Flugrost und Heizung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Flugrost und Heizung

Beitragvon ZoePionierin » Fr 28. Jun 2013, 19:50

Ich hatte heute beim Laden mal ein wenig Gelegenheit das Auto eingehend zu betrachten.

Zum einen ist mir Aufgefallen, dass die Bremsscheiben vorne einiges an Flugrost angesetzt haben. Auch die Schraube an der Aufhängung leuchtet rot. Ist das normal und im Rahmen?

Dann ist mir während der Fahrt aufgefallen, dass aus der Lüftung keine warme Luft kommt. Immer quasi mit Außentemperatur. Ich habe es mit Klima an und aus und mit und ohne Eco probiert. Müsste es nicht mollig warm werden, wenn ich die Temperatur auf max. stelle? Oder bin ich zu blöd zum Heizen?
Dateianhänge
2013-06-28 18.10.21.jpg
Rost?
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon umberto » Fr 28. Jun 2013, 19:53

Flugrost an Bremsscheiben ist normal.

Heizung riecht nach eVplus-Problem mit der Wärmepumpe...

Gruss
Umbi
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3732
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon wasserkocher » Fr 28. Jun 2013, 21:23

Sehe ich genauso. Flugrost ist unkritisch.
Wie hast du die Heizung eingestellt? Auf "Auto" und dann hohe Temperatur?
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert.
wasserkocher
 
Beiträge: 785
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon energieingenieur » Fr 28. Jun 2013, 21:27

Hallo ZoePionierin, habe meine ZOE seit 2 Tagen und dachte auch erst, dass die Heizung nicht geht. Hat ein paar Minuten gebraucht, bis es wärmer wurde.
energieingenieur
 
Beiträge: 1555
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon Blue Flash » Fr 28. Jun 2013, 22:29

Wie sehen eingendlich deine Schrauben von den Scheinwerfern aus, also die richtung Türen. Meine waren schon rostig bei der Auslieferung, dafür hat Renault oder der Händler alle Hohlräume mit Fett oder einem anderen Zeug behandelt.

Habe meine Schrauben bei den Scheinwerfern habe ich mit Rostumwandler und Lack behandelt, sollte also halten.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, bald mit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 701
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 28. Jun 2013, 23:12

Die Heizung braucht ne Weile. Lass sie mal 10 Minuten ohne ECO auf max laufen. Es sollte irgendwann definitiv mollig warm sein, sonst stimmt was nicht.
Renault ZOE Intens - schwarz - 17" Felgen
Smart ForTwo Electric Drive - weiß/grün
crOhm mobile Ladebox 2kW bis 28kW, 10m Typ 2 Kabel und genügend CEE Adapter
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2545
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon Twizyflu » Sa 29. Jun 2013, 00:04

Blue Flash hat geschrieben:
Wie sehen eingendlich deine Schrauben von den Scheinwerfern aus, also die richtung Türen. Meine waren schon rostig bei der Auslieferung, dafür hat Renault oder der Händler alle Hohlräume mit Fett oder einem anderen Zeug behandelt.

Habe meine Schrauben bei den Scheinwerfern habe ich mit Rostumwandler und Lack behandelt, sollte also halten.


Kann auch vom stehen kommen. Die werden wohl einige Tage rumstehen oder bevor sie verladen werden bzw. der Schlepper wird ja auch seine Zeit brauchen!
Einmal Rostumwandler und fertig.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon ZoePionierin » Sa 29. Jun 2013, 00:38

Dann werde ich noch mal an der Heizung rumprobieren. Das Wetter gibt ja leider zur Zeit ausreichend Möglichkeit dazu :cry:
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon EVplus » Sa 29. Jun 2013, 06:47

@Jana

Folgende Einstellungen am ZOE

1. Eco Taste Aus

2. AC/Klima OFF nicht aktiviert , also kein rotes Lämpchen

3. Temperaturregler auf maximal

4.Lüftungsregler auf etwas über die Hälfte , 4 gelbe Lämpchen zu sehen

5.Lüftungsauslasstasten an die Scheibe und Mitte


Du solltest jetzt hören wie vorne im Motorraum die Wärmepumpe leicht brummt und ein Ventilator Spektakel macht. Die Lufttemperatur am Mittelauslass sollte ca 60 Grad Celsius oder mehr erreichen.

Es gibt, nach meinen Beobachtungen , bei funktionierender Wärmepumpe nur selten Situationen wo die Heizung nicht anspringt, wie z.B. eine Fahrt durch eine plötzliche Gewitterfront mit Temperatursturz und Vereisung des Wärmetauschersystems.

Die Wärmepumpe wird auch bei der 43kW Aufladung vom ZOE automatisch aktiviert ! Dies wirst Du vielleicht in Hechingen festgestellt haben ?

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1939
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon Robert » Sa 29. Jun 2013, 07:21

Oder du verlegst deinen Wohnsitz in die Typ 2 Ladewüste Graz, dann wird dir meist heiß sein und du wirst schwitzen irgendwo eine funktionsfähige Säule zu finden... :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3965
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast