Batterieladung unmöglich

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Renault-ZE » Mo 3. Okt 2016, 16:54

[quote="Berndte"]Hatte eigentlich immer ein gutes Gefühl bei AHM in Freising.
Sind die jetzt anders drauf?

Auf den Kosten solltest du nicht sitzen bleiben. Die Rechnung hätte ich verweigert.

Warum hätte man die Rechnung verweigern sollen/können?!

Auto selbst aus FR importiert - und nicht bei AHM gekauft -
Auto ausserhalb der normalen Neuwagengarantie

Bitte kein Halbwissen verbreiten! Danke
Benutzeravatar
Renault-ZE
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 11:17

Anzeige

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Renault-ZE » Mo 3. Okt 2016, 17:18

kalvanice hat geschrieben:
@Leftaf
Du hast schon recht, wahrscheinlich ist das der schnellere Weg.
Nichtsdestotrotz kam heute die ersehnte Antwort: Die BCB sei defekt und wird auf Garantie getauscht. Ladeklappe noch nicht ganz sicher - aber wahrscheinlich auch Garantie. Lieferung der Teile aus Frankreich ungewiss. Man rechnet damit, dass ich das Auto Ende nächster Woche wieder bekomme.

Fazit: Dahinter bleiben und nicht sofort abwimmeln lassen.

Viele Grüße
Tobi


Abwimmeln?! Wieso?! Zahlt doch die Garantie. Warum abwimmeln lassen?! Machmal hat man das Gefühl, ein Großteil der Leut hier sehen die Autohäuser als "Gauner". Ajajajajajjaaajj..
Benutzeravatar
Renault-ZE
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 11:17

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Helfried » Mo 3. Okt 2016, 17:24

Renault-ZE hat geschrieben:
Machmal hat man das Gefühl, ein Großteil der Leut hier sehen die Autohäuser als "Gauner".

7 von 10 persönliche Erfahrungen bestätigen dieses Klischee. ;)
Teils sehr konkret, teils intensiv gefühlt.
Helfried
 
Beiträge: 1250
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Renault-ZE » Mo 3. Okt 2016, 17:31

Einziger Wermutstropfen: Es gibt eine schöne Zirkon-blaue Zoe R240 als Leihwagen. Trotz neuer Batterie und effizienterem Antriebsstrang hat meine Q210 die gleiche Reichweite + 43 kW Ladung. Gebrauchtwagenkäufern sollte die Entscheidung somit leicht fallen.

Mal unter uns.. Was für den Leihwagen ZOE Neuwagen bezahlt? ;-) Renault Deutschland erstatt nämlich keine Leihwagenaufwände..
Benutzeravatar
Renault-ZE
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 11:17

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Berndte » Mo 3. Okt 2016, 20:55

Renault-ZE hat geschrieben:
Berndte hat geschrieben:
Hatte eigentlich immer ein gutes Gefühl bei AHM in Freising.
Sind die jetzt anders drauf?

Auf den Kosten solltest du nicht sitzen bleiben. Die Rechnung hätte ich verweigert.

Warum hätte man die Rechnung verweigern sollen/können?!

Auto selbst aus FR importiert - und nicht bei AHM gekauft -
Auto ausserhalb der normalen Neuwagengarantie

Bitte kein Halbwissen verbreiten! Danke


Die 5 Jahre Hochvoltgarantie gibts auch auf Importfahrzeuge.
Das ist keine Halbwahrheit, sondern wird auch so von Renault Deutschland kommuniziert.

Und natürlich erstattet Renault Deutschland auch Leiihwagenkosten... Zwar nur ein Bruchteil von den normalen Gebühren, aber eine Erstattung ist es nun so.

Es soll sogar ZE Werkstätten geben, die haben sich auf die Garantiefälle spezialisiert.
Und weil hier nicht rumprobiert und ewig mit dem Kunden diskutiert wird, kann man damit sogar Geld verdienen.

Wie man auch in diesem Fall sieht ist meist wirklich was zu tauschen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4811
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon kalvanice » Mo 24. Okt 2016, 15:08

So, ich melde mich auch nochmal mit dem aktuellen Stand - entschuldigt die Verspätung.
Die BCB und Ladeklappe wurde bei AHM getauscht - soweit so gut.

Das Problem besteht aber weiterhin.
Bei stärkeren Ladeleistungen wird häufig (je nach Ladestation) die Ladung mit der Meldung "Batterieladung unmöglich" beendet. Das Laden wird dann immer wieder neu gestartet, bis sie bei einem SoC von 70-90% dann aufgibt und einschläft. Ich hatte sogar zum ersten Mal die Meldung "Elekt. Störung - GEFAHR".

Sie bringt mich also immer von A nach B, nur kostet das alles sehr viel Zeit, Nerven und Freude am Elektroautofahren.
Wo der Defekt schlussendlich liegt ist ungewiss.
"Your mind is for having ideas, not holding them."

Student Automotive/Mobility Mgmt & e-Mobility Enthusiast

2013 Renault Zoe Zen Q210 + JuiceBooster 2
2005 Citroën C4 Coupé VTS
Benutzeravatar
kalvanice
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 15:06
Wohnort: Ingolstadt, BY

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon umberto » Mo 24. Okt 2016, 19:02

Das klingt nach defekter Klimaanlage...ohne Kühlung keine Schnellladung des Akkus.

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3727
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon horstman » Di 25. Okt 2016, 17:15

Jetzt hat es meine Zoe R 240, EZ 12/2015, 20.200 km auch erwischt. Batterieladung unmöglich nachdem der Akku 100 % aufgeladen war. O.k., der Akku ist ja auch voll. Die Ladung erfolgte (ausnahmsweise) über Notladekabel an normaler Schukosteckdose.
Heimfahrt von Cuxhaven in Richtung Köln angetreten.
In Wildeshausen war die Meldung immer noch vorhanden.
Die üblichen Tricks mit Fahrertüre öffnen / schließen und anschließend mit dem Abklemmen der Batterie und einschlafen lassen haben leider nicht funktioniert -> Assekuranz -> Transport zum nächsten ZE Stützpunkt Bremen.
Diagnose: Das Ladegerät muss getauscht werden.
ZOE R 240 Intens in Neptun-Grau seit 04.12.2015
horstman
 
Beiträge: 23
Registriert: So 20. Sep 2015, 15:56
Wohnort: 42799 Leichlingen

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon horstman » So 30. Okt 2016, 09:34

Ladegerät (PEC) und Kabelstrang zum Motor ausgetauscht.
Jetzt funktioniert alles wieder...
ZOE R 240 Intens in Neptun-Grau seit 04.12.2015
horstman
 
Beiträge: 23
Registriert: So 20. Sep 2015, 15:56
Wohnort: 42799 Leichlingen

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon chrisma » So 30. Okt 2016, 10:19

Hallo kalvanice, das beschriebe Problem habe ich auch mit meinem Q210

Bei stärkeren Ladeleistungen wird häufig (je nach Ladestation) die Ladung mit der Meldung "Batterieladung unmöglich" beendet. Das Laden wird dann immer wieder neu gestartet, bis sie bei einem SoC von 70-90% dann aufgibt und einschläft.


Ich versuche das einzugrenzen - Beobachtungen:
An den 3 Powerchargern (Hersteller ABB) am Köschinger Forst besteht das Problem *nicht* - hier kann ich volle Power 40kw von jedem SoC bis auf 99% laden - immer ganz ohne Probleme - aber an den neuen Tank&Rast Säulen (Hersteller Efacec) kann ich das Problem zuverlässig reproduzieren, z.B. an der A99 Rastplatz Vaterstetten Ost und West - die Ladung bricht nach 4-7 Minuten mit der Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" immer dann ab, wenn mit voller Leistung geladen wird.
Bei SoC > 70% gibt es keinen Abbruch, weil hier der Q210 schon reduziert geladen wird - dann läuft es bis 99% problemlos durch - und Zoes vom Typ R240 - die ohnehin nur mit 22kw max laden - haben auch keine Probleme.

Die Meldung "Batterieladung unmöglich" ist leider sehr unspezifisch und läßt keinen Rückschluss auf die Ursache zu - ich versuche mit der App CanZE etwas genaueres zu finden - wann das Problem auftritt und wann nicht - was uns dann vielleicht zur Ursache führt - es scheint nur bei bei Q210 auftutreten, bei Ladestation des Herstellers Efacec, bei Ladeleistung AC 40kw also SoC < 70%.

So wie es jetzt ist, ist das Problem unlösbar - Melde ich das Problem beim Bereiber der Ladesäule, dass heißt es: Andere Zoe Fahrer haben das Problem nicht, also ist Ihr Auto kaputt, fahren Sie doch mal zu Renault - tue ich das, sagt Renault 40kw Ladung geht doch, das muss an der Ladesäule liegen. Endlosschleife.

Bitte gern weitere Beobachtungen teilen, die sachdienlich sind die Ursache einzugrenzen
Zoe Zen schwarz Q210
chrisma
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 11:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Parodius und 4 Gäste