Hilfe, Zoes Radio ist tot

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Hilfe, Zoes Radio ist tot

Beitragvon leonidos » So 16. Aug 2015, 15:46

Habe seit Freitag das Problem, dass das Radion keinen Ton mehr von sich gibt und sich nicht mehr bedienen läßt.
Die verschiedenen Anzeigemodi (Skala...) des Radios kann ich noch wechseln.
Ein Senderwechsel ist nicht möglich (in keinem Anzeigmodus).

Interessant ist, wenn versuche, ich die Radiolautstärke zu verändern (Lenkrad, Radio) blendet es den blauen Lautstärkebalken der Freisprechlautstärke ein.

Batterie abklemmen hilft nicht.
Da werde ich wohl den Freundlichen konsultieren müssen :(

Oder hat jemand noch eine Idee, was ich noch probieren könnte.
Grüße aus WÜ
-- Leo --

Renault ZOE intens EZ Nov/13 (50TKm)
Heimladungen mit EWS Strom
leonidos
 
Beiträge: 367
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Anzeige

Re: Hilfe, Zoes Radio ist tot

Beitragvon lingley » So 16. Aug 2015, 16:30

Bevor du zum :) fährst, versuche zuerst noch den F26 Trick.
Sicherungsbelegung findest du hier :
http://www.goingelectric.de/wiki/Renaul ... nleitungen
lingley
 

Re: Hilfe, Zoes Radio ist tot

Beitragvon Berndte » So 16. Aug 2015, 16:53

Vielleicht hat sich auch die Handykopplung aufgehängt.
Hatte ich auch schon das Problemchen.
Mit dem Telefon am Ohr das Auto aufgeschlossen, danach ging nach der R-Link Gedenkminute die Freisprecheinrichtung an.
Ich bin mit dem laufenden Gespräch los gefahren und habe weiter telefoniert.
Als das Gespräch beendet war, war das R-Link komplett durcheinander.

Hat sich aber dann nach dem nächsten Halt und abschließen (einschlafen lassen) wieder selber "geheilt".

Also erst einmal abwarten und den Zoe mal 10 Minuten in Ruhe und abgeschlossen lassen.
Ansonsten, wie schon von Lingley geschrieben, die Sicherung ziehen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Hilfe, Zoes Radio ist tot

Beitragvon Lokverführer » So 16. Aug 2015, 17:03

Wenn schon "Batterie abklemmen" nicht hilft, wie der TE angibt, kann ich mir kaum vorstellen, dass sich das R-Link nur durch "Einschlafen lassen" oder Sicherung-ziehen beeindrucken lässt...
Lokverführer
 
Beiträge: 891
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hilfe, Zoes Radio ist tot

Beitragvon lingley » So 16. Aug 2015, 18:50

Ein Versuch ist es wert, da hierbei die anderen Bus-Komponenten ja aktiv bleiben.
lingley
 

Re: Hilfe, Zoes Radio ist tot

Beitragvon Twizyflu » So 16. Aug 2015, 19:41

War bei mir auch mal stumm. War ein Softwarefehler sagte der Händler. Ab zum Händler.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Hilfe, Zoes Radio ist tot

Beitragvon PowerTower » So 16. Aug 2015, 20:03

Was noch helfen könnte: Wiederherstellen der Werkseinstellungen. Einstellungen sind dann natürlich alle weg, aber Funktionen für gewöhnlich wieder da. Und wenn du das schon gemacht hast, könntest du sofern noch nicht geschehen gleich die neueste R-Link Version 6030 installieren, bei der vermutlich einige solcher Fehler behoben wurden.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2897
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Hilfe, Zoes Radio ist tot

Beitragvon rolandk » So 16. Aug 2015, 20:40

Mein Senf dazu.....

beim Intens hst du doch den Akamys o.ä.

Den kann man bei den Einstellungen aus- und wieder einschalten. Manchmal hängt der sich auf. Einfach mal probieren.

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 3532
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Hilfe, Zoes Radio ist tot

Beitragvon leonidos » Mo 17. Aug 2015, 09:22

Sicherung hatte ich vor dem Batterieabklemmen schon fluchend (weil so eng) probiert. Hatte nicht geholfen.
@Berndte
wird bei mir eine ähnliche Ursache gehabt haben, weil vorher die Sprachsteurung total ausgeflippt ist. Hatte dann während der Fahrt einfach alles ausgeschaltet weil es mich genervt hat. "Was möchten Sie tun" "Was möchten Sie tun" "Was möchten Sie tun" ....

Problem hat sich aber von selbst erledigt.
-- gestern Nachmittag Batterie abgeklemmt
-- in aller Ruhe Scheibenwaschwasser aufgefüllt
-- Batterie wieder angeklemmt
-- keine Änderung
-- gestern Abend, Tochter kommt mit dem Auto zurück "Papa, ich glaube das Radio ist kaputt"
-- heute Morgen wundersame Heilung Radio und alle zugehörenden Funktionen gehen wieder :o

Trotzdem danke an alle :D
Grüße aus WÜ
-- Leo --

Renault ZOE intens EZ Nov/13 (50TKm)
Heimladungen mit EWS Strom
leonidos
 
Beiträge: 367
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Anzeige


Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: most und 4 Gäste