ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Turbothomas » Mi 10. Jun 2015, 19:16

So den Kofferraumdeckel und die beiden hinteren Türen habe ich gedämmt. Bin so frech zu behaupten, dass die Zoe jetzt innen leiser ist wie die akteulle S-Klasse aus Stuttgart.

Nachdem mir jetzt das Dämmmaterial ausgegangen ist, bestelle ich jetzt das Material erst einmal nach und ergänze dann Raskys Bericht. Eine weitere Idee zur Geräuschdämmung habe ich noch. Mal sehen ob das noch was bringt.

Als Bewertung: Die kofferraumausbauten sind "Nice to have" aber die Dämmung ist ein MUST HAVE.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1412
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Toumal » Mi 10. Jun 2015, 20:30

Turbothomas hat geschrieben:
Als Bewertung: Die kofferraumausbauten sind "Nice to have" aber die Dämmung ist ein MUST HAVE.


Danke, dann weiss ich was ich im August als erstes machen werde ^_^
Auch herzlichen Dank an alle anderen inkl. Rasky fuer die Anleitungen.
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 963
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Rasky » Mi 10. Jun 2015, 20:54

Heckklappe nochmal so ein Unterschied ?
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 792
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Turbothomas » Do 11. Jun 2015, 12:15

Bisher dachte ich immer die Heckklappe ist offen oder falsch eingesetzt. Seit gestern ist - wohltuende - Ruhe.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1412
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Twizyflu » Do 11. Jun 2015, 22:05

Jetzt muss ich nur noch was finden damit das Scheibenklirren aufhört... nur wenn ich sie ganz leicht runterlasse ist sofort Ruhe.
Aber sonst... es nervt irrsinnig
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Rasky » Fr 12. Jun 2015, 05:35

Vielleicht kommt es ja von der Dichtung ? Am besten mit Talkum einpudern. Es geht auch Babypuder.
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 792
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Twizyflu » Sa 13. Jun 2015, 09:23

Ja irgendwas muss es sein.
Denn sobald ich sie nur ganz wenig runterlasse (die Scheibe) ist Ruhe. Würde es nur gerne verstehen wieso wegen der Dichtung die Scheibe klirren anfängt... und das nur bei schlechterer Fahrbahn. Bei neuem glatten Asphalt ist es auch ruhig...
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Turbothomas » Sa 13. Jun 2015, 17:00

So anbei die überarbeitete Fassung mit hinteren Türen und Heckklappe.
Dateianhänge
Türdämmung Renault Zoe.doc
(1.51 MiB) 381-mal heruntergeladen
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1412
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Rasky » Sa 13. Jun 2015, 21:29

Das ist doch die alte Version, oder klappt das bei mir nicht
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 792
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon kai » Sa 13. Jun 2015, 21:44

Ich will Euch nur ne Idee liefern:

Motorraumdeckel dämmern ! Dann ist das Zirpen bestimmt leiser / weg. Da sieht es auch sehr leer aus...

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2378
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast