Ersatzteilversorgung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Ersatzteilversorgung

Beitragvon mustanse » Mi 19. Aug 2015, 07:03

Am Freitag steht Zoe seit drei Wochen zum Entbeulen nach Hagelschaden in der Werkstatt. Anscheinend ist es ein Riesenproblem, Ersatzteile für das Auto heranzuschaffen, hier geht es anscheinend um irgendwelche Leisten an der Fahrertür/im Bereich B-Säule, kann leider nicht sagen was genau.
Nachdem ich letztes Jahr auch über drei Wochen auf den Motortausch warten musste, finde ich das schon ein wenig ärgerlich. Habt ihr hier im Forum ähnliche Erfahrungen?

Der von der Versicherung vorgeschlagene Entbeuler (hat auf Nachfrage -bevor die irgendwo rumfummeln, wo es weh tut- gesagt, dass sie eine Schulung für E-Fahrzeuge haben) nutzt eine örtliche Ford-Werkstatt.
Typisch: Nach den üblichen Fragen vom Fordverkäufer, ob ich mit dem E-Auto zufrieden sei, der Reichweite und Ladedauer (und hatte offensichtlich gar keine Ahnung von den aktuellen Fahrzeugen) habe ich gefragt, ob sie einen Focus el. hätten. Antwort: Sie haben sich dagegen entschieden, E-Fahrzeuge zu verkaufen, weil notwendige Schulungen von Werkstatt und Verkauf so teuer wären, dass die erwarteten paar Verkäufe das nicht reinbringen. Ob das schlau ist, sei dahin gestellt. Ich habe ihm jedenfalls gesagt, dass ich keine nicht el. angetriebene Pkw mehr kaufen werde...

Und der Leih-Benzin-Fiasko ist für mich tatsächlich in praktisch allen Belangen - Fahreigenschafen, Bedienung, Qualitätsanmutung - schlechter als Zoe.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 234
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 18:38

Anzeige

Re: Ersatzteilversorgung

Beitragvon Yahira » Mi 19. Aug 2015, 07:54

Ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen mit der Bereitstellung von Ersatzteilen gemacht. Mein Renaulthändler stellt mir bisher immer ein elektrisches Ersatzfahrzeug zur Verfügung. So habe ich auch mal den Twizzy kennengelernt :-). Sonst ist es aber in der Regel ein ZOE.
Bisher wurde ein Handgriff, Armaturenbrett, Motorhaube und TCU getauscht.

Grüße
Uwe
Meine Kinder sollen lächeln, nicht strahlen.

Kalkhoff Agattu XXL, 605Wh, RW Sommer 75km, RW Winter 40km
Zoe Intens schwarz mit 17" Felgen, RW 154 km, RW Winter 119 km
Benutzeravatar
Yahira
 
Beiträge: 128
Registriert: Di 3. Sep 2013, 11:41
Wohnort: Duisburg

Re: Ersatzteilversorgung

Beitragvon Nik » Mi 19. Aug 2015, 08:08

Oh herzlichen Glückwunsch.
Dann weiß ich ja was auf mich zukommt :roll:
Habe seit letzter Woche auch ein Wellblechdach nach einem Hagelschauer.
Der Mazda MX5 mit seiner Leichtbau Aluhaut hat die Einschläge übrigens besser verkraftet als die ZOE.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz


Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: most und 5 Gäste