ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon novalek » Mi 16. Nov 2016, 16:33

Versteh's nicht, Eigendiagnose 12V, eine neue kostet um 50 Euronen.
R240
novalek
 
Beiträge: 1564
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon MineCooky » Mi 16. Nov 2016, 17:50

Der 12V hat aber nicht eine geringe Spannung, weil er am Ende ist, sondern, weil der DC DC Wandler der ihn läd den Geist auf gegeben hat
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader und gelegentlich glücklicher Fahrer der Zoe seiner Eltern(R240), für Schnellladefälle.

Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 933
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon Karlsson » Do 17. Nov 2016, 11:27

Auch das sollte man selbst messen können - die Spannung sollte beim aktivierten Zoe dann bei 14,5 V liegen.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9180
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon sonixdan » Di 22. Nov 2016, 11:24

sonixdan hat geschrieben:
Gestern hat es unseren Zoe erwischt.

Vorgestern Abend zuhause angekommen, nicht geladen (Batterie war noch bei über 60%).
Gestern Morgen die berühmt berüchtigte Anzeige im Display und das Auto fährt nicht mehr.
Beim Ladestecker blinkt die LED rot, wenn man ein Ladekabel anschliesst.

Versuch 1
Türe mit Fernbedienung schliessen.
15 Minuten warten.
Türe mit Fernebdienung öffnen.
Fehler bleibt bestehen.

Versuch 2
12V Batterie abklemmen.
5 Minuten warten.
12 V Batterie anklemmen.
Fehler bleibt bestehen.

Renault Assistance angerufen. Nach ca. 20 Minuten kam der Pannendienst. Und was hat er versucht? Genau die zwei Dinge, die ich vorher schon probierte ;-)
Schliesslich wurde das Auto abgeschlept. Jetzt steht es in der Werkstatt :? Zum Glück läuft die Werksgarantie noch.

Gestern konnte ich den reparierten Zoe wieder abholen. Auf meine Frage, was denn defekt war, antwortete die Garage, man hätte irgendwelche Softwaren updaten müssen.

Finde ich seltsam, denn vor kurzem war das Auto im normalen Service (in einer anderen Garage). Werden da nicht so oder so alle Softwaren auf den aktuellsten Stand gebracht?
sonixdan
 
Beiträge: 30
Registriert: So 26. Jul 2015, 08:11

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon AbRiNgOi » Di 22. Nov 2016, 11:41

sonixdan hat geschrieben:
....(Batterie war noch bei über 60%)
[...]
Finde ich seltsam, denn vor kurzem war das Auto im normalen Service (in einer anderen Garage). Werden da nicht so oder so alle Softwaren auf den aktuellsten Stand gebracht?


Software wird nur getauscht wenn ein Kunde etwas bemerkt, das ausgebessert werden muss, oder bei einer stillen Rückrufaktion wegen Gefahr im Verzug oder Lebensdauer der Bauteile..

Es gibt tatsächlich eine Softwarefunktion die das Nachladen der 12V Batterie bei niedrigem Fahr-Akku verhindert. Das soll die Reichweite erhöhen. (ja um 2 Meter...) Und wenn ich mich jetzt sehr weit zurück erinnere gab's da wirklich mal Probleme mit halb voller Batterie, das diese Funktion zu geschlagen hat, bei 60% allerdings habe ich das jetzt einmal so nicht in Erinnerung.. na ja, Opa - Demenz...
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 1926
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon MineCooky » Di 22. Nov 2016, 18:01

So die Zoe bekommt nun also einen neuen DC-DC Wandler, geht auf Garantie
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader und gelegentlich glücklicher Fahrer der Zoe seiner Eltern(R240), für Schnellladefälle.

Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 933
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon Karlsson » Di 22. Nov 2016, 19:12

AbRiNgOi hat geschrieben:
Software wird nur getauscht wenn ein Kunde etwas bemerkt, das ausgebessert werden muss,

Seitdem ich in die Werkstatt geschleppt wurde, hab ich eine neuere Version für die Software des Laders und der lädt jetzt auch besser (an/aus Spiel im Sommer ist nicht mehr aufgetreten).
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9180
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon MineCooky » Mi 23. Nov 2016, 18:25

:danke: :massa: Ich möchte übrigens mal lobend erwähnen, das wir eine ErsatzZoe bekommen haben, solange unsere zur Reparatur ist, die auch noch auf Garantie geht. :clap: :hurra: :thumb:

Da könnte sich Smart bzw S&G mal eine Scheibe abschneiden, da gibt immer Verbrenner....
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader und gelegentlich glücklicher Fahrer der Zoe seiner Eltern(R240), für Schnellladefälle.

Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 933
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon E-ndorphine » Fr 2. Dez 2016, 20:22

Letzten Dienstag hat es meine Französin auch erwischt.
Es fing schon damit an das sie nicht zu 100% voll geladen war sondern nur zu knapp 100%.
Auf halbem Weg zur Arbeit kam dann auch die Meldung Stop - Elektr. Störung... Also rechts ran gefahren. Ausgemacht 30sec gewartet wieder angemacht und alles war wieder gut. Das gleiche Spielchen kam dann noch 2 mal auf dem Hinweg.
Auf dem Rückweg lief sie dann wieder wunderbar. Ich hab schon gedacht ob es an der Temperatur gelegen hat.
Auf dem Hinweg waren es -7° auf dem Rückweg 1°. Hab dem AH dann einen Besuch abgestattet. Die haben den Speicher ausgelesen haben aber nicht wirklich etwas gefunden.
Mittwoch fast das gleiche Spielchen. Sie war wieder nicht zu 100% voll. Auf dem Hinweg zur Arbeit kam wieder der Fehler. Auf dem Rückweg war wieder alles gut. Auf dem Hinweg war es wieder sehr kalt auf dem Rückweg nicht.
Heute morgen waren es 3° und sie hat trotzdem schlapp gemacht. Voll war sie übrigens auch wieder nicht. Nächste Woche wird sie im AH genauer untersucht.
Zoe Intens seit Dezember 2015
E-ndorphine
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 14:22

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon Karlsson » Sa 3. Dez 2016, 01:12

Was heißt nicht voll?
Ich hatte es zb jetzt mehrmals, dass über Nacht vollgeladen wurde und auch die Mail bei 100%, aber dann ein paar Stunden später sagte er beim losfahren 97% oder 98%.
Es war da aber auch recht kalt.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9180
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Parodius und 4 Gäste