Immer wieder Poltergeräusche

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Twizyflu » So 1. Mär 2015, 13:00

Naja lieber leiser und ein paar KG mehr als lautes scheppern ^^
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12535
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Rasky » So 1. Mär 2015, 15:23

Ich will Ja nicht die kompletten Türen verkleben. Es wird soviel verklebt, das die Resonanzen weggehen und das Blech nicht mehr flattert. Ein Streifen 20x50 cm wiegt etwa 500 Gramm. Es reichen Max. 2 pro Tür.
Zuletzt geändert von Rasky am So 1. Mär 2015, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Rasky » So 1. Mär 2015, 15:32

Das ist das Dämmvlies. Es soll von hinten auf die Hartplastiktürverkleidung
http://www.jehnert.de/jehnert-sound-design/dammung/
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon imievberlin » So 1. Mär 2015, 21:00

Rasky hat geschrieben:
Ich will Ja nicht die kompletten Türen verkleben. Es wird soviel verklebt, das die Resonanzen weggehen und das Blech nicht mehr flattert. Ein Streifen 20x50 cm wiegt etwa 500 Gramm. Es reichen Max. 2 pro Tür.


Ah ok ja dann wird es sich auf das Gesamtgewicht garnicht auswirken.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1814
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon rolandk » So 1. Mär 2015, 21:04

Ich bin gespannt auf Raskys Dokumentation....

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3527
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Rasky » So 1. Mär 2015, 21:06

Ich auch
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon rolandk » So 1. Mär 2015, 21:12

Wäre ja prima, wenn das bis Samstag durch wäre, dann kommst Du am Samstag beim Workshop im Krefeld vorbei, um uns das zu demonstrieren :-)

Was ich hier im Vorfeld bereits zu lesen bekommen habe, macht es sehr interessant.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3527
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Rasky » So 1. Mär 2015, 21:23

Das wir eng,die Teile sind bis jetzt noch unterwegs. Ich schau mal. Aber zumindest sieht es im Moment danach aus das ohnmächtig Krefeld kommen kann. Wenn der Rest der Kollegen nicht noch krank wird. Dann wäre die letzte Chance auf Dienstvertretung weg.
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon molab » Mo 2. Mär 2015, 12:44

Ist auch kein Rocket Science - habe vorletztes Wochenende knapp 2,5 m² Alubutyl in den Türen meines Smart verarbeitet. Nicht, weil er klapperte - aber er hat bessere Lautsprecher bekommen und der Bass würde sonst dröhnig. Aufpassen muss man eigentlich nur auf wenige Sachen:
  • Nicht bei unter 10°C verarbeiten (lieber etwas wärmer)
  • Flächen entstauben/entfetten
  • Handschuhe tragen, denn am Alu schneidet man sich schnell die Finger, das ist ziemlich scharf
  • Material gut andrücken, am besten mit einer Andrückrolle o.ä. (oder halt mit den behandschuhten Fingern)
  • Und beim Kauf darauf achten, nicht das billigste zu nehmen, denn das billigste stinkt im Sommer und zwar ungesund ;-)
Beim Smart habe ich das Zeug sowohl ans Panel geklebt als auch an die Türinnenverkleidung. Rund um die Lautsprecher und auf großen ebenen Flächen durchaus auch doppelt und dreifach... je flächiger eine Fläche, desto eher neigt sie zu Schwingungen und desto mehr Alubutyl kann sie vertragen.
Hat sich gelohnt. Sehr sogar :-)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Immer wieder Poltergeräusche

Beitragvon Rasky » Di 3. Mär 2015, 16:01

So, ich habe heute mal die rechte Türverkleidung demontiert.
1 Schraube versteckt sich dem Kunststoffdreieck, welches am Spiegel sitzt. Die zweite hinter dem Türöffner und die dritte neben dem Fensterheberöffner in der Türgriffmulde. Eine sitzt noch außen an der Türverkleidung und 2 an der Unterseite.
Mit entsprechendem Werkzeug aus Kunststoff lassen sich die recht stabilen Klammern der Türverkleidung gut lösen.
Die beiden Styropurhalbschalen lassen sich mit einem Cutter gut lösen. Einfach den Kleber sauber abtrennen. Dann eine komplette Bitumenmatte in die obere Hälfte geklebt und 2 halbe in die untere. Das ganze schön angedrückt.
Das Dämmvlies habe ich in die Türverkleidung geklebt und alle entsprechenden Stellen ausgeschnitten. Siehe Foto.
Die unteren freien Stellen habe ich dann noch mit Restreifen verkleidet.
Jetzt nach dem zusammenbauen habe ich das Gefühl als wenn die Türe nicht zu dem Wagen gehört. Außen kein Blechklang und kein scheppern mehr. Innen hört sich die Verkleidung auch nicht mehr so nach Billigplastik an. Jetzt werde ich die Tage auf jeden Fall die linke Türe machen. Jetzt kann man erst einmal schön vergleichen.
Dateianhänge
IMG_1014.JPG
IMG_1018.JPG
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sirprize und 4 Gäste