Beschlagene Scheinwerfer

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Beschlagene Scheinwerfer

Beitragvon Oeyn@ktiv » Do 7. Nov 2013, 18:03

Hallo zusammen,

das Wetter ist schlecht, um die 8° kalt, dunkel und regnerisch. Soeben will ich meiner Zoe eine Portion Strom gönnen, da stelle ich fest, dass die Glaskörper der Hauptscheinwerfer im spitzen Winkel zur Fahrzeugmitte hin, innen beschlagen sind. Das deutet wohl auf eine Undichtigkeit hin. Ich vermute, dass darunter auch die Leistungsfähigkeit der Scheinwerfer beeinträchtigt und gegebenenfalls Streulicht erzeugt wird.
Achtet mal bei euren Zoe´s drauf, ob es dort ähnlich aussieht.
Ich werde diesbezüglich in den kommenden Tagen bei meiner Werkstatt vorstellig und dann weiter berichten. Oder weiß schon wer was dazu zu sagen?

Gruß

Oeyn@ktiv
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 422
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Anzeige

Re: AW: Beschlagene Scheinwerfer

Beitragvon Chris » Do 7. Nov 2013, 18:18

Beschlagen (also ganz kleine Tröpfchen) würde ich als normal bezeichnen. Und das geht ja auch weg sobald du das Licht einschaltest.
Wenns allerdings große Wassertropfen sind würde ich auch auf eine Unrichtigkeit schließen.
seit dem 17.01.2015
Renault Zoe Intens, perlmutt-weiß
GoingElectric braucht dich: goingelectric-stromtankstellen/aufruf-zur-mitarbeit-t9155.html
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 696
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Beschlagene Scheinwerfer

Beitragvon Twizyflu » Do 7. Nov 2013, 20:22

Beschlagen tun sie bald mal.
Machen auch meine Xenonscheinwerfer beim Auto.

Das geht wirklich weg sobald du einschaltest.
Ich glaube sogar mal gelesen zu haben, dass ein Beschlagen bzw Belüften normal sei.

Aja hier ist es.
Bedienungsanleitung:
Dateianhänge
Screenshot_2013-11-07-20-21-05-1.png
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Beschlagene Scheinwerfer

Beitragvon Oeyn@ktiv » Do 7. Nov 2013, 21:13

Ich danke euch für eure schnelle Antworten.
Mmmh, festgestellt hatte ich das ja unmittelbar nach einer Fahrt.
Aber einen Vergleich mit meinen bisherigen Fahrzeugen kann ich allein deshalb schon nicht herstellen, weil ich die ja schließlich nicht im Frontbereich betankt habe.
Jetzt habe ich schnell noch mal nachgeschaut und siehe da - alles ist wieder gut.
Außerdem war es tatsächlich auch eher ein Feuchtigkeitsfilm und keine großen Wassertropfen.
Also werde ich das ganze erst mal beobachten wie mein erstes Barthaar, bevor ich zur Werkstatt fahre :lol: .

Gruß

Oeyn@ktiv
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 422
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: Beschlagene Scheinwerfer

Beitragvon Twizyflu » Do 7. Nov 2013, 21:49

Die Scheinwerfer sind halt leicht belüftet nehme ich an um eben sowas zu vermeiden bzw zu beseitigen.
Mache dir keine Sorgen.
Wenn es nochmal kommen sollte dann schalte dein Licht ein und schau ob es verdunstet.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Beschlagene Scheinwerfer

Beitragvon Blue Flash » Sa 9. Nov 2013, 17:52

Leichten Nebel hab ich auch in beiden Scheinwerfern nach einer langen Regenfahrt.
Vielleicht hilft das, daß der Nebel bei mir nur an den Spitzen in Richtung Ladebuchse angesetzt hat.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, bald mit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 701
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Beschlagene Scheinwerfer

Beitragvon fbitc » So 10. Nov 2013, 16:53

Hier eine paar Erklärungen für das Phänomen
http://bit.ly/adac_lampen
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Anzeige


Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast