ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon umberto » Mo 18. Aug 2014, 20:33

stromer hat geschrieben:
Ich hatte das gleiche Problem. Heute kann ich meinen Zoe mit neuem Motor und Getriebe nach 21 Tagen Entzug wieder abholen.


Von wann sind denn eure Zoes? Im französischen Forum sind inzwischen ca. 15-20 Motoren getauscht worden, aber die Fahrzeuge waren alle aus der ersten Serie (bis etwa Juni 13)..

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3731
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon Twizyflu » Mo 18. Aug 2014, 20:54

Meiner ist EZ 01/2014.
Gekommen Dez 2013
Bestellt Sept 2013
Alles paletti vom Motor her.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon virus9684 » Mo 18. Aug 2014, 21:07

Meiner ist EZ 7/2013.
Benutzeravatar
virus9684
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 09:45
Wohnort: 3701 Großweikersdorf

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon stromer » Mo 18. Aug 2014, 21:20

EZ 06/2013 Motortausch bei ca. 21.000 km.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2120
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon virus9684 » Mo 18. Aug 2014, 21:22

Motortausch bei knapp 5000 Kilometer.
Benutzeravatar
virus9684
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 09:45
Wohnort: 3701 Großweikersdorf

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon umberto » Mo 18. Aug 2014, 21:45

Na prima, meiner ist auch 7/2013, da kann ich ja drauf warten....die 5000 hat er aber schon....die 21000 erreiche ich dann vermutlich Ende 2016...naja, auf dem Antriebsstrang sind 5 Jahre Garantie. Wird vielleicht lästig, aber hoffentlich nicht teuer.

Allerdings: einen klaren Trend, wann das passiert gibt es nicht (siehe die Tabelle unter http://renault-zoe.forumpro.fr/t4269-ta ... teur#67102)

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3731
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon lingley » Mo 18. Aug 2014, 22:39

6/2013 - bis heute 18,5 kkm
na Mahlzeit - hoffentlich schafft's er noch bis zur eRuda und auch wieder Retoure ...
lingley
 

Totalaussetzer - fortgeschrieben

Beitragvon mustanse » Di 19. Aug 2014, 17:12

Hier meine Fortsetzung:
Diagnose hat ergeben, dass die wilden Fehlermeldungen durch eine Kettenreaktion zwischen den verschiedenen Steuergeräten ausgelöst wurden (plausibel) und ich einen neuen Motor bekomme, weil er "Spannungsspitzen produziert" (hmmm). Ich mag nicht so recht glauben, dass das tatsächlich der Motor und nicht irgendein kleineres Teil (Schleifkontakte oder ähnliches) daran sein soll. Immer Hauptbaugruppen tauschen kann am Ende ein teurer Spaß werden, wenn der Hersteller die Standfestigkeit nicht in den Griff bekommt.
Das wäre der erste Zoemotor, den Sie austauschen würden meinte der Freundliche. Das wäre aber keine Kunst, ich habe bisher nur einen zweiten Nicht-Vorführer-Zoe mit SU-Kennzeichen gesehen...
Falls jemand zählt, also Motortausch +1 bei ca. 14500km
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 18:38

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon molab » Di 19. Aug 2014, 17:21

Spannungsspitzen wären jedenfalls nicht ungewöhnlich bei Kontaktproblemen am Schleifring.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Beitragvon Twizyflu » Di 19. Aug 2014, 17:24

Muss man sich da also sorgen machen?
Kann man das irgendwie abchecken lassen? Prophylaktisch.... :mrgreen:
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast