ZOE - Konservieren?

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

ZOE - Konservieren?

Beitragvon smigel1 » Mi 22. Mai 2013, 11:49

Hallo Leute,
Da es nun ernst mit dem ZOE wird - stellt sich mir die Frage - Konservieren JA/Nein?
Würde eine Unterboden-Konservierung dem Wagen nützen oder gäbe es zu viele Nachteile für den eventuellen Batterietausch (Fugen/Schrauben zugeklebt ect...)
Ich möchte den ZOE auch im Winter fahren und so lange wie Möglich (5-7Jahre) ohne Rost am Unterboden.

LG
Smigel
Verbrennungsmotor ist sowas von Steinzeit!
smigel1
 
Beiträge: 167
Registriert: Di 10. Jul 2012, 07:22
Wohnort: Weiz , Österreich

Anzeige

Re: ZOE - Konservieren?

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 22. Mai 2013, 12:30

Naja, flächenmäßig ist 80% aus Alu von unten -> Batterieplatte. Ich würde das nicht alles zukleistern!
Ist bei heutigen Autos auch nur interessant, wenn man sie >10 Jahre fahren will.

Ich mache mir eher Gedanken um die LACK Konservierung.
Renault ZOE Intens - schwarz - 17" Felgen
Smart ForTwo Electric Drive - weiß/grün
crOhm mobile Ladebox 2kW bis 28kW, 10m Typ 2 Kabel und genügend CEE Adapter
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2545
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: ZOE - Konservieren?

Beitragvon Jogi » Mi 22. Mai 2013, 14:06

BuzzingDanZei hat geschrieben:

Ich mache mir eher Gedanken um die LACK Konservierung.


Sehe ich auch so.

Eine Komplettfolierung kostet irgendwo zwischen 1.000,-- und 2.000,-- Euronen.
Die hält 4-6 Jahre, dann kann man sie relativ einfach wieder runterziehen, der Lack darunter ist dann wie neu.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2692
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: ZOE - Konservieren?

Beitragvon Itzi » Mi 22. Mai 2013, 14:10

Bin gespannt wie er drunter so aussieht im Detail. Hat schon mal einer drunter gelegt?

Ich hab vor es so zu machen wie bei den anderen Autos, um den Produktlebenszyklus zu maximieren: Seilfett - viel Seilfett.
Auf alles was rosten kann. Bremsleitungen, Stahlteile, in Hohlräume etc.
Gerade auch bei neueren Fahrzeugen sind Blechkanten und ausgestanzte Löcher oft nicht sauber entgratet.

Bei meiner E-Fahrweise muss ich wohl auch die Bremsscheiben einfetten... :)
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 593
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: ZOE - Konservieren?

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 22. Mai 2013, 14:22

Itzi hat geschrieben:
Bin gespannt wie er drunter so aussieht im Detail. Hat schon mal einer drunter gelegt?


Ja, ich hab sogar Fotos am Wochenende gemacht, als er auf der Bühne war. Kommen noch in mein Blog die Tage!

Letztes Jahr hatte ich zumindest mal die Kamera drunter gehalten für ein Video:

Renault ZOE Intens - schwarz - 17" Felgen
Smart ForTwo Electric Drive - weiß/grün
crOhm mobile Ladebox 2kW bis 28kW, 10m Typ 2 Kabel und genügend CEE Adapter
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2545
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: ZOE - Konservieren?

Beitragvon Itzi » Mi 22. Mai 2013, 16:32

Poa - der ist ja unten flacher als ein Sportwagen! :)

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Ich mache mir eher Gedanken um die LACK Konservierung.

Eine Total-Folierung würde mich auch reizen. Ob Perlmutweiss durch eine transparente Folie was einbüsst?

Letztens war ich mit dem Fluence unterwegs und ein eiliger Postler hat mich an der Nase gestreift. Wegen der Totalwerbebeklebung hat es nur die Folie erwischt. Ansonsten wäre jetzt eine Metalic-Lackierung fällig gewesen - so ist nur ein "Pickerl" zu tauschen.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 593
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: ZOE - Konservieren?

Beitragvon Robert » Mi 22. Mai 2013, 20:45

Seilfett ? Verwende ich auch gerne, aber nur stellenweise. Für einen komplett zugeschmierten Unterboden wird dich dein Mechaniker hassen und verdammen :lol:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3964
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: ZOE - Konservieren?

Beitragvon Itzi » Do 23. Mai 2013, 07:15

Wenn Mechaniker schon so empfindlich sind - stell Dir vor wie unbehaglich sich ein Elektriker unterm Auto fühlt!? :lol:
Die ZE-zertifizierten Spezialisten dürfen sich ruhig dreckig machen für unser Geld!
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 593
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: ZOE - Konservieren?

Beitragvon Turbothomas » Do 23. Mai 2013, 07:42

Noch schlimmer sind "Mike Sanders Autos" Das zeugt klebt dermaßen dass selbst Newton (der mit dem Apfel und der Schwerkraft) keine Chancen mehr hat. Für Schraubertage sind deswegen solcherart behandelte Autos nicht mehr zugelassen.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1413
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ZOE - Konservieren?

Beitragvon Itzi » Mi 29. Mai 2013, 20:03

Ich hab heut mit unserem Firmen-ZOE ein paar Testrunden gedreht und mir ist dabei Folgendes aufgefallen:

1. Die hellen Innenraumteile - gerade unten rum beim Einstieg machen mir Sorgen. Das sieht sicher schnell abgenutzt aus, insbesondere wenn man den "sorgsamen" Umgang mit Autos von Frauen bedenkt...
Ich denke darüber nach, die kritischen Bereiche mit einer transparenten Folierung zu schützen.

2. Die Fußmatten sind ein Wahnsinn. Da waren so filzartige Dinger dabei, wahnsinnig hell. Nach einem Tag sahen die schon aus wie Sau. Da wäre ja Hausschuhpflicht nötig. Aber hey - das ist ein Auto. Da hat man Schuhe an.
Was war da bei euren Zoes dabei? Gibts da auch ordentliche Gummi-Matten?

Ansonsten mein erster Eindruck vom Zoe: Tolles Auto. Einsteigen - losfahren!
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 593
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste