ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Twizyflu » So 31. Mai 2015, 20:03

Hallo.

Verspätet aber doch - der gute Rasky hat es schon lange geschrieben und mir geschickt, ich kam bisher echt kaum dazu es zu formatieren.

Im Endeffekt soll diese Anleitung ins Wiki - wer ist da besser bewandert als ich?

http://www.goingelectric.de/wiki/Renaul ... verbessern
Dateianhänge
Türdämmung Renault Zoe.doc
(5.42 MiB) 962-mal heruntergeladen
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12546
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon rolandk » So 31. Mai 2015, 20:56

Twizyflu hat geschrieben:
Im Endeffekt soll diese Anleitung ins Wiki - wer ist da besser bewandert als ich?
http://www.goingelectric.de/wiki/Renaul ... verbessern


Badenser und ich haben noch ein klein wenig Feintuning gemacht.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Twizyflu » So 31. Mai 2015, 21:04

Danke, sehr nett. Ich mache sehr wenig mit Wiki(media).

LG
Stefan
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12546
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon rolandk » So 31. Mai 2015, 21:07

ich brauche es für mein Monopoly-Wiki.

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Twizyflu » So 31. Mai 2015, 21:22

Na dann... 200 Euro holen und zurück zum Start :D
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12546
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Rasky » So 31. Mai 2015, 22:08

Ich danke euch für die Hilfe
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon evolk » So 31. Mai 2015, 22:16

SUPER! Wenn ich mal ZEIT habe, mach ich das bei meinem blauen Kugeblitz auch. Also vermutlich nicht ganz so schnell.

Die Links im Dokument funktionieren nicht, aber findet man eh gleich bei Amazon. Aber vielen Dank für die tolle Anleitung.
@ Rasky: Gibt es mit dem Material Schwierigkeiten bzgl. Taupunkt, Schimmel oder dergleichen? Das ist ja auch immer Thema bzgl. Dämmungen.

War das Hauptziel besser zu Isolieren, ein besserer Klang beim Schließen der Türen oder, dass die Lautsprecher eine noch bessere Akustik bringen?

Wie viel bringt das Ganze wirklich?
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon rolandk » So 31. Mai 2015, 22:19

evolk hat geschrieben:
Die Links im Dokument funktionieren nicht


upps, gleich nochmal nacharbeiten.....

seltsam, bei mir klappt es.... Firefox unter Ubuntu....

Was hast Du genutzt zum aufrufen?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Twizyflu » So 31. Mai 2015, 23:19

Funzen bei mir auch, war das 1. was ich getestet habe beim Posten.

Was ich brauche ist eine Lösung, wie ich das Scheppern zwischen Plastik (Türinnenabdeckung) und Türblech wegbekomme.
Das vibriert und knistert durchgehend außer auf glattem Asphalt. Es nervt.
Nur wenn man die Abdeckung gegen die Türe drückt hört es auf.

Werde es echt mal auseinander schrauben und irgendwas reinkleben... so ruhig und dann summt und knarrt es extrem :(
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12546
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Rasky » Mo 1. Jun 2015, 05:50

Das ist der Grund , warum ich die Innendämmung geklebt habe. Die Verkleidung ist nicht mit vorher zu vergleichen. Sie hört sich nicht mehr hohl an. Auch der Klang der Lautsprecher ist um einiges besser geworden. Die Fahrgeräusche, die ansonsten durch die Türen kamen sind wesentlich reduziert worden.
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elektroniker und 2 Gäste