Batterieladung unmöglich

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon kalvanice » Fr 26. Aug 2016, 22:15

Hallo in die Runde,

auch meine Zoe hat Probleme beim Laden, wie bereits hier berichtet.

Bei manchen Ladesäulen funktioniert sie einwandfrei, beim Großteil wird die Ladung jedoch abgebrochen. Heute war sie beim Z.E. Händler zum Fehlerspeicher auslesen. Es waren 24 Meldungen hinterlegt in allerlei Steuergeräten, allerdings waren es keine dauerhaften Fehler. Der Speicher wurde geleert und das EVS-Steuergerät aktualisiert, alle anderen waren up2date. Trotz Garantie-Einwand von mir, blieb ich vorerst auf der Rechnung sitzen, weil man den Fehler nicht eindeutig identifizieren konnte.
Nun was soll ich sagen: Nothing has changed. Das Bild ist von gerade eben...

Wie würdet ihr nun weiter vorgehen?
Der Fehler wird also hinterlegt, aber nach 10 Min. "schlafen gehen" ist er für die Zoe Vergangenheit. Daher befürchte ich, dass sich die Werkstatt wieder querstellt. Für mich ist das aber ein klarer Garantiefall, trotz schwerer Reproduzierbarkeit vor Ort. Oder täusche ich mich da?
Schade, das alles trübt etwas den Zoe-Spaß...
Dateianhänge
WP_20160826_008.jpg
"Your mind is for having ideas, not holding them."

Student Automotive/Mobility Mgmt & e-Mobility Enthusiast

2013 Renault Zoe Zen Q210 + JuiceBooster 2
2005 Citroën C4 Coupé VTS
Benutzeravatar
kalvanice
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 15:06
Wohnort: Ingolstadt, BY

Anzeige

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Twizyflu » Fr 26. Aug 2016, 22:26

Fehler im Stromnetz des EVU?
Gibt es hier auch ab und zu hört man.
Zoe mag das nicht.
Dann schaltet sie auf stur.
Das was du hast ist nur eine Software Geschichte.
Tür zu, alles abstellen, 5-10 Minuten warten - ZE Logo leuchtet vorne in der Rhombe wieder blau, Laden geht wieder.
(Das Relais muss geklickt haben, dann gehts).
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Berndte » Sa 27. Aug 2016, 05:30

Welcher Händler ist das denn?
Ansonsten fahre mal zu AHM nach Freising.
Ist ja von Ingolstadt aus nen Katzensprung.

Ab und zu hat man mal Batterieladung unmöglich, wenn man an einer schlechten Steckdose lädt.
Aber an öffentlichen Säulen sollte das nicht mehr auftreten... wie sind da ja mittlerweile schon weiter.
Sind es immer die selben Säulen? Welche Bedingungen? Lädt er erst kurz, oder kommt sofort der Fehler?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Hachtl » Sa 27. Aug 2016, 06:55

Wieso auf den Kosten sitzen? Das hätte ich nicht durchgehen lassen.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1474
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon TeeKay » Sa 27. Aug 2016, 08:33

Zoe Baujahr 2013 - das kann auch ein Motortausch werden.

Abgesehen davon hast du auf den elektrischen Antriebsstrang 5 Jahre Garantie. Wenn das Auto nur sporadisch lädt, ist das ein Garantiefall.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9718
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon kalvanice » Sa 27. Aug 2016, 12:14

Berndte hat geschrieben:
Welcher Händler ist das denn?
Ansonsten fahre mal zu AHM nach Freising.


Genau bei dem war ich. Heute bei der Ladeparty haben wir meinen mal während der Ladung via CanZE beobachtet. Bei 90% SoC hätte er noch bis zu 25kW gezogen, anscheinend viel zu viel. Es kam übrigens wieder die Fehlermeldung.
Stimmt es, dass es für das Batterieladegerät eine französische Software gibt, die mehr Ladestrom zulässt? Vielleicht haben wir ja hier das Problem und die Werkstatt war nur unfähig, in die Tiefen des Steuergeräts vorzudringen.

Danke für eure Unterstützung!
"Your mind is for having ideas, not holding them."

Student Automotive/Mobility Mgmt & e-Mobility Enthusiast

2013 Renault Zoe Zen Q210 + JuiceBooster 2
2005 Citroën C4 Coupé VTS
Benutzeravatar
kalvanice
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 15:06
Wohnort: Ingolstadt, BY

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Twizyflu » Sa 27. Aug 2016, 13:12

TeeKay hat geschrieben:
Zoe Baujahr 2013 - das kann auch ein Motortausch werden.

Abgesehen davon hast du auf den elektrischen Antriebsstrang 5 Jahre Garantie. Wenn das Auto nur sporadisch lädt, ist das ein Garantiefall.


Aber nur bei nicht französischen Zoes. Die importierten aus FR haben (angeblich) nur 3 Jahre ZE Garantie - also die haben das dort angeblich generell nur 3 Jahre...
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon kalvanice » Sa 27. Aug 2016, 13:44

Twizyflu hat geschrieben:
Aber nur bei nicht französischen Zoes. Die importierten aus FR haben (angeblich) nur 3 Jahre ZE Garantie - also die haben das dort angeblich generell nur 3 Jahre...


Nein, das stimmt nicht. Auf dem Dokument der Werkstatt stand klar bis 100.000 Km bzw. 03/2018 auf den Antriebsstrang.
"Your mind is for having ideas, not holding them."

Student Automotive/Mobility Mgmt & e-Mobility Enthusiast

2013 Renault Zoe Zen Q210 + JuiceBooster 2
2005 Citroën C4 Coupé VTS
Benutzeravatar
kalvanice
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 15:06
Wohnort: Ingolstadt, BY

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Twizyflu » Sa 27. Aug 2016, 14:26

Hat mir neulich ein Händler gesagt
Darum meine ich ja

Wer kann das verifizieren?
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Batterieladung unmöglich

Beitragvon Karlsson » Sa 27. Aug 2016, 15:38

Ich hab beim letzten Werkstattaufenthalt eine neue Software für den Lader bekommen, seitdem lädt er besser, macht nicht mehr dieses an/aus Spiel bei höheren Temperaturen.
Ob das was ändern könnte?
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9197
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste