Der Stern.de testete der Renault ZOE und behauptet dass

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Der Stern.de testete der Renault ZOE und behauptet dass

Beitragvon meta96 » So 28. Apr 2013, 14:02

" ... Nach Angaben einer Renault-Managerin auf der Vorstellung des Stromers in Lissabon wird es so sein, dass sich Kaufinteressierte beim Renault-Händler eine Befragung durch den Verkäufer gefallen lassen müssen, die Prüfungscharakter hat. ..."

Scheint so, dass der Stern Artikel schon länger verfasst wurde, würde daher kein zu großes Gewicht rein legen ... die, die einen ZOE wirklich haben wollen, werde in so oder so früher oder später bekommen ...
meta96
 
Beiträge: 805
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Anzeige

Re: Der Stern.de testete der Renault ZOE und behauptet dass

Beitragvon Guy » Mo 29. Apr 2013, 15:52

Jetzt mal ehrlich, glaubt ihr wirklich, dass mein Renault Händler mir keinen ZOE verkauft, wenn ich mit 44 roten Scheinen wedle? ;)

Es geht dabei doch eher darum, dass z.B. die NEFZ Reichweite unter Umständen falsche Erwartungen bei den Interessenten weckt. Wer also nun Sommer wie Winter 50 km einfache Streck zur Arbeit zurücklegen muss und dort nicht nachladen kann, dem wird man von einem Kauf abraten. Diese Beratung würde ich jedoch ohnehin von einem Händler erwarten. Wer trotzdem kaufen will, der wird ganz sicher seinen ZOE erhalten, auch wenn er damit vermutlich nicht glücklich wird. Das Gleiche, wenn ich keine Ladebox zuhause installieren kann und öffentliche Ladesäulen Mangelware sind.

Mag sein, dass Renault dies bei der Produktpräsentation tatsächlich so gesagt hat, am Ende verkauft jedoch noch immer der Händler das Auto und der wird bei einem stark nachlassenden Markt sicher nicht nein zu einem verkauften Auto sagen.

Vermutlich will Renault ausufernde Kosten beim kostenlosen Abschleppen von liegengebliebenen ZOEs vermeiden und möchte daher sicherstellen, dass die Kunden wissen, was sie da kaufen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3469
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Der Stern.de testete der Renault ZOE und behauptet dass

Beitragvon beefeater » Mo 29. Apr 2013, 16:21

hi@all
vor 1h den zoe intens bestellt - keine rede von prüfungsfragen oder zwang zur wallbox.
liefertermin kw 26
gruß aus spittal/kärnten euer beefy :D
unterwegs im schwarzen zoe intens auf 17" im ladeparadies kärnten :-)
Benutzeravatar
beefeater
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 18:10
Wohnort: 22kw typ2 paradies kärnten

Re: AW: Der Stern.de testete der Renault ZOE und behauptet d

Beitragvon Karlsson » Mo 29. Apr 2013, 16:24

Es wäre ja unseriös, den Wagen Jemandem zu verkaufen, der vom Datenblatt her meint er könne damit 95km einfache Strecke zur Arbeit ohne Lademöglichkeit täglich fahren.
Also ich finde das unglücklich formuliert. Aber natürlich hat der Verkäufer objektiv zu beraten. Und das kann auch eben Dieselmotor bedeuten.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Der Stern.de testete der Renault ZOE und behauptet dass

Beitragvon Twizyflu » Do 9. Mai 2013, 17:08

Die können eh reden was sie wollen.
Wenn sogar unser kleines Land genügend Säulen zur Verfügung hat:

http://e-tankstellen-finder.com/at/de/e ... ankstellen

Gilt jetzt für Österreicher bzw. Kärntner (dem Spittaler Kollegen hier wirds sicher auch gefallen^^).

Bis 31.12.2013 kann man an den KELAG (Kärntner Elektrizitätsaktiengesellschaft) gratis tanken.
Typ 2 Stecker.

Ich denke danach gibts sicher son Abo modell oder einmalig anrufen, verrechnung via handyrechnung oder so und fertig.

Ich hab obwohl ich zuhause genug Platz und möglichkeiten (Photovoltaik Anlage!) habe, keine Angst, denn man findet alle 20km mindestens 1-2 Säulen.

Ein guter Kaffee und 30 min später und fertig ^^
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Der Stern.de testete der Renault ZOE und behauptet dass

Beitragvon beefeater » So 12. Mai 2013, 16:29

@twizyflu:
du sagst es, das mit den ladestationen bei uns in kärnten ist echt suuper. daher spare ich mir im moment die heimladesache.
habe bei der kelag folgendes erfrag wie die abrechnung nächstes jahr abläuft.
das auto wird eindeutig identifiziert und man brauch es nur anstecken, fertig.
wie genau man die rechnung bekommt weiss ich auch nicht, aber denke einfach über die normale stromrechnung.
so wärs halt echt am einfachsten und unbürokratisch.
lg. beefy
unterwegs im schwarzen zoe intens auf 17" im ladeparadies kärnten :-)
Benutzeravatar
beefeater
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 18:10
Wohnort: 22kw typ2 paradies kärnten

Re: Der Stern.de testete der Renault ZOE und behauptet dass

Beitragvon Twizyflu » So 12. Mai 2013, 17:06

Nun gut, aber was ist wenn ein fremder sich da anschließt der keinen Wohnsitz hier hat und keinen inländischen Stromanschluss oder sowas hat?

Verstehst was ich meine? Das wird bissl schwierig. Ich glaub wenn dann eher das man da vll nen Account hat oder nen Pin Code oder sowas wenn man anruft oder sms schickt und dann verrechnen sie es weil sie dahinter dann ein Konto/Account von einem haben.

Aber das ist ja garnet mein Problem, hab daheim eine PV Anlage.

Ich stoße mich (auf den Widerstand innerhalb der Freunde / Familie) vorallem daran, dass mein normales Stinkerauto einfach eigentlich super ist und neu... ^^ steht aber eh in nem anderen Thread :D

Help beafy :/ - unnötig geld rauspreschen muas i nit.... Und für mich amortisiert sich (bei meinen 8000km Jahresfahrleistung) der Zoe erst nach 8 Jahren weil mich Sprit auch nit viel kostet (fahre ja net viel herum!). Eigentlich brauch ich garkein Auto und es würd auch gehen^^
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Der Stern.de testete der Renault ZOE und behauptet dass

Beitragvon Karlsson » Di 14. Mai 2013, 12:42

Ist ja schön, dass es bei manchen klappt.
Das meiste, was man von den Lademöglichkeiten in der Praxis liest, ist aber doch seeeeehr ernüchternd.
=> Zuhause laden ist der Normalfall
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast