Frage bezüglich Renault Garantie und Händler

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Frage bezüglich Renault Garantie und Händler

Beitragvon McCrypto » Do 9. Jun 2016, 07:54

Hallo,

Meine Zoe ist kein Jahr alt, hatte jedoch schon den ein oder anderen Schnupfen der in der Werkstatt kuriert werden musste.

Aktuell macht mir der Innenraumlüfter sorgen. Da ich aufgrund der vorherigen Erfahrungen mit dem Händler die Werkstatt und den Händler auf langer Sicht meiden möchte wollte ich fragen, ob ich bezüglich Garantiefragen auch einen ZE Stützpunkt aufsuchen kann.

Ich bin umgezogen und hätte einen ZE Stützpunkt nahe am neuen Wohnort - oder muss ich den Händler aufsuchen?
McCrypto
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:54

Anzeige

Re: Frage bezüglich Renault Garantie und Händler

Beitragvon Berndte » Do 9. Jun 2016, 08:10

Wenn die Werkstatt aber nur das Laub aus deinem Luftkanal rausfischt, dann ist das aber kein Garantiefall.

Garantiefälle kannst du bei jedem Renault-Händler melden... ob er das dann auch beheben kann liegt an seiner Qualifikation.
Suche mal hier im Forum den Unterschied und belese dich bezüglich ZE Händler und ZE Stützpunkt.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4811
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Frage bezüglich Renault Garantie und Händler

Beitragvon panoptikum » Do 9. Jun 2016, 08:13

Sollte es sich aber um eine Gewährleistung handeln, dann musst Du zum Verkäufer.

Siehe Unterschied Garantie / Gewährleistung.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 370
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Frage bezüglich Renault Garantie und Händler

Beitragvon e-mike » Do 9. Jun 2016, 14:01

Hi wenn es sich um ein Geräusch handelt, als ob der Lüftermotor einen Lagerschaden hat, dann versuche mal folgendes:

1. Baue das Handschuhfach aus (dazu Fach öffnen, die Abdeckung im HSF entfernen und die zwei Plastiksplinte rausziehen)
2. Links unten im Fußraum kannst Du jetzt den Innenraumfilter rausziehen und schauen ob es daran liegt (bei Dir eher nicht)
3. Oberhalb des Filters sitzt der Lüftermotor
4. Schalte die Lüftung ein fass mal das Gehäuse an (ob es vibriert- sollte nicht der Fall sein)
5. Löse die kleinen Befestigungsschrauben des Motors leicht und rüttle daran, dann schraube alles wieder fest
6. Es kann gut sein dass das Geräusch jetzt weg ist
7. Wenn nicht löse wieder die Schrauben und ziehe den Motor mitsamt des Lüfterrades raus.
8. Säubere alles und achte darauf ob die Wuchtgewichte am Lüfterrad sind (drehe auch das Rad mit der Hand)
9. Baue alles wieder zusammen und schraube alles fest

Das hatte ich schon mehrfach bei Zoes des Baujahres 2013 dass sich anscheinend der Lüftermotor leicht versetzt hat.

Wenn Du in die Werkstatt gehst, werden die sicherlich den Motor tauschen, oder Dir zumindest einen neuen Motor in Rechnung stellen ;-)

Ich hoffe meine Antwort hilft Dir weiter.
Benutzeravatar
e-mike
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:40

Re: Frage bezüglich Renault Garantie und Händler

Beitragvon McCrypto » Do 9. Jun 2016, 16:47

e-mike hat geschrieben:
Hi wenn es sich um ein Geräusch handelt, als ob der Lüftermotor einen Lagerschaden hat, dann versuche mal folgendes:

1. Baue das Handschuhfach aus (dazu Fach öffnen, die Abdeckung im HSF entfernen und die zwei Plastiksplinte rausziehen)
2. Links unten im Fußraum kannst Du jetzt den Innenraumfilter rausziehen und schauen ob es daran liegt (bei Dir eher nicht)
3. Oberhalb des Filters sitzt der Lüftermotor
4. Schalte die Lüftung ein fass mal das Gehäuse an (ob es vibriert- sollte nicht der Fall sein)
5. Löse die kleinen Befestigungsschrauben des Motors leicht und rüttle daran, dann schraube alles wieder fest
6. Es kann gut sein dass das Geräusch jetzt weg ist
7. Wenn nicht löse wieder die Schrauben und ziehe den Motor mitsamt des Lüfterrades raus.
8. Säubere alles und achte darauf ob die Wuchtgewichte am Lüfterrad sind (drehe auch das Rad mit der Hand)
9. Baue alles wieder zusammen und schraube alles fest

Das hatte ich schon mehrfach bei Zoes des Baujahres 2013 dass sich anscheinend der Lüftermotor leicht versetzt hat.

Wenn Du in die Werkstatt gehst, werden die sicherlich den Motor tauschen, oder Dir zumindest einen neuen Motor in Rechnung stellen ;-)

Ich hoffe meine Antwort hilft Dir weiter.


Danke Mike für deine Anleitung :)

Aber ich denke, dass ich in dem Fall nicht selbst dran rumfummeln sollte.

Meine Zoe ist von 12/2015.
McCrypto
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:54

Re: Frage bezüglich Renault Garantie und Händler

Beitragvon e-mike » Do 9. Jun 2016, 19:34

McCrypto hat geschrieben:
Danke Mike für deine Anleitung :)

Aber ich denke, dass ich in dem Fall nicht selbst dran rumfummeln sollte.

Meine Zoe ist von 12/2015.



Alles klar, dann ab zum Händler.

P.s. Er soll Dir einen kostenlosen Leihwagen geben. Verlange Ihn einfach.
Benutzeravatar
e-mike
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:40


Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Parodius und 4 Gäste