Immer wieder Poltergeräusche

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Twizyflu » Di 3. Mär 2015, 21:58

Sehr gut gemacht.
scheint sich also zu lohnen?
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12535
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Rasky » Mi 4. Mär 2015, 06:29

Ja lohnt sich auf jeden Fall. Werde heute wohl die linke Seite machen.
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Rasky » Mi 4. Mär 2015, 20:43

So die linke Seite ist auch fertig.
Mann muss sagen, es sind die besten 40 Euro die ich investiert habe. Die hinteren Türen werde ich auch noch machen.
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Twizyflu » Mi 4. Mär 2015, 20:47

Bitte um exakte Einbauanleitung.
Geben wir dann ins Wiki :)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12535
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Rasky » Mi 4. Mär 2015, 20:51

Viele Bilder habe ich nicht, wie soll ich es schreiben ? Einfach Step für Step ??
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Twizyflu » Mi 4. Mär 2015, 20:54

Nun da du es ja noch hinten machst war meine Hoffnung step by step

Quasi:

Was brauche ich?
wie wird es gemacht?
Zeitaufwand.

Und dann eben. Demontage bis Fertigstellung.
I know es ist jetzt leicht zu "verlangen" aber damit wird vielen sicher geholfen.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12535
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Dadycool » Do 17. Sep 2015, 20:02

Auf jeden Fall kein bitumen verbauen. Härtet aus und fängt schnell an zu bröckeln. Alu-butyl ist dafür genau das richtige. Wenn mein Material vollständig ist, wird bei mir auch gedämmt. Evtl werden auch die Lautsprecher getauscht. Definitiv kommt noch eine Sub-Lösung. In der ZOE hat man zum Glück etwas mehr Spielraum als im Twizy. ZOE Serienaudio kommt nicht mal ansatzweise an meinen Twizyumbau dran. Da kann ich mich auch wieder richtig austoben :D
Tesla ≡ bestellt
MIZE - ZOE Zen
Mr. T - Twizy custom (wird evtl. verkauft)
Forca Evoking 1700 (nur noch als Solarbatterie genutzt)
BMW X3 (verkauft!)
Benutzeravatar
Dadycool
 
Beiträge: 166
Registriert: So 27. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Dadycool » Sa 19. Sep 2015, 18:05

So, Material ist da also wurde heut die Fahrertür gedämmt.

Verwendet wurden Ca. 1,5 m2 Alubutyl, Noise Isolator und Akustikdämmschaum.

Tür nach Raskys Anleitung demontiert. Ich habe noch den Fensterheber los gemacht um über das mittlere Loch die komplette Tür innen dämmen zu können.

image.jpg


Innen wurde die komplette Fläche mit Alubutyl verklebt und drüber noch der Noise Isolator.

image.jpg

Die Dampfsperre habe ich durch Alubutyl ersetzt.

image.jpg
Tesla ≡ bestellt
MIZE - ZOE Zen
Mr. T - Twizy custom (wird evtl. verkauft)
Forca Evoking 1700 (nur noch als Solarbatterie genutzt)
BMW X3 (verkauft!)
Benutzeravatar
Dadycool
 
Beiträge: 166
Registriert: So 27. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Dadycool » Sa 19. Sep 2015, 18:18

Beide Öffnungen habe ich doppelt verklebt damit hier definitiv nichts schwingt.

image.jpg



Noch etwas Feinschliff

image.jpg


Dann noch alles mit Akustikdämmschaum verkleiden und die Türverkleidung ebenfalls mit Alubutyl an den großen Flächen bekleben damit auch hier nichts mit schwingt.

Damit ist die Tür wie aus Beton und klingt auch so. Der Lautsprecher hat jetzt soviel Kraft, dass der linke Außenspiegel extrem vibriert. In der Ferne ist schon kaum was zu erkennen, natürlich nur bei entsprechender Lautstärke. Die könnte für meinen Geschmack noch deutlich höher sein. Da ist die verbaute Technik aber am Ende.

Zum Schluss noch der Klopftest der natürlich in natura viel gravierender ausfällt

http://youtu.be/oy1OJP5qKMk
Tesla ≡ bestellt
MIZE - ZOE Zen
Mr. T - Twizy custom (wird evtl. verkauft)
Forca Evoking 1700 (nur noch als Solarbatterie genutzt)
BMW X3 (verkauft!)
Benutzeravatar
Dadycool
 
Beiträge: 166
Registriert: So 27. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon LX84 » Sa 19. Sep 2015, 18:36

Wow, wieviel Kilo sind dann das jetzt auf der Fahrertür??
Sieht massiv aus! :shock: :)
Wo hast du denn dein Material bestellt, und welchen Noise Isolator und Dämmschaum hast du denn verwendet?
Würdest du im Nachhinein was anders machen?
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 761
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste