Flugrost und Heizung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon liftboy » Sa 29. Jun 2013, 08:48

kann das sein, dass ihr euch den ZOE alle ein bisschen schönredet? Ich mein, ich halt es absolut nicht für normal, dass an einem nagelneuen Auto schon Schrauben rosten! Bremsscheiben OK, aber nur in einem gewissen Maße! Auf dem Foto von ZOEPionierin sieht das nicht wirklich toll aus und ich hätte Anlass zur Sorge, ob hier nicht an bestimmten Dingen gespart wurde! Was nutzt es, wenn zwar die Batterie 10 Jahre hält, der Wagen aber in 6 Jahren durchgerostet ist?

Ich meine, hoffen wir einmal nicht, dass es so weiter geht, doch ich wäre da sehr skeptisch und würde ggf. reklamieren. Ich bin der Meinung, an einem modernen Auto darf erst einmal 10 Jahre NICHTS rosten, außer ein bisschen die Bremsscheiben.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Anzeige

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon BuzzingDanZei » Sa 29. Jun 2013, 09:35

Schau mal unter eine Mercedes S-Klasse, dort findest du auch sowas! ;)
Renault ZOE Intens - schwarz - 17" Felgen
Smart ForTwo Electric Drive - weiß/grün
crOhm mobile Ladebox 2kW bis 28kW, 10m Typ 2 Kabel und genügend CEE Adapter
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2545
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon Blue Flash » Sa 29. Jun 2013, 09:43

Also keinen Rost wirst sicher bei einem Karbonhüpfer ala KTM XBow finden.

So ziehmlich alle Fahrzeughersteller sparen. Ganz schlimm es bei Mazda oder Kia, da hast nach 2 Jahren schon sichtbare Rostblasen und DAS ist wirklich nicht lustig!
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, bald mit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 701
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon liftboy » Sa 29. Jun 2013, 10:23

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Schau mal unter eine Mercedes S-Klasse, dort findest du auch sowas! ;)


nicht nur die S-Klasse, auch bei der E-Klasse waren nach 2 Jahren teilweise die Türen durchgerostet! Ein Unding für jedes Auto, ganz speziell aber für Mercedes!
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon liftboy » Sa 29. Jun 2013, 10:28

Blue Flash hat geschrieben:
Also keinen Rost wirst sicher bei einem Karbonhüpfer ala KTM XBow finden.

So ziehmlich alle Fahrzeughersteller sparen. Ganz schlimm es bei Mazda oder Kia, da hast nach 2 Jahren schon sichtbare Rostblasen und DAS ist wirklich nicht lustig!


Ich habe glaub 6 Mazda gefahren in meinem Leben, nur einer hat tatsächlich stark gerostet, mein Mazda 6. Diesen habe ich dann schnell umgetauscht. Offizielle Begründung von Mazda: Man hatte das Lackierverfahren von Mercedes übernommen und ist damit auf die Nase gefallen! Beim Mazda 2 meiner Frau ist übrigens auch noch 5 1/2 Jahren trotz ein paar Lackkratzer nicht ein Hauch von Rost. Und für Kia dürfte das wohl mehr für die älteren Generationen gelten, die letzten 5 Jahre hat sich bei Kia/Hyundai kräftig etwas Richtung Qualität getan.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon ZoePionierin » Sa 29. Jun 2013, 10:28

Update: Gerade eingestiegen, Klima an, 22 Grad C und Auto und nach ca. 2' war es im Auto warm. Außentemperatur 12 Grad C.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: AW: Flugrost und Heizung

Beitragvon Chris » Sa 29. Jun 2013, 11:05

@ZoePionierin: Glück gehabt. Dann scheint ja alles in Ordnung zu sein.
seit dem 17.01.2015
Renault Zoe Intens, perlmutt-weiß
GoingElectric braucht dich: goingelectric-stromtankstellen/aufruf-zur-mitarbeit-t9155.html
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 696
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon beefeater » Sa 29. Jun 2013, 14:11

wie testet man am besten im sommer (sagt man zu jahreszeit ja) die heizung ob wohl alles so funkt wie es soll?
quasi die wärempumpe testen bei zb. 30° aussentemperatur - oder muss man zuerst warten bis es kalt draussn wird?
danke für die infos
lg beefy
unterwegs im schwarzen zoe intens auf 17" im ladeparadies kärnten :-)
Benutzeravatar
beefeater
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 18:10
Wohnort: 22kw typ2 paradies kärnten

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon Twizyflu » Sa 29. Jun 2013, 21:44

Naja beefy dreh es einfach auf anschlag mal auf und dann merkst du ja ob HEISS rauskommt oder nicht ^^
Man merkt dann ja deutlich ob es HEISSER ist oder nicht.
Und wenn die Wärmepumpe heisser "schafft" als wie es draußen kalt ist (einfach gesagt) dann merkst das wohl auch.
Aber ich weiß schon wie es meinst :)

Zum Thema selbst:

Ja man kann halt Glück haben oder Pech bei jedem Auto. Auch der Zoe ist nur ein Auto.
Schrauben wären mir persönlich egal (schonmal ne komplett verrostete Radmutter versucht aufzubekommen? Da hilft weder Schlagschrauber noch irgendwas.. DAS wird dann lustig). Bei ner Schraube einfach Rostumwandler und fertig.
Aber ich frag mich eh ob Renault die Bleche verzinkt? Kotflügel und Front/Heckschürzen aus Kunststoff fein, aber was ist mit den Blechen (Türen, Motorhaube und Falze, Heckklappe und Falze) und den tragenden Teilen? ;)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Flugrost und Heizung

Beitragvon lophiomys » So 30. Jun 2013, 17:08

Was sagt die "Garantie" bez. Durchrosten?
lophiomys
 
Beiträge: 132
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 10:59
Wohnort: Steiermark

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste