ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Beitragvon umberto » Mo 1. Dez 2014, 19:21

bm3 hat geschrieben:
Nach deiner Auslegungsweise müsste hier doch auch sofort die Betriebserlaubnis erlöschen ? :roll:


http://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__55.html

Letztlich darfst Du alles nachrüsten, was über eine ABE (A=Allgemein, nicht ECE) verfügt oder der TÜV dir das Teil einträgt.

Du kannst auch problemlos eine AHK mit ABE nachrüsten, wenn das in den Fahrzeugpapieren vorgesehen ist (haben wir z.B. damals an unserer C-Klasse gemacht). Aber genau diese Eintragung fehlt ja bei der Zoe.

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3732
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Beitragvon bm3 » Mo 1. Dez 2014, 19:30

Figure_of_Disguise hat geschrieben:
Hallo,

1. meine Hupe hat ECE.
2. eine fette Hupe macht aus deinem Kabelbaum eine Glühbirne wenn du das mit den Kabeln nicht beachtest!

.....wär doch blöd wenn hier einer im Forum einen Schaden am Kabelbaum oder der Elektronik hat wegen so ner nichterwähnten Kleinigkeit!


VG Martin

p.s.: auch ein Wischerblatt hat eine ECE-Kennzeichung :D


Na, zu deiner Verteidigung kann man wohl anführen dass du kein Elektriker bist, sonst wüsstest du dass in jedem Kraftfahrzeug Sicherungen vorgesehen sind um den Kabelbaum vor Überlastungen zu schützen, wozu auch sonst ? Außerdem wäre dir bekannt dass auch die lautesten Hupen nicht sehr hohe Ströme ziehen.
Die Ströme reichen jedenfalls nicht aus um einen Kfz-Kabelbaum übermäßig zu belasten.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Beitragvon Ehemaliger » Mo 1. Dez 2014, 19:39

Hallo,

die hat nen Pressluftkompressor und wird mit 25A abgesichert!

Die Hupe in der ZOE ist mit 15A abgesichert.

mein aktuelles Motorrad hat keine Schmelzsicherungen mehr läuft alles über die ZFE.

VG Martin
Ehemaliger
 

Re: ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Beitragvon Ehemaliger » Mo 1. Dez 2014, 19:46

@Umberto

ABE gibt's nicht mehr - würde abgelöst durch die ECE-Reglungen!

VG Martin
Ehemaliger
 

Re: ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Beitragvon bm3 » Mo 1. Dez 2014, 20:03

Roberts Hupe zieht 25A und Robert hat die Sicherung einfach ausgetauscht :shock:
Davon hat er aber hier nichts geschrieben.
Auch schön dass dein Moped nur noch elektronische Sicherungen hat,was übrigens ebenfalls Sicherungen sind. Die Zoe aber nicht !
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Beitragvon Ehemaliger » Mo 1. Dez 2014, 20:16

Hallo,

also der CAN-Bus hat im Auto einzug gehalten um das Gewicht des Kabelbaums zu reduzieren....
...also werden die dann wohl überall zu dicke Kabel oder grad ausreichende Kabel verlegen??
Das ist eine reine Kosten und Gewichtsfrage!

Außerdem Hast du durch ein nicht ausreichend dimensioniertes Kabel einen Spannungsabfall - d.h. deine Hupe wird leiser!

Und wer baut sich bitteschön eine lautere Hupe ein, die dann durch nicht korrekten Anschluß leiser wird??

Ich bin zwar kein Elektriker (Gott sei Dank) aber das weis ich noch!

VG Martin
Ehemaliger
 

Re: ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Beitragvon bm3 » Mo 1. Dez 2014, 20:26

Ich gebs auf :( , bei der Kfz-Betriebserlaubnis magst du mir ja vielleicht noch Ansichten erzählen können wie Kaiser Wilhelm der Zweite, nicht aber in der Elektrotechnik oder Elektronik, da müsstest du dann erst noch viele Jahre an Berufserfahrung und ein Studium beibringen.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Beitragvon Robert » Mo 1. Dez 2014, 20:30

Ich als Dr. der Grenzwissenschaften und Hochrisikobastler habe einfach eine 2 Klang Renault Espace Hupe verbaut. Sicherungen habe ich keine gewechselt.

Wenn ich jetzt 1 Mal pro Tag für 5 Sekunden die Hupe betätigen sollte, wird der ZOE-Kabelbaum auch nicht zu einer vorweihnachtlichen Lichterkette mutieren.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3967
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Beitragvon bm3 » Mo 1. Dez 2014, 20:34

Robert, aus meiner Sicht hast du jedenfalls Alles richtig und ganz toll gemacht. :D
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: ZOE Hupe Original versus Ohnender Zerstörer

Beitragvon umberto » Mo 1. Dez 2014, 21:22

Figure_of_Disguise hat geschrieben:
ABE gibt's nicht mehr - würde abgelöst durch die ECE-Reglungen!


Wenn Du Dich auf die 2007/46/EG beziehst:
- die ABE gelten natürlich weiter
- korrekt müßtest Du von einer EGT reden.

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3732
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste