12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: 12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Beitragvon Alex1 » So 30. Aug 2015, 21:40

Ich denke irgendwo gelesen zu haben, dass ohne 12-V-Akku gar keine Ladung möglich ist.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5593
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: 12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Beitragvon tommy_z » So 30. Aug 2015, 21:47

Das glaube ich auch; die Zoe muss ja irgendwelche Signale an die Säule schicken, und dazu muss sie erstmal aufwachen. Das tut sie aber nicht ohne 12 V.
Denk' ich mir mal so.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 425
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: 12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Beitragvon Alex1 » So 30. Aug 2015, 21:49

Immerhin kann einem dann ein Stinker helfen - wenn er ein Überspielkabel dabei hat...
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5593
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Beitragvon Tex » Mo 31. Aug 2015, 08:41

Braucht man doch kein Stinker für.

Nur ein Beispiel - http://www.amazon.de/Bosch-018999903M-M ... B007K5OLDU
27.05.2015 -> Renault Zoe Intens (Conti Motor *g*)
Die ersten drei Monate (5000km) - 13,1 kWh/100km
Tex
 
Beiträge: 232
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 11:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: 12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Beitragvon Lenzano » Mo 31. Aug 2015, 08:52

Wird von so Batterieladegeräten nicht abgeraten? Es sei denn man trennt diese vom Auto.
Seit 3.7.14 eine französische Zoe Intens Q210
EZ 05/13 41260km am 12.9.16
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box inkl. Adapter
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) M3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 449
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: 12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Beitragvon Tex » Mo 31. Aug 2015, 09:00

Lenzano hat geschrieben:
Wird von so Batterieladegeräten nicht abgeraten? Es sei denn man trennt diese vom Auto.

Das kann ich leider nicht sagen, aber macht es wirklich einen Unterschied ob ein PKW mich auflädt oder das Ladegerät?
http://www.autobild.de/artikel/autobatt ... 87036.html (Auch wenn Bild dran steht *g*)
27.05.2015 -> Renault Zoe Intens (Conti Motor *g*)
Die ersten drei Monate (5000km) - 13,1 kWh/100km
Tex
 
Beiträge: 232
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 11:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: 12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Beitragvon Jack76 » Mo 31. Aug 2015, 09:25

Tex hat geschrieben:
Lenzano hat geschrieben:
Wird von so Batterieladegeräten nicht abgeraten? Es sei denn man trennt diese vom Auto.

Das kann ich leider nicht sagen, aber macht es wirklich einen Unterschied ob ein PKW mich auflädt oder das Ladegerät?
http://www.autobild.de/artikel/autobatt ... 87036.html (Auch wenn Bild dran steht *g*)


"Überbrücken" per Stinker ist genauso"nicht erlaubt" wie das Anschliessen eines 12-V Ladegeräts (lt. Renault BA). Also wenn Du Dir eines Deiner Steuergeräte grillst bei o.g. Versuch wirst Du vermutlich auf den Kosten sitzen bleiben, so Röno Dir das nachweisen kann (wobei ich mir darüber wenig Sorgen mache, da solche Geschichten ordentlich Fehlermeldungen in den Bordsystemen hinterlassen. Wenn dann sollte man sich schon an ein paar Kleinigkeiten halten:
- Fahrzeug komplett einschlafen lassen (also Motorhaube auf, alles ausschalten und 15 Min warten!)
- 12V Batterie komplett trennen
- aufladen (Achtung ist glaub ich ne AGM, also auf ein geeignetes Ladegerät achten!)
- wieder anklemmen
- Fahrzeug wieder in Betrieb nehmen & bei Gelegenheit in der Werkstatt seines Vertrauens die Steuergeräte auf Fehlercodes checken, beheben, löschen....

Falls ihr gestrandet seid, und ein Freundlicher gelber Engel kommt vorbei, klemmt der seinen 12V-Akku direkt an Euren (der Engel hat meist ein "tragbaren" Akku dafür!). Falls kein Engel, dann soll der bloß den Stinker auslassen, die LiMa brauch da nicht noch in Euren Stromkreisen rumfuhrwerken. EIn kurzes Stoßgebet und 5 Minuten dran lassen, dann euren Motor starten damit der DC/DC läuft und dann den freundlichen Helfer wieder abklemmen. Und dann heisst es fahren, fahren, fahren.... ;-)
(Aber darauf gibt Röno natürlich keine Garantie!!! - Ich übrigens auch nicht!) :twisted:

Grüße
Jack
Mindestens 2x 43/50KW Triple-Lader an jede Autobahntankstelle und jeden Rasthof, JETZT!
Jack76
 
Beiträge: 1865
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: 12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Beitragvon tommy_z » Mo 31. Aug 2015, 09:58

Jack76 hat geschrieben:
- aufladen (Achtung ist glaub ich ne AGM, also auf ein geeignetes Ladegerät achten!)
- wieder anklemmen

Woran erkenne ich, ob's ne AGM ist? Sag jetzt nicht "ausbauen", weil so eingebaut, wie die ist, fürchte ich mich beim Ausbau vor 400 V life! :D
Mein Ladegerät fragt mich nämlich nach AGM ...
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 425
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: 12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Beitragvon Alex1 » Mo 31. Aug 2015, 11:26

Tex hat geschrieben:
Braucht man doch kein Stinker für.

Nur ein Beispiel - http://www.amazon.de/Bosch-018999903M-M ... B007K5OLDU
Brauch ich halt ne Steckdose dort, wo ich gestrandet bin.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5593
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 12V Batterie leer - Notentriegelung der Heckklappe?

Beitragvon Tex » Mo 31. Aug 2015, 11:28

Alex1 hat geschrieben:
Tex hat geschrieben:
Braucht man doch kein Stinker für.

Nur ein Beispiel - http://www.amazon.de/Bosch-018999903M-M ... B007K5OLDU
Brauch ich halt ne Steckdose dort, wo ich gestrandet bin.


Vorhin ging es ja darum, ich stehe vor der Ladesäule aber die 12Volt ist leer. ;) Da dürfte es evtl. ja auch eine Dose geben.
27.05.2015 -> Renault Zoe Intens (Conti Motor *g*)
Die ersten drei Monate (5000km) - 13,1 kWh/100km
Tex
 
Beiträge: 232
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 11:48
Wohnort: Ruhrpott

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Parodius und 3 Gäste