Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Beitragvon Twizyflu » Di 11. Jun 2013, 16:25

stromer hat geschrieben:
CorpSpy hat geschrieben:
@stromer: Ich rechne damit, dass technische Probleme auftreten könnten, nicht dass sie auftreten werden. Probleme mit Ladesäulen wird es mit Sicherheit geben, über den Wertverlust zu spekulieren macht im Moment überhaupt keinen Sinn.

Ich sehe das alles entspannt, sonst hätte ich das Auto nicht gekauft.

Was ich sagen möchte: jeder, der starke Zweifel hat mit einem möglichen Problem leben zu können soll am besten die Finger davon lassen.

Schöne Grüße,
Rainer


Zweifler sollten von allem die Finger lassen, nicht nur von Elektroautos.


Ja, aber wer sich trotzdem damit nicht auseinandersetzt und das was möglich wäre auch nicht als möglichkeit "akzeptiert", der ist ein ignorant und macht sich was vor.
Ja es ist trotzdem nur ein Auto und primär soll es seinen zweck erfüllen und spaß machen.
Das tut es absolut - sonst wär ich nach 1 Tag Fahren nicht so begeistert (nach wie vor).
Aber wie gesagt. Man darf es ruhig sachlich und ruhig diskutieren und sollte dazu stehen.
Es ist nach wie vor eine Maschine, von Menschen entworfen, entwickelt und gebaut. Und damit nicht perfekt - weils das gibts nicht.

LG
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Beitragvon Batterie Tom » Di 18. Jun 2013, 18:49

Also ich hab jetzt meinen ZOE bekommen und die 75 % Kapazitätsgarantie und den Batterieneupreis von Euro 8.400 incl. Mwst von der RCI Banque per Email schriftlich bestätigt bekommen und dem Mietvertrag beigefügt. Die Haftungserklärung musste ich wegen meiner Bedenken ebenso nicht unterfertigen. Man kann nur hoffen,
dass die Damen und Herren bei der RCI Banque Österreich endlich einen gescheiten Mietvertrag aufsetzten für alle zukünftigen ZOE Fahrer/innen. :massa: Kann ja nicht sein, dass da jeder einzeln betteln muss und die Nichtbettelnden durch den Rost fallen. :oops:
Seit 12.6.2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- es gibt kein geileres Fahrzeug (Tesla S ausgenommen). 18 kWp PV Anlage am Haus. 3 Windkraftanlagen mit insges. 4350 kW. :D
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Gänserndorf bei Wien

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Beitragvon nk70wien » Di 18. Jun 2013, 21:16

Batterie Tom hat geschrieben:
Also ich hab jetzt meinen ZOE bekommen und die 75 % Kapazitätsgarantie und den Batterieneupreis von Euro 8.400 incl. Mwst von der RCI Banque per Email schriftlich bestätigt bekommen und dem Mietvertrag beigefügt. Die Haftungserklärung musste ich wegen meiner Bedenken ebenso nicht unterfertigen. Man kann nur hoffen,
dass die Damen und Herren bei der RCI Banque Österreich endlich einen gescheiten Mietvertrag aufsetzten für alle zukünftigen ZOE Fahrer/innen. :massa: Kann ja nicht sein, dass da jeder einzeln betteln muss und die Nichtbettelnden durch den Rost fallen. :oops:


Ich wurde heute verständigt, dass mein ZOE beim Renault Wien eingetroffen ist. Vorab habe ich mir auch die Bestätigung über die 75% und den Batterieneupreis von der RCI geholt.

Darf man fragen von welchem Händler du deinen her hast?

Grüße
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 207
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Beitragvon Batterie Tom » Mi 19. Jun 2013, 06:44

Hallo Norbert,
hab meinen ZOE von Renault LAUER in Gänserndorf. Der Chef ist da immer sehr bemüht (die Mitarbeiter nicht ganz so ;) )

Beste Grüße Tom
Seit 12.6.2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- es gibt kein geileres Fahrzeug (Tesla S ausgenommen). 18 kWp PV Anlage am Haus. 3 Windkraftanlagen mit insges. 4350 kW. :D
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Gänserndorf bei Wien

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Beitragvon meta96 » Di 25. Jun 2013, 01:04

... Renault erinnert ein bisserl an unseren Schüssel, schweigen und aussitzen ... warum geht's in Deutschland, warum schafft es Nissan?
meta96
 
Beiträge: 805
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Beitragvon beefeater » Di 25. Jun 2013, 05:45

@batterietom:
wie hast du das gemacht dass du diesen akkuvertrag nicht unterschreiben musstest ?
hast einfach gesagt dass da sachen drin stehn die du nicht akzeptieren kannst oder so ?
nahm der händler das so einfach hin ?
danke für deine antwort,
lg beefy
unterwegs im schwarzen zoe intens auf 17" im ladeparadies kärnten :-)
Benutzeravatar
beefeater
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 18:10
Wohnort: 22kw typ2 paradies kärnten

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Beitragvon Batterie Tom » Di 25. Jun 2013, 11:28

hallo beefy,

ich habe den Akkuvertrag schon unterschrieben, aber das Email von der RCI Banqe, wo die 75 % Klausel und der Batterieneupreis von Euro 8.400,-- bestätigt werden, dem Vertrag als integrierten Bestandteil beigefügt. Nur die Haftungserklärung habe ich nicht unterschrieben. Das habe ich mir mit der RCI Banque per Email alles ausgemacht und daher hatte der Händlerauch keinen
Grund etwas dagegen zu sagen, da er ja bei der Batterie nur Vermittler ist. Ich habe vorher aber immer klipp und klar gesagt, dass ich den ZOE nicht übernehmen werde, wenn die Punkte nicht für die RCI Banque ok sind. Hätte ich auch wirklich nicht gemacht- trotz aller Streitereien, die damit verbunden gewesen wären. Finde es noch immer extrem befremdend, dass die
Batteriemietverträge in Österreich und Deutschland so unterschiedlich gestaltet sind. :evil:
Seit 12.6.2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016- es gibt kein geileres Fahrzeug (Tesla S ausgenommen). 18 kWp PV Anlage am Haus. 3 Windkraftanlagen mit insges. 4350 kW. :D
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Gänserndorf bei Wien

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Beitragvon Wuschel800 » Mi 26. Jun 2013, 12:22

Ich war Heute bei meinem Renaulthändler und siehe da es gibt einen neuen Batterie Mietvertrag!
Der Punkt mit der 75% Klausel ist jetzt enthalten!
Er hat Ihn mir ausgedruckt und er ist auch im System von Renault und hat ab sofort Gültigkeit!
Den Rest muß ich erst durchsehen.
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Beitragvon Itzi » Mi 26. Jun 2013, 12:55

Interessant. Kannst Du den mal online stellen? Würde gerne vergleichen ob sonst noch was geändert wurde.
Steht schon was wegen der 2-Schnelllade-Euros drinnen?
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 593
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Keine 75 % Kapazitätsgarantie beim ZOE in Österreich?

Beitragvon Franko30 » Mi 26. Jun 2013, 13:27

Itzi hat geschrieben:
Steht schon was wegen der 2-Schnelllade-Euros drinnen?


Glaube ich nicht - laut meinem (deutschen) Händler gestern war alles was er rausfinden konnte, dass die Schnellladung 2 EUR/Ladung an die Renault Bank kostet, es keinerlei Freikontingent gibt und dass es noch nichts schriftliches gibt weil wohl noch unklar wann, wie und wie oft das Ganze abgerechnet werden soll.

Cheers

Frank
ZOE Intens schwarz seit 24.06.2013, Tesla Model S 85 Signature seit 20.09.2013
Franko30
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 12. Mär 2013, 20:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste