige gesagt haben: Etwas Sprühöl wirkt Wunder.
Seitdem flutscht die Klappe ohne Knarzen oder sonstigen Widerstand.
seit Juli 16: Zoe Q210. Fahren, als wennste schwebst ;)
Noritz
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:37
Wohnort: Wuppertal

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Twizyflu » Mi 15. Mär 2017, 17:23

Ein Freund meinte auch etwas Vaseline in den Verschluss der Klappe (nicht vom Typ 2 Anschluss sondern die Rhombe!) geben... damit das besser einsitzt. Ich hab das nie gemacht - geht auch.
Shop unter https://www.charge-shop.com YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 17697
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon TomTomZoe » Do 16. Mär 2017, 14:28

Twizyflu hat geschrieben:
Die neuen Schaniere sollen ja angeblich anders konstruiert sein - massiver.


Was heißt hier angeblich? Tatsächlich (erstes Bild altes Scharnier, zweites Bild neues Scharnier)!
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- und Batterieupdate. Seit 08/2016 schon 35t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
AMP+-ERAe reserviert am 23. Juni :roll:
Bild (ab Ladeanschluß)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 848
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Twizyflu » Do 16. Mär 2017, 15:55

Hab noch gar nicht geschaut ob das beim Q90/R90 beibehalten wurde, aber ich denke mal, dass das immer so ist jetzt!
Shop unter https://www.charge-shop.com YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 17697
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon nordschleifer » Do 16. Mär 2017, 16:57

Meine Ladeklappe war jetzt auch abgebrochen. Ging auch auf Kulanz.

Leider danach keine vernünftige Ladung mehr möglich! (Ladeabbruch mit der SMS-meldung: Durch einen Fehler im Fahrzeug oder an der Ladestation wurde der Ladevorgang unerwartet beendet).

Beim Händler reklamiert. Der hat jetzt O-Ton diverse Steuergeräte neu programmiert. Geht aber nicht auf Kulanz (will es aber versuchen), da das Auto zu alt sei (06-2014).

Bin da jetzt etwas angefressen, wenn dafür eine Rechnung kommt! Vor der defekten Ladeklappe nie Probleme gehabt. Jetzt mit der Neuen haut es nicht mehr hin.....und das soll mein Problem werden????

Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Tipps für mich, wie damit gegenüber Renault umzugehen ist????

Freue mich auf Euer feedback!
nordschleifer
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 20:20
Wohnort: Bremen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste