Innere Ladeklappe abgebrochen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon marcus72 » Di 19. Jul 2016, 19:03

Bei mir ist heute die innere Ladeklappe längs (!) am Gelenk gerissen (siehe Bild).

Ist das jemandem von Euch auch schon passiert?

IMG_0742.JPG
Zoe Intens R210 - Black Pearl schwarz metallic seit 11/2015
marcus72
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 19:49
Wohnort: Dülmen

Anzeige

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Badenser » Di 19. Jul 2016, 20:01

Zum Glück nicht...

Ich würde an Deiner Stelle den Scharnierzapfen vorsichtig nach oben ganz rausziehen und die Klappe ganz abnehmen. Den Riss kannst Du mit dünnflüssigem Sekundenkleber kleben (am besten ein klitzekleines bisschen aufspreizen, damit der Kleber in den Riss kommt). Das sollte Bombenfest werden. Danach beim Zusammenbau den Metallzylinder (den man unter dem Scharnier sieht) weglassen und als Scharnier eine Schraube nehmen (siehe meinen Beitrag auf der vorherigen Seite).
Badenser
 
Beiträge: 82
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 22:06

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Berndte » Di 19. Jul 2016, 20:47

Sorry, ich bin ja auch immer für selber machen.
Aber hier greift die Hochvoltgarantie und man hat somit 5 Jahre lang Anspruch auf kostenlose Reparatur von Renault.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Badenser » Di 19. Jul 2016, 21:49

Stimmt natürlich. Das ist die sauberste Lösung.

In diesem Fall war mir nur der Aufwand, in die Werkstatt zu fahren (mit Termin ausmachen und evtl. Auto dort lassen) im Verhältnis zum Kleben zu groß (15 Minuten). Und wenn es wieder abbricht, kann man es immer noch reparieren lassen.
Badenser
 
Beiträge: 82
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 22:06

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon marcus72 » Do 21. Jul 2016, 11:00

So, jetzt gibt es das volle Programm :-(

Die Halterung für den Stift ist nun trotz vorsichtiger Handhabung aufgebrochen.

Es wird also wie bei den hier bisher genannten Fällen, die komplette Einheit getauscht werden müssen :-(
Zoe Intens R210 - Black Pearl schwarz metallic seit 11/2015
marcus72
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 19:49
Wohnort: Dülmen

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon eW4tler » Mo 8. Aug 2016, 22:10

Update:
Also bei mir ist jeweils nach einem Jahr die innere Ladeklappe gebrochen. (vielleicht hätte sich mit schmieren länger gehalten, aber so streng ging sie nicht). Der Anschluss wurde 2x anstandslos von der Werkstätte auf Garantie getauscht! ;) .

Mein dritter Ladeanschluss ist nun bereits die verstärkte Ausführung, die mit dem R240 eingeführt wurde. Also beim Tausch der Ladeklappe wird auch die verstärkte R240-Version in den Q210 eingebaut.

Das Kunststoffschanier ist verstärkt und mir erscheint sie auch wesentlich leichtgängiger! :)
IMG_20160728_175121_Detail.jpg

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 727
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon panoptikum » Di 9. Aug 2016, 07:55

Leichtgängig ist sie nach etwas WD40 bei mir aber auch. :D
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 378
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon climenole » Do 8. Sep 2016, 14:36

Bei mir ist es jetzt auch so weit mit der Klappe. Mein Röno-Autohaus hat einen Garantieantrag gestellt, der sei aber abgelehnt worden. Wie kann das sein? Und viel wichtiger: Was nun?
Zoe Intens 3/13 überführt aus dem Elsass seit Juli 2014
powered by 22kW von Naturstrom (http://www.naturstrom.de)
Benutzeravatar
climenole
 
Beiträge: 244
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:53
Wohnort: Mittelhessen

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Berndte » Do 8. Sep 2016, 17:37

Lass dir den Antrag und die Ablehnung mal schriftlich zeigen.
Ladedose ist Hochvoltteil und somit in der 5 Jahres Garantie.

Ansonsten mal einen Matjes fur ein paar Tage zwischen den Kontakten einwirken lassen. :lol:
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon climenole » Mi 14. Sep 2016, 13:53

So, Matjes eine Woche lang einwirken lassen, dann wieder hin und siehe da: von 0 auf 100% Garantiefall! :-)
Zoe Intens 3/13 überführt aus dem Elsass seit Juli 2014
powered by 22kW von Naturstrom (http://www.naturstrom.de)
Benutzeravatar
climenole
 
Beiträge: 244
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:53
Wohnort: Mittelhessen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste