Einfach tot!

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Einfach tot!

Beitragvon rolandk » Mi 4. Mär 2015, 13:26

Geile Überschrift, das wollen jetzt alle lesen..... was habt ihr für einen morbiden Charakter....


Um zum Thema zu kommen:
Ich fahre heute morgen nichtsahnend in der Firma in die Halle mit der Ladestation, schließe das Fahrzeug an, nachdem ich den Ruhemodus an der Station aktiviert habe.

Alles prima. So, nach einiger Zeit könnte ich das Laden ja mal starten. Also per Fernzugriff (man muß die 100m nicht unbedingt laufen, auch wenn's mir gut täte.... wartet's ab, es kommt noch) die Station starten.
Einen kurzen Moment später auf den Status schauen.... Fahrzeug OK, aber keine Ladung....

Hat sich die Ladetechnik schon wieder in Nirvana verabschiedet?

Mmmh, also jetzt doch die 100m laufen. Ans Fahrzeug, Tür geöffnet (war zum Glück nicht verriegelt).

Ladestation geprüft. Alles OK. Reagiert wie gewohnt. Rückmeldung: Fahrzeug OK. Naja gut, da haben wir wohl unterschiedliche Meinungen.

Wieder zum Fahrzeug.
Alles tot... kein Display, kein nichts. START-Knopf drücken. Es bleibt dabei.... nada, nichts, niente....

Also Motorklappe auf. Was will ich da eigentlich? Keine Auffälligkeiten.... Ich muß wieder 100m gehen.... Richtung Büro, da liegt ein Messgerät.

Ich habe so eine Ahnung.

Was könnte das sein? Lichtmaschine kaputt.... nö, hat der Wagen ja nicht, kann also nicht kaputt gehen.... Haben die Jungs in der Werkstatt vergessen die Ladetechnik für die Autobatterie wieder anzuschließen? ... Und seit dem letzten Besuch hat sich die Batterie stetig enthalten und jetzt ist halt Schluß....

100m zurück zur Halle.

Rotes Kabel an den roten Anschluß. Schwarzes Kabel links daneben... 4,8 Volt. Es britzelt. Ganz kurz meldet sich die ZE-Leuchte an der Ladeklappe. 7 Volt.
Es bleibt dunkel. Nichts tut sich.
Sollte die Batterie tatsächlich tot sein.
Muß ich mir jetzt ein Überspielkabel inkl. Verbrenner rufen. Ich hoffe inständig, das das nicht notwendig ist.

Was hat da jetzt gebritzelt? Noch mal messen.
Ich komme gegen den Schwarzen Anschluß an der Batterie.
Auf einmal funktioniert alles wieder.

Lösung: Wackelkontakt.

Das hätte man mir aber auch gleich sagen können. Dann hätte ich mir mindestens 200m gespart.

Also, weiterhin gute Fahrt und positive Erlebnisse....

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3532
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Einfach tot!

Beitragvon Robert » Mi 4. Mär 2015, 13:53

Jetzt erklärt sich mir auch der Jogginganzug und die Sneakers. Gerüstet für den Fall der Fälle. :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3967
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Einfach tot!

Beitragvon p.hase » Mi 4. Mär 2015, 14:06

willst du damit sagen, daß man die batterieklemmen einfach mal nachziehen sollte?
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3703
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Einfach tot!

Beitragvon rolandk » Mi 4. Mär 2015, 14:10

Ist wahrscheinlich wie beim Reifen/Räderwechsel.... nach x km bitte die Schrauben nachziehen. Außerdem während dieser Zeit vermeiden über unbefestigte Straßen zu fahren.

Hatte ich wahrscheinlich in der Euphorie als ich damals den Wagen bekommen habe in der Anleitung übersehen. Außerdem, wer liest schon Handbücher? Die werden auch total überbewertet....

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3532
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Einfach tot!

Beitragvon mlie » Mi 4. Mär 2015, 14:48

Handbücher heissen ja nicht umsonst "nur die Herstellermeinung". Wenn du das nächste Mal über die grüne Planstraße zur Arbeit fährst, vielleicht nicht gerade Vmax ausprobieren. ;-)

Hattest du vor kurzem einen Werkstattaufenthalt, dass das festziehen vielleicht vergessen wurde? Soll ja mal vorkommen...
53Mm Kangoo Maxi, 8 Mm Leaf, 51 Mm eNV200
Telegram: mlie81
War schön mit euch.
Lasst euch nicht mit überteuerten DC-Lademöglichkeiten verarschen und abzocken, 22kW Boardlader muss als Zulassungsvoraussetzung kommen.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 2839
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Einfach tot!

Beitragvon rolandk » Mi 4. Mär 2015, 15:03

Ja, hatte ich.

Interessanterweise gibt es da an dem schwarzen Anschluß nichts zum festziehen. Es ist ein schwarzer Kunststoffwürfel, der da wie ein Stecker drauf sitzt. Vielleicht mal mit etwas Heißkleber zugloddern.....

Jetzt darf ich erst mal wieder 100m laufen, um den Wagen von der Ladestation zu nehmen. Immerhin hat der Wagen (und die Batterie) durch die Halle eine angenehme Betriebstemperatur.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3532
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Einfach tot!

Beitragvon umberto » Mi 4. Mär 2015, 19:39

rolandk hat geschrieben:
Geile Überschrift, das wollen jetzt alle lesen..... was habt ihr für einen morbiden Charakter....


Ich les alles von Rolandk, so, jetzt kannst Du mich morbid nennen. :-)

Was könnte das sein? Lichtmaschine kaputt.... nö, hat der Wagen ja nicht, kann also nicht kaputt gehen....


Doch, hat sie. Ist ein DC-DC-Wandler (die haben da noch einen anderen merkwürdigen Namen für, der mir grad nicht mehr einfällt,irgendwas mit ..box) und ist schon bei genug Leuten getauscht worden.

Interessanterweise gibt es da an dem schwarzen Anschluß nichts zum festziehen. Es ist ein schwarzer Kunststoffwürfel, der da wie ein Stecker drauf sitzt.


Hä? Bei mir ist da an der Batterie eine ganz normale Masseklemme...oder habe ich was falsch verstanden?

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3732
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Einfach tot!

Beitragvon rolandk » Mi 4. Mär 2015, 19:42

Wenn's morgen wieder etwas mehr Licht gibt, werde ich mal versuchen, das auf einer fotografischen Platte festzuhalten.... Werde das Corpus Delicti dann hier veröffentlichen.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3532
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Einfach tot!

Beitragvon rolandk » Mi 4. Mär 2015, 19:48

umberto hat geschrieben:
Was könnte das sein? Lichtmaschine kaputt.... nö, hat der Wagen ja nicht, kann also nicht kaputt gehen....


Doch, hat sie. Ist ein DC-DC-Wandler (die haben da noch einen anderen merkwürdigen Namen für, der mir grad nicht mehr einfällt,irgendwas mit ..box) und ist schon bei genug Leuten getauscht worden.



OK, ich werde das in meinem Wortschatz aufnehmen.... ein DC-DC Wandler ist nach Umbi eine Lichtmaschine :lol:
Dann hat die Steuerplatine bei den Workshops auch 'ne Lichtmaschine.....

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 3532
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Einfach tot!

Beitragvon umberto » Mi 4. Mär 2015, 20:02

rolandk hat geschrieben:
OK, ich werde das in meinem Wortschatz aufnehmen.... ein DC-DC Wandler ist nach Umbi eine Lichtmaschine :lol:


Das heißt Generator, Lichtmaschine ist so 20. Jahrhundert. :-)

Und DC-DC steht für Dreht Chnell-Direct Current. Also DOCH ne Lichtmaschine. :->

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3732
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste